Werden wir immer dicker?

Übergewicht in Deutschland – Weltweites Problem

In Deutschland schaffen es die meisten Erwachsenen nicht,
das Körpergewicht bis ins höhere Alter im Normalbereich zu
halten: 67 % der Männer und 53 % der Frauen haben Übergewicht,
wobei 23 % der Männer und 24 % der Frauen sogar adipös, also
stark übergewichtig, sind. Damit bringen sieben von zehn Männern
und fünf von zehn Frauen zu viel Gewicht auf die Waage. Diese
Zahlen liefert der 12. Ernährungsbericht der Deutschen
Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE). Für die Bewertung der
Verbreitung und Entwicklung von Übergewicht in Deutschland wurden
Daten aus großen nationalen Studien herangezogen.

Der Anteil der übergewichtigen Personen insgesamt scheint sich in
den letzten Jahren auf einem hohen Niveau einpendelt zu haben.
Wie schon der Ernährungsbericht 2008 gezeigt hat, setzt sich die
Entwicklung fort, dass die bereits Adipösen immer dicker werden.
Das belegen die Vergleiche der Daten aus dem
Bundesgesundheitssurvey 1998 mit den Daten aus der bundesweiten
„Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland“ (DEGS1) des
Robert Koch-Instituts sowie die Mikrozensus-Stichproben des
Statistischen Bundesamtes von 1999 und 2009.

Nicht nur in Deutschland, auch weltweit gibt es immer mehr
übergewichtige Menschen. Nach einer Schätzung der
Weltgesundheitsorganisation (WHO) waren im Jahr 2008 weltweit 1,4
Milliarden Menschen übergewichtig, davon 0,2 Milliarden Männer
und 0,3 Milliarden Frauen adipös. Gesundheitsorganisationen wie
die WHO stufen Adipositas als das am schnellsten wachsende
Gesundheitsproblem ein und sprechen von einer „globalen
Adipositasepidemie“. Adipositas begünstigt Gefäßkrankheiten und
Gelenkbeschwerden und erhöht das Risiko für Krankheiten wie
Diabetes mellitus Typ 2 und Bluthochdruck. Auch das Risiko für
Krebskrankheiten steigt mit erhöhtem Körpergewicht. Das hat
weitreichende ökonomische Konsequenzen: Adipositas und die
Begleitkrankheiten kosteten das Gesundheitssystem in Deutschland
im Jahr 2010 schätzungsweise 17 Milliarden Euro.

www.dge.de

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.