Die besten Road-Trips weltweit

Am Steuer das Gefühl grenzenloser Freiheit genießen

Ins Auto oder Mietauto steigen und aufs Geratewohl losfahren – für Abenteurer und Entdecker ist das die schönste Art, Urlaub zu machen. Ein Road-Trip eröffnet unzählige Möglichkeiten und bietet uneingeschränkte Flexibilität. Cheapflug.de, das Portal für die Suche nach und den Vergleich von Flugpreisen, stellt unter http://www.cheapflug.de/reisetipps/die-besten-road-trips/ die tollsten Strecken vor.

Pacific Coast Highway, Kalifornien, USA
Spektakuläre Ausblicke auf den Pazifik garantiert die Tour über den kalifornischen Pacific Coast Highway. Wer vom sonnigen Los Angeles in Richtung San Francisco fährt, sollte an den herrlichen Stränden von Malibu Badepausen einlegen. Zahlreiche kleine Küstenstädte wie Santa Barbara und Monterey sind einen Zwischenstopp wert. Pflichtprogramm auf diesem Road Trip ist Big Sur – das sind mehrere Nationalparks mit tollen Möglichkeiten zum Campen, Wandern und Surfen. Selbst der anspruchsvollste Abenteurer wird hier zufrieden sein.

Provence, Frankreich
Die Provence ist das Paradies für Weinfreunde, Kunstliebhaber und Gourmets. Ausgangspunkt der Fahrt ist Avignon. Vor Beginn der Reise sollte man den Papstpalast besuchen und sich einmal einen „Chèvre Chaud Salat“ gönnen. Die Tour führt anschließend durch eine Landschaft, die einem Gemälde von Monet entsprungen zu sein scheint. Über Montpellier und Salon-de-Provence geht es nach Arles, natürlich mit ausreichend Pausen, um die hervorragenden Weine der Region zu kosten.


Nordwest-Passage, Oregon, Washington, USA und British Columbia, Kanada
Dies ist der perfekte Road-Trip für Städteliebhaber: Von Portland über Oregon bis nach Whistler in British Columbia. Wer die Müsli-Hauptstadt Oregon erkundet hat, kann sich auf die Heimatstadt von Starbucks sowie Bill und Melinda Gates freuen: Seattle. Nach einem Stopp in Vancouver führt der letzte Abschnitt der Reise – und auch der schönste – zum charmanten Urlaubsort Whistler.

Böhmen und Mähren, Tschechische Republik
Die blühende Stadt Prag – mit Kopfstein-gepflasterten Gassen, der gotischen Teynkirche in der Altstadt und einem reichen Angebot an klassischen Konzerten – ist immer eine Reise wert. Aber auch die herrliche Umgebung – Böhmen im Westen und Mähren im Osten – sollten sich Besucher der Tschechischen Republik nicht entgehen lassen. Auch die weniger bekannten Städte wie Krumlov, Milukov und Olomuoc versprühen einen faszinierenden mittelalterlichen Charme.

Seward Highway, Alaska, USA
Wer schneebedeckte Berge, wundervolle Fjords und weite Natur liebt, erlebt in Alaska den Road-Trip seines Lebens. Der Seward Highway verbindet Anchorage mit Seward und zieht sich durch die wundervolle Landschaft der Kenai Halbinsel. Während der Fahrt durch den Kenai Fjords National Park bieten schneebedeckte Bergspitzen und Gletscher unzählige faszinierende Fotomotive.

Florida Keys, USA
Die Florida Keys haben schon Ernest Hemingway fasziniert. Türkis farbiges Meer und eine extrem entspannte Atmosphäre beherrschen die südlichste Spitze der USA. Auftakt des Road Trips ist Miami – berühmt für ausgelassene Partynächte und ausgedehnte Shoppingtouren. Die Route führt anschließend auf dem Overseas Highway in Richtung Süden. Unterwegs überbieten sich Key Largo, Islamorada und andere Keys gegenseitig an Schönheit. Oftmals scheint es, als würde man über das Wasser fahren.

Nordinsel, Neuseeland
Reisende fühlen sich möglicherweise ein bisschen wie der Hobbit Frodo Baggins, wenn sie sich auf den Weg durch Neuseelands Nordinsel machen. Zum Glück muss der Abenteurer von heute die Tour nicht zu Fuß bewältigen. Wer in Auckland ein Auto mietet und entlang einer der schönsten Küsten der Welt in Richtung Wellington steuert, dem eröffnen sich unzählige Möglichkeiten: Wandern, Zelten, Weinproben, Vulkane und heiße Quellen – schlicht das perfekte Abenteuer.

Panamericana, Mittelamerika
Für diese sagenumwobene Straße sollten sich Entdecker am besten mehrere Monate Zeit nehmen. Die Panamericana startet in Nord-Amerika und führt einmal längs durch den ganzen Kontinent bis in den Süden. Am aufregendsten ist die Strecke jedoch in Mittelamerika. Nach dem Start in Mexiko geht es durch Guatemala, Honduras, Nicaragua, Costa Rica und Panama. Entlang der Route locken faszinierende Kulturen, spannende Exkursionen, einheimische Küche, Musik und Brauchtum. Um nichts zu verpassen, ist eine detaillierte Vorausplanung bei diesem Road-Trip ein Muss.

Amalfi-Küste, Italien
Im Südwesten von Italien, knapp südlich von Neapel, gibt es einen Küstenabschnitt, den man so schnell nicht wieder vergessen wird. Die Fahrt von Sorrento bis nach Salerno auf engen, von Felsen gesäumten Küstenstraßen setzt gute Nerven voraus. Bei einem Zwischenstopp in Amalfi lohnt sich ein Besuch der Kathedrale aus dem 13. Jahrhundert mit dem angrenzenden Kreuzgang des Paradieses. Weiteres Pflichtprogramm ist Positano mit der berühmten Smaragd-Grotte. Und ansonsten? Leichte, freie, italienische Lebensart genießen.

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.