Hertz lanciert seine Zweitmarke auch in Deutschland

Mobilität mit Preisvorteil – Advantage, die in vielen großen Touristen-Destinationen der USA bereits etablierte Zweitmarke der Hertz Autovermietung, hat ihr Geschäft in Deutschland gestartet. Seit dem 1. Juli stehen am Terminal 2 des Frankfurter Flughafens erstmalig Fahrzeuge des Günstigvermieters bereit. Zeitgleich haben neue Flughafenstationen in Genf und London Heathrow eröffnet.

„Wir beobachten auf dem Reisemarkt eine stark wachsende, preissensible Klientel, der Advantage preisgünstige Mietwagen bietet“, erklärt Katrin Teichert, Geschäftsführerin der Hertz Autovermietung in Deutschland. In den USA, Italien, Spanien und Frankreich bereits erfolgreich eingeführt, erweitert Advantage sukzessive sein europäisches Stationsnetz. Die Flotte umfasst ein standardisiertes Angebot, das alle Mobilitätsbedürfnisse abdeckt. Beispiel Frankfurt: Hier stehen Platz sparende Kleinwagen (Hyundai i20), praktische Kompaktfahrzeuge (Opel Meriva) und geräumige Kombis (Chevrolet Orlando) zur Verfügung. Vorerst wird Advantage ausschließlich über Broker vermarktet, der Online-Direktvertrieb in Deutschland folgt zu einem späteren Zeitpunkt.

www.gourmet-report.de/goto/Hertz

Lesen Sie auch unser Special zum Thema:
www.billiger-automieten.de

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (2 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.