Matthias Ruta bereitet „Köstlichkeiten aus aller Welt“ zu

„Alle sprechen davon Afrika zu helfen – warum nicht einen fairen Preis für unsere Produkte zahlen? Ich hoffe, dass die Faire Woche 2005 den Gedanken des Fairen Handels weiter verbreitet und dass in Zukunft noch mehr Menschen bei ihrem täglichen Einkauf zu fair gehandelten Produkten greifen!“ sagte heute der Botschafter Südafrikas Moses M. Chikane. Zur Eröffnung der bundesweiten Fairen Woche 2005 lud er gemeinsam mit dem Forum Fairer Handel in die Südafrikanische Botschaft zu „Köstlichkeiten aus aller Welt“ ein.
Maria Gubisch, Vorstandsmitglied des Weltladen-Dachverbands und diesjährige Sprecherin für das Forum Fairer Handel sagte: „Der Faire Handel ist effektive Entwicklungspolitik und nachhaltiger Umweltschutz zugleich. Jeder Kauf von fair gehandelten Produkten trägt zu mehr Gerechtigkeit und Stabilität in der Welt bei.“

Spitzenkoch Matthias Ruta (Eurotoques) bereitete live Fingerfood aus afrikanischen Fairhandelsprodukten zu, z.B. Fleischbällchen mit Datteln und Chilisauce oder Tarte au chocolat mit Mango-Konfitüre. „Für mich als Koch ist Qualität oberstes Gebot. Die mit Sorgfalt und Hingabe angebauten Fairtrade-Produkte sind für mich ihren Preis absolut wert und ich empfehle sie uneingeschränkt!“ Auch die Gäste zeigten sich von den „Köstlichkeiten“ begeistert. Ruta arbeitet mit Porsche Küchenmessern Type 301.

Anlässlich der Fairen Woche 2005 finden vom 19.-25. September bundesweit über 500 Aktionen rund um den Fairen Handel statt. Die Schirmherrschaft hat Bundesentwicklungsministerin Wieczorek-Zeul übernommen. Prominente wie Marianne Rogée, Dr. Norbert Blüm und Organisationen wie Brot für die Welt, der EED oder Misereor und viele mehr unterstützen Aktionen an öffentlichen Plätzen, in Weltläden, Kirchengemeinden, Cafés, Supermärkten, Biomärkten und Kantinen.

Fair gehandelte Produkte finden Sie in Weltläden, Bio- und Supermärkten, wo sie am TRANSFAIR-Siegel zu erkennen sind.

Auf der Website www.fairewoche.de stehen ein Terminkalender und weitere Informationen zur Verfügung.

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.