Küchenklassiker: süß und herzhaft

Rezepte und Gerichte aus der klassischen deutschen Küche stehen heute bei vielen Hobbyköchen wieder hoch im Kurs. Die beiden WDR-Fernsehköche Martina und Moritz zeigen in der heutigen Sendung ein Grundrezept für Hefeteig und bereiten daraus Dampfnudeln zu, die auch außerhalb der süddeutschen Küche ihre Anhänger hat. Ein weiterer Klassiker ist frisches Sauerkraut mit Kassler. Auch dazu stellen die beiden ein bewährtes Rezept vor. Und natürlich darf bei dieser Überschrift die Kalbsleber „Berliner Art“ nicht fehlen.

Redaktion: Klaus Brock

Morgen wie der die Kultsendung mit Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer – Kochen mit Martina und Moritz – WDR Fernsehen, Samstag, 28. Februar 2015, 17.20 – 17.50 Uhr in HD

www.martinaundmoritz.wdr.de
www.apfelgut.de

Kochen mit Martina und Moritz

Neue Reihe: Praktische Küchenhelfer für pfiffige Rezepte

Der Induktionsherd: In Echtzeit von Null auf Hundert und zurück
Was ist besser in der Küche: Gas oder Elektro? Die WDR-Fernsehköche Martina und Moritz haben da nur eine Antwort: keins von beidem. Sie sind begeistert von Induktion und behaupten: Diese neue Technik verbindet die Vorzüge von beidem miteinander, aber ohne deren jeweilige Nachteile. Induktion ist schnell, pflegeleichter als die normale Glaskeramikplatte, weil nichts mehr einbrennen kann, sicher und direkt zu regulieren. Die Hitze lässt unverzüglich nach, sobald man Stufen herunter- oder den Herd abschaltet. In der heutigen Sendung zeigen die beiden anhand verschiedener Gerichte, wie man mit dieser Technik umgeht, wie vielseitig, wie praktisch und dem herkömmlichen Kochen überlegen sie ist. Und dass es nichts Besseres gibt, wenn man mit dem Wok kochen will. Aber keine Angst: Natürlich lassen sich ihre neuen Rezepte allesamt auch ohne Induktion zubereiten.

Redaktion: Klaus Brock

Morgen wieder die Kultsendung – WDR Fernsehen, Samstag, 21. Februar 2015, 17.20 – 17.50 Uhr in HD – Moderation: Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer – Neue Reihe: Praktische Küchenhelfer für pfiffige Rezepte: Der Induktionsherd

www.martinaundmoritz.wdr.de

Samstag wieder Kultsendung im WDR

Gemüseauflauf – abwechslungsreich und originell

Mit Phantasie und ein paar frischen Zutaten lässt sich aus beinahe jedem Gemüse ein köstlicher Auflauf zaubern. Martina und Moritz haben eine bunte Auswahl Ihrer Auflaufgerichte getroffen und in diesen 30 Minuten zusammengestellt.

Unter anderem gibt es einen mit Blut- und Leberwurst gefüllten Kartoffelauflauf aus sahnigem Püree. Aus der „schlanken“ Küche kommt der schmackhafte Blumenkohlauflauf mit Vollkornbrot in grüner Soße und der Wurzelgratin mit Pastinaken, Petersilienwurzel und Möhren lässt alte Gemüsesorten wieder aufleben.

Redaktion: Klaus Brock

WDR Fernsehen, Samstag, 31. Januar 2015, 17.20 – 17.50 Uhr in HD – Kochen mit Martina und Moritz – Mit Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer – morgen: Gemüseauflauf – abwechslungsreich und originell

www.martinaundmoritz.wdr.de
www.apflegut.de

Kochen mit Martina und Moritz

Die Region Niederrhein ist eher eine flache Landschaft, die sich nördlich von Köln und westlich einer Linie Düsseldorf – Duisburg bis an die holländische Grenze erstreckt. Freie Sicht bis zum Horizont, knorrige Kopfweiden, pappelgesäumte Landstraßen, langgestreckte Felder, bestens für Gemüse- und Ackerbau geeignet. Der Spargel vom Niederrhein ist berühmt, auch die Kartoffeln, die in dem sandigen Boden ebenfalls gut gedeihen, und die Äpfel aus der Grafschaft – und das schwarze Rüben- oder Apfelkraut. Man züchtet am Niederrhein Fische, Lämmer und auch Gänse, deren Eier eine begehrte Spezialität sind. Letztere haben die beiden Fernsehköche Martina und Moritz mitgebracht und servieren sie als ganz besonderes Rührei sowie mit roter Bete als verführerische Vorspeise. Sie bereiten Miesmuscheln zu – natürlich auf niederrheinische Art. Es gibt Kartoffel-Stampes mit Endivie und kross gebratenen Schweinebauch, außerdem knusprige Speckpfannkuchen aus Buchweizenmehl und am Ende einen fabelhaften Wirsingauflauf, der in einer Springform gebacken wird und fast wie eine Torte aussieht. Natürlich ist auch etwas Süßes dabei: knusprige Apfelpüfferkes, von denen man nicht genug kriegen kann …
Redaktion: Klaus Brock

Die Kultsendung mit Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer morgen im WDR Fernsehen, Samstag, 10. Januar 2015, 17.20 – 17.50 Uhr in HD – Thema Niederrheinische Küche

www.martinaundmoritz.wdr.de
www.apfelgut.de

Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer

Rheinische Küche: handfest und herzhaft

Sie bietet herzhafte Gerichte, immer handfest und deftig. Nicht nur „Rievkooche“, die Reibekuchen aus rohen Kartoffeln. Martina und Moritz zeigen eine ganz neue, verführerische Version mit „Kölschem Kaviar“. Außerdem backen sie Speckpfannkuchen, die erstaunlich leicht sind. Sie haben das Rezept für einen Sauerbraten, der es in sich hat. Und für einen herzhaften Sauerkraut-Eintopf mit Schweinebauch und weißen Bohnen. Als Dessert servieren die beiden unwiderstehlich knusprige Waffeln – mit dem besten Apfelmus der Welt. Sie machen die Zubereitung leichter und dank moderner Technik auch einfacher: Das gibt den Gerichten neuen Pfiff, mehr Geschmack und manchmal sogar ein völlig anderes Aussehen.

Redaktion: Klaus Brock

Kochen mit Martina und Moritz: Morgen wieder die Kultserie im WDR Fernsehen, Samstag, 03. Januar 2015, 17.20 – 17.50 Uhr in HD – diesmal: Rheinische Küche: handfest und herzhaft

www.martinaundmoritz.wdr.de

Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer

Leckere Häppchen zum Glas Sekt

Wer an Silvester nicht groß kochen möchte, der freut sich bestimmt über einfache und gut vorzubereitende Snack-Rezepte. Und das haben sich unsere WDR-Kultköche ausgedacht: Martina und Moritz zeigen zweierlei Mangoldröllchen, einmal mit vegetarischer Füllung und einmal mit Hackfleisch gefüllt. Außerdem bietet sich Käse wunderbar als Häppchenzutat an. So wird er zusammen mit Schinken in Auberginen zum Cordon bleu, oder er läuft zartschmelzend über Ofenkartoffeln. Im Vorübergehen werden die Gäste zu den frittierten Käsehappen greifen. Und auch Schafskäse darf nicht fehlen, dieser wird mit Honig überzogen.

Redaktion: Klaus Brock

Kochen mit Martina und Moritz – Morgen wieder die Kultserie im WDR Fernsehen, Samstag, 27. Dezember 2014, 17.20 – 17.50 Uhr in HD – diesmal: Leckere Häppchen zum Glas Sekt

www.martinaundmoritz.wdr.de

Kochen mit Martina und Moritz

Weihnachtsmenü: Überraschendes aus der Küche

Etwas ganz anderes soll es diesmal sein als die üblichen Weihnachts-Klassiker: Bei den WDR-Fernsehköchen Martina und Moritz gibt’s in diesem Jahr ein riesiges Steak zum Festtagsmahl. Aber eines, das gleich mehrere Voraussetzungen zu erfüllen hat: Es soll für mehrere Gäste reichen und perfekt gebraten oder gegrillt sein, so dass es durch und durch saftig ist. Damit das köstliche Stück garantiert gelingt, erklärt das Kochduo nicht nur, wie und wo man am besten einkauft und worauf man dabei achten muss, sondern sie zeigen auch, wie man ein Steak richtig zubereitet.
Die Beilagen sind originell und schmackhaft: Es gibt herzhaftes Senfrisotto und Radicchio-Fenchel-Orangen-Salat. Als Vorspeise wird Räucherlachs und Avocadocreme gereicht, den süßen Abschluss macht das Dessert Panna Cotta im Glas mit Apfelspalten und Pistazienkrokant.

Redaktion: Klaus Brock

Moderation: Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer – Morgen im WDR Fernsehen, Samstag, 20. Dezember 2014, 17.20 – 17.50 Uhr in HD – Weihnachtsmenü: Überraschendes aus der Küche

www.martinaundmoritz.wdr.de
www.apfelgut.de

Kochen mit Martina und Moritz

Vorwinterliche Boten aus der Küche

Sauerkraut ist ein beliebtes Herbstgemüse und hat durchaus das Zeug zur Delikatesse. In dieser vorwinterlichen Sendung widmen unsere Fernsehköche Martina und Moritz dem Gemüsedauerbrenner zwei Rezepte: Kasseler mit Honigduft auf Sauerkraut und Sauerkrautpastetchen, die wunderbar als Resteverwertung des ersten Gerichtes zubereitet werden können. Aber auch die Zwiebel findet heute große Beachtung: Es ist grundsätzlich eine gute Idee, Fleisch und Zwiebeln miteinander zu verarbeiten. Dabei entsteht immer ein herzhaftes Gericht, kräftig gewürzt und mit viel Sauce. Martina und Moritz sind dazu neue pfiffige Varianten eingefallen. So schmoren sie Lammhaxen mit halbierten Zwiebeln in Rotwein und würzen dabei herzhaft mit Knoblauch und Paprika. Aber auch ein wahrer Klassiker darf nicht fehlen: Kalbsleber mit Äpfeln und Zwiebeln auf duftigem Kartoffelpüree.

Redaktion: Klaus Brock

Morgen wieder die Kultserie im WDR Fernsehen, Samstag, 22. November 2014, 17.20 – 17.50 Uhr in HD
– Moderation: Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer – Vorwinterliche Boten aus der Küche

www.martinaundmoritz.wdr.de
www.apfelgut.de

Kochen mit Martina und Moritz

Saarländische Küche – echt raffiniert

Die Küche im Saarland war immer einfach und eher deftig. Die Bergleute mussten davon satt werden, die Arbeiter der Schwerindustrie, die hier das Leben prägte, und die Bauern. Die Zutaten, die zur Verfügung standen, waren nie sehr vielfältig: Kartoffeln, Hülsenfrüchte, wie Bohnen, natürlich Kraut und Rüben und Zwiebeln. Trotzdem hat gutes Essen im Saarland einen großen Stellenwert. Da ist sicher die Nähe zu Frankreich ein Grund. Die WDR-Fernsehköche Martina und Moritz haben sich aus der Saarländischen Küche die bekanntesten Spezialitäten ausgesucht. Sie servieren „Dippehas“, ein herzhaftes Hasenragout. Dazu „Schönzenere“, bei uns als Schwarzwurzeln bekannt. Es gibt „Blechgrumbiere“, auf deutsch Ofenkartoffeln mit Lorbeerblatt, Zwiebelringen und Speckstreifen. Außerdem gibt es gefüllte Kartoffelknödel mit einer würzigen Hackfleischfüllung. Und dazu „Bettseichersalat“: Löwenzahn mit pochiertem Ei und Speck. Zum Dessert backen Martina und Moritz eine duftig-zarte Biskuitroulade.

Redaktion: Klaus Brock

Morgen im WDR Fernsehen, Samstag, 15. November 2014, 17.20 – 17.50 Uhr in HD – Moderation: Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer – Saarländische Küche – echt raffiniert

Internet: www.martinaundmoritz.wdr.de

Kochen mit Martina und Moritz

Petersilie: Das grüne Super – Kraut
Petersilie! Das ist mehr als nur ein schmückendes grünes Kraut, es lässt sich verblüffend viel damit anstellen. Besonders, wenn man die Wurzel mit verwendet. Die WDR-Fernsehköche Martina und Moritz zeigen in ihrer nächsten Sendung Petersilie von einer ganz neuen Seite. Sie bereiten Türkische Petersilienklößchen, die knusprig ausgebacken pfiffige Aperitifhäppchen sind – gekocht passen sie gut zu einem sahnigen Petersilienwurzel-Ragout. Es gibt ein Petersiliensüppchen in zwei Farben, kleine Sülzetürmchen mit Hähnchenfleisch als Vorspeise oder schmackhaften Imbiss, ein Petersilienpüree zum Fisch und ein Petersilien-Pesto für die Pasta. Redaktion: Klaus Brock

WDR Fernsehen, Samstag, 30. August 2014, 17.20 – 17.50 Uhr in HD- Echte Klassiker – mit Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer

www.martinaundmoritz.wdr.de
www.apfelgut.de