Landwirt Berlin

Unglaubliches Berlin. Mit etwas Suchen findet man leicht gute Restaurants, manchmal sogar sehr Gute. Wobei bei den sehr, sehr guten der Michelin oder der Tagesspiegel schon hilfreicher sind.
Die Entdeckungen um die Ecke machen einfach Spaß. Der Name Landwirt machte uns neugierig und das Motto hörte sich gut an: „Regional, lecker, glücklich„. Aber trotz großer Messe in Berlin nur zwei andere Gäste? Egal, die Karte hörte sich sehr vielversprechend an. Wir bleiben und das war eine gute Entscheidung.

Hier wird wirklich lecker deutsch gekocht. Und sagenhaft preiswert. Dazu gibt es eine kompetente Weinberatung. Der Inhaber und Küchenchef Ludwig Bauer arbeitete lange bei Witzigmann, Ducasse und Marchesi.

Hier wird nicht auf Sterne-Niveau, aber höchst anständig gekocht.

Leberkäse-Bratkartoffeln-Landwirt Berlin – für 9,90 €

Ja, keine Haute Cuisine, jedoch gut gemachte Bratkartoffeln können ein Gedicht sein und sie sind viel seltener als Foie Gras zu finden.  Der Leberkäse war der beste, den wir jemals hatten.
Wir aßen auch noch gute Ochsenbacken und prima Kalbsleber.
Alles tadellos. Desserts waren auch okay.
Wir werden wiederkommen. Ein unkompliziertes Restaurant für jeden Tag.

Landwirt Berlin

Unsere Fotos finden sie auf unserer Facebook Seite Landwirt Berlin 

Landwirt Regensburger Straße 7, Berlin-Schöneberg,
Tel. 030 – 21 99 72 80,
Mo–So ab 12 Uhr

www.landwirt-berlin.de

 

Als Hotel in Berlin empfehlen wir das Hotel Palace Berlin am EuropaCenter – Buchungen über www.4.ro

Print Friendly, PDF & Email

Kurzfassung

Hier wird wirklich lecker deutsch gekocht. Und sagenhaft preiswert. Dazu gibt es eine kompetente Weinberatung. Der Inhaber und Küchenchef Ludwig Bauer arbeitete lange bei Witzigmann, Ducasse und Marchesi.

Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.