"Bester Rotwein"

Der Stettener Weinmacher Hans Haidle steht erneut auf dem Siegertreppchen: Sein zehn Jahre alter Lemberger trocken aus dem Barrique wurde jetzt bundesweit als „Bester Rotwein“ dieses Jahrgangs ausgezeichnet. Dies ist im neuen „Eichelmann“ nachzulesen, der neben dem Gault Millau zu den beiden anerkannten Weinführern der Republik zählt.

Das jährlich erscheinende unabhängige Standardwerk, so Autor Gerhard Eichelmann bei der Feierstunde in Mainz, hat 915 Weingüter und 9507 Weine unter die Lupe genommen. Dabei habe man die Suche nach großen Weinen des Jahrgangs 2001 konsequent ausgeweitet. Die Preisträger werden in Klassen (Sorten) eingeteilt und zunächst einzeln bewertet. Aus mehreren Einzelsiegern (darunter auch Haidle) wird dann der über allen stehenden beste Klassiker ermittelt. Bei dieser Kür sei sich die hochrangige Jury nach der Blindverkostung sofort einig gewesen, berichtete Gerhard Eichelmann in seiner Laudatio: „Es ist der jugendlich-saftige Lemberger von Hans Haidle.“ Der Wengerter aus dem Remstal präsentiere Jahr für Jahr hochklassige Kollektionen: „Noch nie hat uns ein Haidle-Wein enttäuscht.“

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.