City Island und Pelham Bay Park

Die Stadtviertel in der Bronx überzeugen Feinschmecker, Sportler und Naturliebhaber gleichermaßen. Die sowohl mittels Bus und Zug als auch per Auto bequem erreichbaren Viertel im grünsten Stadtteil von New York präsentieren sich Besuchern mit einer Vielzahl an Attraktionen und Freizeitmöglichkeiten. Ob Reiten, Golfen, Schlemmen in ausgezeichneten Fischrestaurants oder Aktivurlaub am Strand – die Reize der Viertel sind vielfältig und haben für garantiert jeden Geschmack etwas Passendes im Angebot. Weitere Informationen zu City Island und Pelham Bay Park stehen Ihnen unter www.nycgo.com/nxn zur Verfügung.

„Orchard Beach, der einzige öffentliche Strand der Bronx, beliebte Fischrestaurants und nicht zu vergessen der herrliche Blick auf den Hafen entlang der City Island Avenue – Sommer ist die perfekte Jahreszeit um die Vorzüge von City Island und Pelham Bay Park zu genießen“, so Marty Markowitz, Vice President of Borough Promotion and Engagement bei NYC & Company. „Wir laden New Yorker und Besucher herzlich dazu ein, den besonderen Charme des Fischerdorfes City Island zu erfahren und die knapp 1.100 Hektar große erlebnisreiche Naturlandschaft von Pelham Bay Park zu erleben.“

Must-See City Island und Pelham Bay Park Highlights
Viele der Restaurants in City Island haben sich auf Fisch und Seafood spezialisiert. Zu den beliebtesten Häusern am Platz gehören das 64 Jahre alte Johnny’s Reef Restaurant, sowie das 68 Jahre alte Lobster Box Restaurant. The Original Crab Shanty verwöhnt Seafood-Liebhaber mit 17 verschiedenen Krabbengerichten. Sammy’s Fish Box ist über die Grenzen hinweg für seine Fischplatten und die Surf & Turf Auswahl bekannt.

Das kostenlose City Island Nautical Museum ist ein Highlight für Besucher, die sich für City Islands Seefahrer-Geschichte interessieren. Bei Captain Mike’s Diving Services kann in Spezialkursen das Scuba-Diving Zertifikat erworben werden, während Jack’s Bait and Tackle Besucher mit Angelzubehör und Leihboten versorgt. So steht einem gelungenen Angelausflug in City Island nichts im Wege.

Touristen, die auch nach dem Genuss ihres Fischgerichtes noch auf der Suche nach kulinarischen Köstlichkeiten sind, sollten auf ein Eis bei Lickety Split vorbeischauen, das mit Softeis, italienischem Gelato und mehr als 20 Sorten traditioneller Eis-Rezepturen lockt. Der Sugar & Spice Bake Shop hingegen ist für seinen Brunch beliebt und serviert eine bunte Mischung – von Hühnchen-Ei-Sandwiches bis hin zu Waffeln und Haferflocken.

City Island beheimatet eine Vielzahl an Gallerien, darunter auch die Focal Point Gallery und die Kaleidoscope Gallery. Das Starving Artist Café & Gallery zeigt Werke lokaler Künstler und bietet darüber hinaus auch einen Treffpunkt mit Kaffeehauscharakter, Live-Musik und Open-Mic-Sessions an den Wochenenden.

Von April bis Dezember bringt Sie am ersten Freitagabend jeden Monats (Juli ausgenommen) der kostenlose, stündlich zur halben Stunde von 17:30 Uhr bis 21:30 Uhr in Pelham Bay Station abfahrende City Island Seaside Trolley zum Bartow-Pell Mansion Museum und nach City Island.
New York Citys größter Park, der Pelham Bay Park, überrascht mit Wanderwegen, einer abwechslungsreichen Fauna und Flora, einer mehrere Kilometer langen Küste, 36-Loch zum Golfen und vielem mehr. Der Park zählt zudem zu einer der besten Locations um Fischadler zu beobachten.
Der Pelham Bay & Split Rock Golf Course im Pelham Bay Park verfügt über zwei 18-Loch Golfplätze. Darüber hinaus bietet der Park mit dem Turtle Cove Golf Center auch eine Minigolfanlage und Schlagtunnel für Baseball- und Softball.

Orchard Beach ist der einzige öffentliche Strand der Bronx und als die “Riviera New York Citys” bekannt. Der kilometerlange Strand bietet sowohl Freizeitmöglichkeiten, als auch gastronomische Einrichtungen.

In dem in 1842 von Bürgermeister Fiorello LaGuardia als Sommer-Büro erbauten Bartow-Pell Mansion Museum gewinnen Besucher einen Eindruck vom Landleben des 19. Jahrhunderts.
Pferdefreunden bietet The Bronx Equestrian Center im Pelham Bay Park Reitstunden, Ausritte und vieles mehr. Die Reitwege bezaubern durch besondere Ausblicke auf die umliegenden Sumpfgebiete und Wälder.
Naturliebhaber kommen im Salzmarsch- und Waldflächen-Naturschutzgebiet Hunter Island Marine Zoology and Geology Sanctuary auf ihre Kosten. Eindrucksvolle felsige Küstenlinien, Eichenwälder und das vorhandende Meeresökosystem sind nur einige der dort gebotenen Highlights.

Einwohner New Yorks und Besucher aus aller Welt, die mehr von NYC entdecken wollen, können für wenig Geld in einem der vielzähligen Stadthotels übernachten. Vom 21. Juni bis zum 1. September bieten zahlreiche Hotels ihren Gästen in allen fünf Stadtteilen Sparangebote für Aufenthalte von drei oder mehreren Nächten. Weitere Informationen und Buchungsdetails finden Sie auf www.nycgo.com/hotels.

Preise vergleichen auf booking – http://www.gourmet-report.de/goto/booking
Weitere Günstigbucherlinks auf www.4.ro

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.