Kochen mit Martina und Moritz

Osterlamm: Festmenü in vier Gängen

Vom Osterlamm gibt es diesmal die Keule. Sie wird mit Knoblauch, Rosmarin und Thymian gespickt und nach der bekannten Niedertemperaturmethode gebraten.
Die WDR-Fernsehköche Martina und Moritz haben sich lange mit dieser in Mode gekommenen Art des Garens beschäftigt und zeigen Schritt für Schritt, worauf es dabei ankommt. Denn am Ende soll der Braten schließlich zart und saftig sein sowie verlockenden Röstgeschmack bieten. Die Beilage dazu ist ebenfalls frühlingsleicht: eine mit Polenta gefüllte Artischocke. Zum Auftakt des Menüs empfehlen die beiden einen Salat aus gebleichtem Löwenzahn mit einem gebackenen, weichen Bio-Ei. Anschließend ein zartes Kressecremesüppchen. Und zum Dessert gibt’s eine duftige Orangenmousse auf gegrillter Ananas mit Bröseln aus Cashewkernen und Thaibasilikum. Das klingt verrückt, sieht lecker aus und schmeckt einfach sensationell.
Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer arbeiten wie andere Spitzenköche mit CHROMA type 301 Messer.

WDR Fernsehen, Samstag, 31. März 2012, 17.20 – 17.50 Uhr

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.