Wissenswertes aus New Orleans und Louisiana

Vom 22. bis 28. Juni 2006 fand in New Orleans mit dem Jahrestreffen der „American Library Association“ der erste große Kongress in New Orleans „nach Katrina“ statt – ein weiterer Meilenstein im Wiederaufbau der Stadt. Das Treffen bringt mit 18.000 Teilnehmern ca. 8.000 Hotelbuchungen in nahezu 30 Hotels – Geschäft, dass die Tourismusindustrie dringend benötigt.

Darüber hinaus ist der Verbleib dieses Kongresses in New Orleans ein starkes Zeichen an die Tourismusindustrie sowie die Besucher der Stadt. Es zeigt, dass die neu formulierte Service-Offensive „We’re Jazzed You’re Here“ Früchte trägt und der Tourismus in Amerikas historischster Stadt wieder anzieht. Das ist für die Branche, die 35% des städtischen Budgets erwirtschaftet und 85.000 Jobs schafft, lebenswichtig. Denn seit letztem Herbst hatte sie ca. 2 Milliarden Dollar im Meeting- und Incentivegeschäft einbüßen müssen.

Umso dankbarer sind die Verantwortlichen der Stadt gegenüber der Amerikanischen Bibliotheksgesellschaft für deren Entscheidung, der Stadt die Treue zu halten und damit einen weiteren Schritt in Richtung „Wiedergeburt“ zu ermöglichen. New Orleans wird alles dafür tun, dass diese Entscheidung nicht bereut wird.

Die Voraussetzungen dafür verbessern sich jeden Tag: Derzeit sind über 27.000 Hotelzimmer verfügbar, über 1.000 Restaurants heißen ihre Besucher wieder willkommen, sowie alle wichtigen Sehenswürdigkeiten der Stadt. Mit 107 täglichen Abflügen erreicht „Louis Armstrong International Airport“ wieder 77% seiner Kapazitäten vor dem Hurrikan und neue Großprojekte zur Wiederbelebung der Innenstadt lassen Optimismus erkennen, dass die Stadt nichts von ihrer Dynamik und Gastfreundschaft eingebüßt hat.

www.neworleans.de

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.