La cucina di Maremma

Das Gourmet-Restaurant All’Acquacotta im Terme di Saturnia Spa & Golf Resort

Man nehme Wasser, Zwiebel, Tomate, Knoblauch, Eier, Olivenöl und toskanisches Brot und fertig ist „Acquacotta“. Das einfache Gericht erinnert nicht nur an die toskanische Tradition „aus der Not eine Tugend zu machen“, sondern ist zugleich Namenspatron des Gourmet-Restaurants All’Acquacotta im Terme di Saturnia Spa & Golf Resort.

All’Acquacotta di Terme di Saturnia bietet authentische Gerichte der mediterranen Küche. Das Restaurant wurde bereits im November 2011 mit 1 Michelin Stern ausgezeichnet und gehört damit zu den „Etoiles de la Gastronomie“. Sternechef Alessandro Bocci und Executive Chef Giuseppe Zibetti lassen sich von der gastronomischen Tradition der Maremma inspirieren und fügen traditionellen Rezepten eine innovative Note hinzu. Bocci und Zibetti legen dabei größten Wert auf frische und natürliche Produkte erstklassiger Qualität aus biologischem und regionalem Anbau. Das toskanische Olivenöl La Maliosa aus Demeterherstellung ist nur ein Beispiel der zentralen Zutaten seiner Küche.

Nur wenige Schritte vor dem Resort befindet sich der üppige Gemüsegarten der Terme di Saturnia, der einen wichtigen Bestandteil der Philosophie des Resorts darstellt. Die Erzeugnisse des Gemüsegartens sind das Geheimnis der leichten Küche, welche die kulinarischen Traditionen der Toskana neu interpretieren. Wichtige Konzepte der Terme di Saturnia sind die „Farm to Table“ – sowie die „0 km“-Philosophie. Das zweite Restaurant des Luxusresorts, Aqualuce, ist international-mediterran geprägt und gibt den Blick frei auf die Therme, aus der 37°C warmes Wasser aus dem Inneren eines natürlichen Kraters sprudelt.

Terme di Saturnia Spa & Golf Resort liegt etwa 150 Kilometer vom internationalen Flughafen Leonardo da Vinci in Rom entfernt, inmitten der toskanischen Maremma und verfügt über 128 Zimmer und Suiten. Seit Jahrtausenden sprudelt in den Thermen von Saturnia 37°C warmes, schwefelhaltiges Wasser mit 500 Litern in der Sekunde aus dem Inneren eines natürlichen Kraters. Im Spa des Luxusresorts, einem der meistprämierten der Welt, kommen die heilsame Wirkung des Wassers und der antioxidative Effekt des Sulfidschlamms der Therme zur Anwendung. Der von Ronald Fream entworfene 18-Loch-Golfplatz liegt direkt am Resort und bietet zusätzliche Abwechslung und eine sportliche Herausforderung während des Aufenthaltes. Neben der Heilkraft des Wassers und den sportlichen Möglichkeiten trägt auch das kulinarische Angebot der beiden Restaurants zum Wohlbefinden der Gäste bei. Das Restaurant „All’Acquacotta“ wurde bereits im November 2011 mit einem Michelin Stern ausgezeichnet. Die Küche des zweiten Restaurants, dem „Aqualuce“, ist international-mediterran geprägt.

www.termedisaturnia.it/de/

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.