Jean-Claude Bado, Dieter Müller, Alejandro Wilbrand, Saloum Raphael Doucoure, Dominic Jeske

Fünf Spitzenköche, fünf Gänge: Tafelrunde der Sterne im Frischeparadies Hürth bei Köln: Wo sich sonst ausgewählte Delikatessen an feine Lebensmittel reihen, wird am Sonntag, dem 17. August, gekocht, gebraten und sautiert: Fünf Spitzenköche aus Köln und Umgebung servieren ihre Gerichte im Frischeparadies Hürth und verwandeln den Markt für einen Tag in ein Sternerestaurant. Bei der hochkarätig besetzten Veranstaltung stehen gemeinsamer Genuss und der gute Zweck im Vordergrund.

Frischeparadies ist Experte darin, nicht nur die Spitzengastronomie, sondern auch Endverbraucher mit den besten Zutaten und Lebensmitteln aus aller Welt zu versorgen. Für die Veranstaltung „Die Tafel der Sterneköche“ ruft die Hürther Niederlassung am 17. August fünf Spitzenköche ausnahmsweise nicht zum Einkaufen, sondern zum Kochen in den Markt. An insgesamt fünf Stationen, die sich vom Bistro über den gesamten Verkaufsbereich verteilen, bereitet jeder Koch einen Gang zu: Sternekoch Jean-Claude Bado aus dem Kölner Restaurant La Poêle d’Or serviert Pulpo mit Speckbirne, Schwarzwurzelcreme und Wachtelei, Kochlegende Dieter Müller, der sonst in seinem eigenen Restaurant an Bord der MS Europa kocht und auf seinen Reisen viele Eindrücke sammelt, präsentiert sautierte Garnele und Jakobsmuschel auf Karottenstampf mit Kokos, Chili und Kaffir. Von der See in die Luft geht es mit Taubensuprême, Trüffel, Sonnenwurzeln und Röstzwiebeln von Saloum Raphael Doucouré. Sternekoch Dominic Jeske aus dem Kölner La Société serviert US-Rinderfilet mit Mark und Bein, geräucherten Kartoffeln, Lauch und Pfifferlingen. Zum Dessert reicht Alejandro Wilbrand aus dem Odenthaler Restaurant Zur Post Törtchen von Valrhona Grand Cru Schokolade, Mascarponeparfait und Zwetschgenröster.
„Wir sind stolz, dass so renommierte Köche aus der Umgebung zu uns in den Markt kommen und von der Qualität unserer Produkte ebenso überzeugt sind wie wir. Es wird spannend, die individuellen Kochstile und Zubereitungsweisen der fünf Spitzenköche ganz nah zu beobachten.

Da kommt man als Gast ungezwungen und locker ins Gespräch“, so Stefan Prangen, Betriebsleiter des Frischeparadies Hürth und für das Geschehen im Markt verantwortlich. Neben dem Fünf-Gänge-Menü gibt es einen Champagnerempfang, verschiedene Winzer präsentieren ihre Erzeugnisse vor Ort, und zum Abschluss können die Gäste aus französischen Käsesorten vom Brett wählen. „Neben dem Genuss auch Gutes zu tun, ist uns wichtig, deshalb unterstützen wir mit unserer Aktion die Stiftung Kinderherz, die sich bundesweit für herzkranke Kinder engagiert“, erklärt Betriebsleiter Thorsten Reichel, der für den Vertrieb zuständig ist. Pro verkaufter Karte gehen fünf Euro direkt an die Stiftung.

Die Veranstaltung findet am Sonntag, dem 17. August, von 11 bis 16 Uhr im Frischeparadies Köln / Hürth in der Max-Planck-Straße 44 statt. Die Plätze sind limitiert, Karten können telefonisch oder unter www.frischeparadies.com für 169 Euro pro Person reserviert werden. Alle Getränke sind inklusive. Inhaber einer Genusskarte erhalten 15 Prozent Ermäßigung.

Folgende Köche nehmen an der Veranstaltung teil:
Jean-Claude Bado*, La Poêle d’Or, Köln
Dieter Müller, MS Europa
Alejandro Wilbrand*, Hotel Restaurant Zur Post, Odenthal
Saloum Raphael Doucouré
Dominic Jeske*, La Société, Köln

www.frischeparadies.com

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.