Neues von The Florida Keys & Key West

Anglerherzen schlagen höher, wenn sie sich bei Captain Pip’s Marina & Hideaway einquartieren. Die Unterkunftsmöglichkeiten reichen von Suiten bis hin zu Appartements mit einem Schlafzimmer und zwei Schlafzimmern. Captain Pip’s befindet sich auf MM 47,5 (gulfside) – in unmittelbarer Nähe zur Seven Mile Bridge. Auf dem Areal befindet sich ein Restaurant, außerdem stehen ein Katamaran und Sportfishing-Boote zur Verfügung. Über die Sommerzeit sind bei Captain Pip’s drei Angler-Pakete buchbar: „2-3-4“ gilt für zwei Personen, drei Angeltrips (ganztags) und vier Übernachtungen und liegt bei US$ 2.290; „4-3-4“ steht für vier Gäste, drei ganztägige Angeltouren und vier Übernachtungen (US$ 2.570) und „6-3-4“ gilt für sechs Personen, drei Angeltörns und vier Übernachtungen (US$ 3.305). Weitere Informationen und Reservierungen unter Tel. (001) 305 743 4403 oder www.captainpips.com
Das kleine Boutique Hotel La Mer and Dewey House in Key West wurde kürzlich mit der Kategorie “Four Diamonds” der American Automobile Association ausgezeichnet. La Mer verfügt über elf Zimmer, das Dewey House über acht. Die Anwesen gehören zum Southernmost Hotel and Resorts und wurden im Jahre 2003 aufwendig renoviert. Dabei hat ein britischer Kolonialstil Einzug gehalten. Die Zimmer verfügen entweder über einen privaten Balkon oder eine schattige Veranda sowie ein Marmorbad. Southernmost Hotel and Resorts renoviert momentan 45 seiner 127 Zimmer auf Deluxe-Niveau. Weitere Informationen und Reservierungen zu allen drei Anwesen unter www.southernmostresorts.com.

In Islamorada hat kürzlich das Restaurant Chanticleer South eröffnet. Der Inhaber, Jean-Charles Berruet hat zuvor 35 Jahre das berühmte Chanticleer Inn auf Nantucket Island geführt. Die gehobene französische Küche mit ausgewählter Weinkarte lässt sich, wie so häufig auf den Florida Keys, auch in entspannter und legerer Atmosphäre genießen. So können die Gäste in Shorts und T-Shirt die Gourmetküche kosten. Reservierungen unter Tel. (001) 305 664 0640.

Key West bietet seit kurzem eine 21/2-stündige “Taste of Key West Walking Tour” an. Bei der Tour handelt es sich um eine Mischung aus Sightseeing und kulinarischer Kostprobe. Man streift Gärten, historische Gebäue und das alte Hafenviertel – und dazwischen probiert man Florida Keys Spezialitäten wie Conch Fritters und Key Lime Pie.
Zu den Stops gehören Kelly’s Caribbean Bar, Key West Key Lime Shoppe, Schooner Wharf Bar, Peppers of Key West und Fogarty’s Restaurant. Die etwas andere Sightseeingtour findet samstags und montags statt und startet jeweils um 13 Uhr. Private Touren können für eine Gruppengröße ab zehn Personen organisiert werden. Die Kosten liegen bei US$ 29 für Erwachsene, US$ 20 für Kinder im Alter von 6-12, Kinder unter sechs Jahren sind kostenfrei. Im Preis enthalten ist ein Souvenir T-Shirt. Weitere Informationen und Reservierungen unter Tel. (001) 305 744 9804 oder www.keywestwalkingtours.com

Eines der beliebtesten Fotoobjekte, der Southernmost Point in Key West, erstrahlt in neuem Glanz. Der südlichste Punkt des US-Festlandes wurde kürzlich renoviert – die übergroße Boje liegt an der Ecke von Whitehead Street und lockt seit ihrer Errichtung im Jahre 1983 zahlreiche Touristen an, die sich vor ihr fotografieren lassen. Der südlichste Punkt des US-Festlands liegt nur rund 90 Meilen von Kuba entfernt.

Für Alle, die gerne etwas länger auf dem Wasser sind, hat Key West Sailing Adventure etwas Passendes im Angebot. Das „Island Getaway Package“ beinhaltet zwei Nächte an Bord von „Obsession“ oder „Wild Thing“. Besatzung ist mit an Bord. Die Nächte ankert man in einer kleinen Lagune vor unbewohnten Inseln, tagsüber sind verschiedene Aktivitäten möglich. So zum Beispiel angeln, segeln und schnorcheln. Der Preis für das Island Getaway Package liegt bei US$ 995 pro Nacht an Bord der „Obsession“ und US$ 1.295 an Bord von „Wild Thing“. Im Preis enthalten sind alle Mahlzeiten sowie die Ausrüstungen für sämtliche Wasseraktivitäten. Auch längere Aufenthalte sind auf Anfrage möglich. Weitere Informationen unter Tel. (001) 305 295 2631 oder www.keywestsailingadventure.com.

Für Besucher des Fort Zachary Taylor Historic State Parks gibt es einige neue Attraktionen. So stellt das Besucherzentrum zwölf Kajaks zur Anmietung bereit – sechs davon mit Glasböden. Auch eine Anmietung von Strandstühlen, Sonnenschirmen und Schnorchelausrüstungen ist möglich. Ein weiteres Highlight ist ein Schmetterlinggarten, in dem alle heimischen Spezies zu beobachten sind. Weitere Informationen unter Tel. (001) 305 292 6713 oder (001) 305 292 6850.

Vor genau 20 Jahren haben Mel Fisher und seine Crew das Schiffwrack der spanischen Galeone “Nuestra Senora de Atocha” entdeckt. Im Mel Fisher Maritime Museum in Key West sind zahlreiche Schätze – Juwelen, Steingut, Münzen, Waffen und vieles mehr – ausgestellt. Viele Exponate geben außerdem Aufschluss über das Leben an Bord einer Galeone im 17. Jahrhundert. Atocha war auf dem Weg zurück von der Neuen Welt nach Spanien, als sie 1622 in einen Hurrikan kam und sank. Eine erweiterte Atocha-Ausstellung zeigt nun rund 50 neue Artefakte, die bisher nicht ausgestellt waren. Ein Diorama spiegelt einen Teil des Meeresbodens wider und zeigt, wie Mel Fisher und sein Team vor zwanzig Jahren die Teile der Schätze vorgefunden hatten. Weitere Informationen unter www.melfisher.org oder Tel. (001) 305 294 2633.

Seit dem 15. Juli 2005 gibt es mit Delta Connection eine direkte Verbindung zwischen Tampa und Key West. Geplant sind zwei tägliche Flüge in beide Richtungen. Weitere Informationen unter www.delta.com.

Das Florida Department of Transportation (FDOT) plant in den kommenden vier Jahren den Ausbau des Florida Keys Overseas Highway (U.S. 1) zwischen Key Largo und dem Mainland Florida. Der Streckenabschnitt, der auch „18-Mile-Stretch“ genannt wird, soll breiter und sicherer werden, auch soll es für die Tiere in den angrenzenden Gebieten mehr Schutz geben. Aktuelle Informationen zu diesem Bauprojekt finden Touristen auf der Website der Florida Keys unter www.fla-keys.com

Weitere Informationen zu The Florida Keys und Key West im Internet unter www.fla-keys.com oder bei Get It Across Marketing & Promotion, Neumarkt 33, 50667 Köln, Tel. +49 221-2336 451, Fax +49 221-2336 450, Email: fla-keys@getitacross.de

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.