Lufthansa stärkt Germanwings

Die Lufthansa wird sich auf das Geschäftsmodell des Hub- und Langstrecken-
Carriers fokussieren. Neben den Langstrecken aus Frankfurt, München und Düsseldorf
fliegt Lufthansa auf innerdeutschen und europäischen Strecken alle Flüge von
und nach
Frankfurt und München.

Christoph Franz, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Lufthansa AG erklärt dem Gourmet Report das neue Konzept: „Mit
dieser
strategischen Weichenstellung schaffen wir eine wichtige Voraussetzung, um im
Europaverkehr wieder profitabel zu fliegen. Mit einem weiterentwickelten Markenauftritt
und einem entsprechenden Produkt wird Germanwings künftig alle Direktverkehre
abseits
unserer Drehkreuze in einer eigenen Gesellschaft bündeln.
Wichtig für den nachhaltigen Erfolg ist allerdings, dass wir gemeinsam mit den
Tarifpartnern die Kostengünstigkeit der Germanwings erhalten können.”

Das erweiterte Angebot und der neue Markenauftritt der Germanwings werden in
den
kommenden Wochen entwickelt und im Dezember 2012 vorgestellt.

Es bleibt abzuwarten, was die Lufthansa unter einer „Aufwertung“ versteht.

Insgesamt werden bis zu 30 Flugzeuge, die heute Strecken der Lufthansa im Direktverkehr
bedienen, ab Januar 2013 zu Germanwings überführt. Die Regionaltochter
Eurowings, die ausschließlich Strecken im Auftrag der Lufthansa bedient, soll
weiterhin als
eigenständige Regionaltochter fliegen, jedoch künftig im Auftrag der Germanwings.

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (2 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.