Wie das Hotelzimmer zum Unikat wird

Experience the Success of Tomorrow — die Gastro Vision, Deutschlands führender Branchentreff für Hotellerie, Gastronomie und Catering, präsentiert vom 13. – 17. März Lösungen für das moderne Hotelzimmer und stellt neue Room Trends vor.

Aufgrund des großen Interesses hat die Gastro Vision den Bereich Room Trends in diesem Jahr gehörig erweitert. 2015 werden nicht nur neue Lösungen für das moderne Hotelzimmer präsentiert, die von robusten Teppichböden über Mini-Bars, Safes und Weinklimaschränke bis zu Nachttischlampen, Polsterstühlen und Funktionsmöbeln reichen. Hier erfahren die Besucher auch alles über neue Bad-Accessoires (Badematten, Kosmetikspender oder Slipper), umweltverträgliche Reinigungs- und Desinfektionsmittel, biologisch abbaubare Kosmetika für Hotels und SPAs, Hygiene-Management-Systeme oder den Einsatz von Tassimo-Kaffeekapseln im Hotelzimmer.

Mit von der Partie sind auch die Gewinner des Förderpreises 2015 der Gastro Vision. Lennart Tremp und Tammo Wallisch stellen Juicify vor, eine neue Ladetechnik, mit der man sein Smartphone aufladen kann, ohne dafür ein Kabel oder eine Steckdose zu benötigen — und die sich in jedem Hotelzimmer problemlos installieren lässt.

Wie man ein Hotelzimmer kunstvoll verschönern kann, demonstriert wiederum die Millerntor Gallery, die einheimische Künstler an Hoteliers vermittelt. Damit schafft sie eine preiswerte Alternative zu internationalen Luxushotels, die zunehmend auf zeitlose Kunst setzen, um sich vom Standard abzuheben. Statt den Gast in der Lobby oder im hoteleigenen Restaurant mit sündhaft teuren Originalen von Andy Warhol oder Salvador Dalí zu begrüßen, macht die Millerntor Gallery Hotelzimmer zu Unikaten und trägt so zum Wohlbefinden der Gäste bei.

Experience the Success of Tomorrow
Die Gastro Vision findet vom 13. bis zum 17. März parallel zur Internorga im Empire Riverside Hotel in Hamburg statt und ist eine exklusive Einladungsveranstaltung.

www.gastro-vision.com

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.