Urlaub in "La Maison d’Ulysse", Südfrankreich

Im Herzen von Südfrankreich, zwischen Cevennen, Provence und Languedoc, liegt das charmante Landhotel „La Maison d’Ulysse“. Auf über 1000 Quadratmetern bietet der vollkommen renovierte Gutshof aus dem 17. Jahrhundert Naturliebhabern und Gästen, die Design und Kultur schätzen, Entspannung zu jeder Jahreszeit.

Das provenzalische Gehöft wurde so renoviert, dass die Authentizität bewahrt wird. Eine Kombination aus den bestehenden Materialien mit modernen Linien prägt die zeitgenössische Dekoration. „La Maison d’Ulysse“ ist mit dem Prädikat „Fondation du Patrimoine“ ausgezeichnet (Stiftung zum Schutz Kultur- und Naturerbes).

Dieses typisch provenzalische Haus war einst die Bleibe des Poeten und Archäologen Ulysse Dumas (1872-1909). Es ist umgeben von einem prachtvollen, mediterranen Garten, der sich über 1800 Quadratmeter erstreckt. Üppige Stauden, Sträucher und Kletterpflanzen wachsen hier Seite an Seite. Ein herrlicher Swimmingpool und eine große Pinienterrasse laden zum Entspannen ein.

Auf der Nordseite erstreck sich auf 3000 Quadratmetern ein Wildgarten: mit BIO-Gemüsebeet und einem Platz um Petanque, das französische Boule-Spiel, zu spielen. Alles ist umgeben von Maulbeerbäumen, alten Eichen und einem kleinen Bach.

„La maison d’Ulysse“ bietet sieben Zimmer, davon vier Suiten von 30 bis 60 Quadratmetern. Ob mit oder ohne Terrasse und offenem Kamin, besitzt jedes Einzelne seinen eigenen Charme durch minimalistische Einrichtung und Objekte aus der ganzen Welt. Jedes Zimmer verfügt über ein offenes und geräumiges Badezimmer, W-LAN und Ethernet-Zugang und einem Blick in die Natur, auf die Gärten, die Terrasse oder den Pool.

Dank seines Hammams und seines Massagebereichs, findet der Besucher in „LaMaison d’Ulysse“ Entspannung und Gelassenheit. Egal zu welcher Jahreszeit können Gäste in der Bibliothek zu einem Buch greifen, sich an den warmen Kamin setzen oder sich in den Ruheraum zurückziehen.

Jeden Morgen wird ein Gourmetfrühstück serviert: ein Brunch mit hausgemachter Marmelade, verschiedenen Brotsorten, französischem Süßgebäck (Viennoiseries), frischen Obstsalaten, Crêpes, hausgemachten Kuchen, Eiern vom Bauernhof, Wursttellern, Käseplatten darunter auch Ziegenkäse aus dem Dorf und frisch gepresstem Orangensaft. Abhängig von der Jahreszeit wird auf den Terrassen, dem Patio oder in den Salons des Hauses gefrühstückt. Die Besitzer von „La Maisond’Ulysse“ servieren auf Anfrage auch Mittagsessen und Abendessen. Gekocht wird mit frischem Gemüse aus dem Gemüsegarten und lokalen Produkten.

Umweltbewusstsein wird in „La Maison d’Ulysse“ groß geschrieben: so legen die Eigentümer großen Wert auf erneuerbare Energiequellen. Regenwasser wird wieder verwertet, im Sommer werden 100% des benötigten Warmwassers aus Solarpaneelen gewonnen, eine Wärmepumpe wurde installiert und der mediterrane Trockengarten muss nicht künstlich bewässert werden. Abgerundet wird das Umweltbewusstsein durch die üppige Vegetation sowie die Verwendung von natürlichen Materialien wie Staupe und Kalkmilch.

Für Naturliebhaber ist „La Maison d’Ulysse“ der perfekte Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen in der Region. Kulturinteressierte entdecken auf einem Tagesausflug die mittelalterlichen Dörfer Lussan oder Saint-Quentin-la-Poterie, die Arena von Nîmes oder Avignon. Unternehmungslustige erkunden die direkte Umgebung mit Rad oder auf dem Rücken eines Pferdes.

Anfahrt zu dem „La Maison d’Ulysse“
Um mit dem Flugzug anzureisen, sind die nächst gelegenen Flughäfen Nîmes, Montpeiller oder Marseille. Für die Anreise mit dem Zug, die Bahnhöfe von Nîmes und Avignon „La Maison d’Ulysse“ liegt 12 km von Uzès , 39 km von Nîmes und 51 km von Avignon entfernt . Für Gäste, die mit dem Auto anreisen wollen, steht ein bewachter Parkplatz zur Verfügung.

Über „La Maison d’Ulysse“
Das charmante Landhotel befindet sich in dem Ort Baron im Herzen Südfrankreichs, eingebettet von Cevennen, Provence und Languedoc. „La Maison d’Ulysse“, ein Gutshof aus dem 17. Jahrhundert, bietet sieben geschmackvoll eingerichtete Zimmer, davon vier Suiten. Mit einer großen Leidenschaft für Natur und Umwelt haben die Besitzer dieses Haus in eine wahre Oase verwandelt: ein mediterraner Garten sowie ein Wildgarten erstrecken sich über mehr als 4800 Quadratmeter, ein Swimmingpool, Terrassen und seltene Pinien, ein Biogarten und verschiedene Einrichtungen, um erneuerbare Energie zu gewinnen.
Weitere Informationen über „ La Maison d’Ulysse“ unter : http://lamaisondulysse.com/de/index.php

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (5 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.