Das kulinarische Festival Copenhagen Cooking

Das kulinarische Festival Copenhagen Cooking geht wieder vom 24. August bis 2. September an den Start, diesmal mit gastronomischen Erlebnissen, die besonders saisonale Rohstoffe und tragbare Prinzipien der Nordischen Küche zelebrieren. Freuen Sie sich auf urbane Gartenabenteuer, ’Fine dining’ und Copenhagen Cookings eigenem Nordischen Bier.

Wenn Copenhagen Cooking vom 24. August bis 2. September zum achten Mal startet, geschieht dies im Zeichen des nordischen, kulinarischen Erbes und der neuen Nordischen Küche, das in diesen Jahren Kopenhagen zu einem der begehrtesten gastronomischen Reiseziele macht.

Salty Ocean Weed und Nordische Delikatessen
Bei der Veranstaltung ’Nordic Taste’ bieten eine Reihe, hauptsächlich aus der Øresund Region stammende, Spitzenrestaurants Verkostungen an. In diesem Jahr findet die Veranstaltung bei Carlsberg in wunderschöner Umgebung statt, wo die Möglichkeit besteht einige der Lebensmittelproduzenten anzutreffen die in Verbindung mit ’Nordic Taste’ vertreten sind. Im letzten Jahr standen z.B. Silberaal und Rotwild auf dem Menü, also bereiten Sie sich schon mal auf ein herausforderndes Geschmackserlebnis vor!

Meersalz und Tang sind nur ein paar der Nordischen Geschmacksnuancen, mit denen Sie während des Festivals Bekanntschaft machen können. Die Zutaten sind z.B.
in Copenhagen Cookings ganz eigenem Festivalbier ’Salty Ocean Weed’ (salziger Meerestang) vertreten. Das Bier wurde vom international renommierten Brauer Mikkeller hergestellt und wird während des Festivals in der Mikkeller Bar und bei anderen Veranstaltungen serviert.

Ein weiteres, großes Event wird das ’gadefest’ (Straßenfest) in der hippen Jægersborggade, wo u.a. das Michelin-prämierte Restaurant Relæ zu Hause ist. Die in der Strasse ansässigen Restaurants, Lebensmittelhändler und Produzenten ziehen auf die Strasse, wo u.a. Verkostungen angeboten werden.

Neptun kündigt maritime Erlebnisse an
Die Veranstaltungen des Copenhagen Cooking sind in verschiedene Kategorien aufgeteilt – z.B. ’kulinariske eventyr’ (kulinarische Abenteuer), ’Fine dining’ (feines Speisen), ’Sundhed og Klima’ (Gesundheit und Klima), ’Alt godt fra havet’ (Gutes aus dem Meer). Die Kategorie ’Sundhed og Klima’ bietet u.a. Führungen durch Kopenhagens urbane Gärten, und unter ’Fine dining’ kann man u.a. den ’Taste of Copenhagen’ (Kopenhagener Geschmack) erleben, wo Spitzenrestaurants gastronomische Erlebnisse zu kleinen Preisen anbieten.

Das diesjährige Copenhagen Cooking Pressefoto stellt Neptun auf dem Weg durch den Øresund dar und vermittelt die Prinzipien der Nordischen Küche von Gesundheit
und zugänglichen saisonalen Rohstoffen – es kündigt außerdem die maritimen Erlebnisse des Festivals an und hebt die Idee vom Meer als urbanen Vorgarten.

www.copenhagencooking.com

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.