Wein, Tourismus und Wirtschaft bildeten Themenschwerpunkte des Fachprogramms

Wein, Tourismus und Wirtschaft bildeten die Schwerpunkte im Fachprogramm des Regionalmeetings Ost der Food & Beverage Management Association am 11. und 12. September 2005 in Meißen. Dreißig Teilnehmer aus fünf Bundesländern waren zur zweitägigen Herbsttagung in die Porzellanstadt gereist. Gastgeber war Michael Schwarzenberg vom Mercure Grand Hotel Meißen. Das Tagungshotel faszinierte durch das historische Ambiente der Jugendstilvilla, die Lage direkt am rechten Elbufer und den Blick auf die Albrechtsburg.
Die regionale Weinkultur inklusive Verkostung erlebten die Hoteldirektoren, F & B-Manager sowie Mitglieder aus Reihen der Zulieferindustrie beim Besuch des Weindorfes Zadel mit seiner 800jährigen Weinbautradition, sowie von Weingut Zadel und Schloss Proschwitz des Prinzen zur Lippe. Fachkundig führte die ehemalige Weinkönigin Anett Meichsner durch die Weinberge und modernen Produktionsanlagen. Die Vermarktung des Weinanbaugebietes mit Hilfe des aktuellen Wandertrends schilderte Udo Niehoff vom Tourismusverband Sächsisches Elbland und zugleich Geschäftsführer des Sächsischen Weinbauverbandes. So gehört die Sächsische Weinstraße von Pirna bis Diesbar-Seußlitz neben dem südlichen Elbwanderweg zu den touristischen Attraktionen der Region. Rund 15.000 Arbeitsplätze und 2,3 Mrd. Euro Einnahmen hingen in Sachsen im Jahr 2004 mit dem Tourismus zusammen, erfuhren die FBMA-Mitglieder im Folgevortrag von Hartmut Paul, seit 40 Jahren Hotelier und seit 1995 ehrenamtlicher Präsident der IHK Dresden mit insgesamt 75.000 eingetragenen Unternehmen. Unter dem Motto „Wirtschaftswunder Sachsen!?“ spannte Hartmut Paul den Bogen über 400 Jahre sächsische Wirtschaftsgeschichte. „Mit dem regionalen Treffen unseres Fachverbandes hier in Sachsen konnten wir unseren Mitgliedern das Potential und die Wirtschaftskraft dieser Region mitten im Herzen Europas nahe bringen“, schloss Regionaldirektor Peter Gellrich die Herbsttagung.

Zur Herbsttagung der FBMA-Region Ost trafen sich die Mitglieder im Mercure Grand Hotel Meißen.

Die FBMA ist eine der größten berufsständischen Vereinigungen im Gastgewebe. Sie bietet ihren Mitgliedern Erfahrungsaustausch, Weiterbildung sowie Aufbau und Pflege von Kontakten in Kreisen von Kollegen und zur Industrie. www.fbma.de

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.