Am Wochenende Weihnachtsmarkt in der Klassikstadt Frankfurt

Waffeln, Glühwein und die Evolution der Porsche-Sportwagen:

Weihnachtsmarkt in der Klassikstadt am 7. und 8. Dezember 2013

Am zweiten Adventswochenende wird es in der Klassikstadt wieder weihnachtlich. Am Samstag, den 7. Dezember, von 14.00 bis 19.00 Uhr und am Sonntag, den 8. Dezember, von 11.00 bis 18.00 Uhr findet der beliebte Klassikstadt Weihnachtsmarkt statt. Für dieses Jahr hat sich die Klassikstadt etwas Neues ausgedacht: Das Angebot konzentriert sich auf die schönen Dinge des Lebens, auf hochwertige Geschenke und modische Accessoires. Für Autoliebhaber gibt es eine Porsche-Sonderausstellung und für die kleinen Gäste zahlreiche Aktionen. Darüber hinaus verwöhnt Meyer Catering & Service im festlich geschmückten Innenhof die Besucher mit Schmankerln aus der Weihnachtsküche.

Sonderschau „Evolution der Porsche-Sportwagen“
Eine exklusive Sonderschau präsentiert im Rahmen des Weihnachtsmarktes die Evolution der Porsche-Sportwagen. Vom frühen Porsche 356 Carrera über den legendären Porsche 959 bis hin zum aktuellen Modell des Sportwagenklassikers Porsche 911 spannt sich der Bogen der über einem Dutzend ausgestellten Fahrzeuge. Dazu begleitend wird die in der Klassikstadt ansässige und auf klassische Porsche spezialisierte Firma Classic911 ihre neue gläserne Motoren- und Getriebewerkstatt im ersten Obergeschoss der Klassikstadt einweihen und allen interessierten Besuchern Einblicke in die Mechanik klassischer Porsche gewähren.

Aktionen für Kinder: Plätzchen backen und Weihnachtsbäume basteln
Die kleinen Gäste können in der Plätzchenbackstube unter Anleitung Weihnachtskekse backen oder sich auf dem Nostalgiekarussell austoben. Sie haben zudem die Möglichkeit, ihren eigenen Tannenbaum aus Filz zu basteln und anschließend zu verzieren.

Über die Klassikstadt
Die Klassikstadt hält für die Freunde klassischer Fahrzeuge auf insgesamt 16.000 detailgetreu und aufwendig restaurierten Quadratmetern ein umfangreiches Angebot bereit: Mehr als zehn hoch spezialisierte Fachwerkstätten kümmern sich um Instandhaltung, Restauration und Pflege historischer Automobile. Ein hauseigener TÜV-Prüfstützpunkt und weitere Dienstleister, Händler, Klassikervermieter sowie 90 verglaste Einstellboxen für Oldtimer und Liebhaberfahrzeuge runden das Angebot ab. Das Restaurant „Exenberger – Die Werkskantine“ verwöhnt seine Gäste täglich mit frischen und schmackhaften Gerichten. Darüber hinaus ermöglicht die 2.500 m2 große Eventfläche außergewöhnliche Veranstaltungen in einem Ambiente von historischer Architektur und klassischer Fahrkultur. Die Klassikstadt ist von Montag bis Samstag von 10 bis 20 Uhr und Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

www.klassikstadt.de.

Fun, Family, Green: Special Cars von Hertz

Die lang geplante Traumreise durch die USA, romantische Flitterwochen im sonnigen Süden oder ein entspannter Familienurlaub: Mit Hertz kommen einzigartige Urlaubserlebnisse in Fahrt. Die passende Antwort auf besondere Mobilitätswünsche bietet die Autovermietung mit ihren Collections. Das Besondere: Alle Fahrzeuge sind modellspezifisch buchbar und bei vorheriger Reservierung garantiert.

Maximaler Fahrspaß mit der Hertz Fun Collection
Spannende Fahrerlebnisse sind mit der Hertz Fun Collection, die eine große Auswahl an Sportwagen, Roadstern, Cabrios und Geländewagen bereithält, sicher. Wer auf den historischen Straßen Italiens reisen oder auf einer faszinierenden Tour die Côte d’Azur „erfahren“ will, für den ist beispielsweise der Lotus Evora als sportlicher Begleiter verfügbar. Fans der legendären Muscle-Cars kommen in den USA mit dem Dodge Challenger RT auf ihre Kosten – röhrender Sound und ausgezeichnete Fahrdynamik inklusive.

Very british: Den kultigen Abarth 500 mit dem Skorpion als Wappentier gibt es jetzt auch in Großbritannien. Als spritziger Neuzugang in der Fun Collection sorgt der leidenschaftliche Italiener für echte Urlaubshighlights.
Besonders exklusive Fahrerlebnisse bietet Hertz zudem mit der neuen Elite Supercar Collection in Kooperation mit dem englischen Luxusvermieter Première Velocity. Stilecht durch das gräfliche Cornwall oder lieber eine spritzige Erkundungstour durch Greater London? Mit einem Porsche Carrera 4 GTS Cabriolet können sich Hertz-Kunden jetzt nicht nur den Wind, sondern auch einen Hauch Luxus um die Nase wehen lassen. Weitere ausgesuchte Modelle wie der Lamborghini Aventador, Ferrari 458 Italia oder Range Rover Evoque können online an vielen Stationen in Großbritannien gebucht werden.

Familie an Bord
Jüngster Spross unter den besonderen Flotten von Hertz ist die Family Selection, die an allen großen Flughäfen und vielen weiteren Stationen in Deutschland, Großbritannien, Spanien, Italien und Frankreich bereitsteht. Das Markenzeichen der familienfreundlichen Flotte: besonders geräumige und komfortable Fahrzeuge mit viel Platz für Passagiere und Gepäck. So lässt sich zum Beispiel der kompakte Familienvan Opel Meriva dank seines flexiblen Innenraumkonzepts mit wenigen Handgriffen vom bequemen 5-Sitzer in einen geräumigen 4-Sitzer verwandeln: ein idealer Familienwagen – nicht nur für die Reise, sondern auch für Ausflüge und Fahrten am Zielort.

Green Collection: weltweit umweltfreundlich fahren
Bereits seit 2006 bietet Hertz Reisenden in vielen Ländern der Welt umweltschonende Mobilitätsmöglichkeiten. So verfügt die Green Collection über besonders kraftstoffsparende und abgasarme Fahrzeuge. Hybridtechnik mit minimalem Verbrauch und guter Umweltverträglichkeit bietet zum Beispiel der Toyota Prius – wer will, kann mit dem Kamoo Panda Elektra in der Schweiz sogar völlig emissionsfrei durchstarten.

Hertz

Lesen Sie auch unser Special zum Thema:
www.billiger-automieten.de

Weihnachtsmarkt in der Klassikstadt

Bei einem heißen Glühwein die schönsten automobilen Momente des Jahres Revue passieren lassen

Wenn es klirrend kalt ist und die Klassiker in der Garage stehen, dann wird es automobil-besinnlich in Frankfurt am Main: Am Samstag, den 10. Dezember 2011, und Sonntag, den 11. Dezember 2011, findet der Klassikstadt Weihnachtsmarkt statt – mit privaten und gewerblichen Ausstellern und Künstlern, die schöne Dinge rund um klassische Fahrzeuge und den historischen Motorsport anbieten. Der Oldtimerclub MainOldtimer e.V. backt Plätzchen für einen guten Zweck. „Meyer Catering“ und „Exenberger – Die Werkskantine“ sorgen für das weitere kulinarische Wohl. Darüber hinaus zeigt der Frankfurter Fotograf Fabian Hild in einer Ausstellung seine spektakulären Bilder vom Goodwood Revival – natürlich in entsprechender Kulisse.

„Der Weihnachtsmarkt bietet das passende Ambiente, um bei einem heißen Glühwein die schönsten automobilen Momente des Jahres Revue passieren zu lassen“, so Marc Baumüller, Geschäftsführer der Klassikstadt GmbH. „Und wer noch das ein oder andere Geschenk für einen Liebhaber klassischer Fahrzeuge sucht, der wird garantiert fündig.“ Der Klassikstadt Weihnachtsmarkt ist am Samstag von 10 bis 22 Uhr und am Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Die Klassikstadt hält für die Freunde klassischer Fahrzeuge auf insgesamt 16.000 detailgetreu und aufwendig restaurierten Quadratmetern ein umfangreiches Angebot bereit: Mehr als zehn hoch spezialisierte Fachwerkstätten kümmern sich um Instandhaltung, Restauration und Pflege historischer Automobile. Ein hauseigener TÜV-Prüfstützpunkt und weitere Dienstleister, Händler, Klassikervermieter sowie 90 verglaste Einstellboxen für Oldtimer und Liebhaberfahrzeuge runden das Angebot ab. Das Restaurant „Exenberger – Die Werkskantine“ verwöhnt seine Gäste dienstags bis sonntags mit frischen und schmackhaften Gerichten. Darüber hinaus ermöglicht die 2.500 m2 große Eventfläche außergewöhnliche Veranstaltungen in einem Ambiente von historischer Architektur und klassischer Fahrkultur. Die Klassikstadt ist von Montag bis Samstag von 10 bis 20 Uhr und Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen unter www.klassikstadt.de

Mitfahrzentrale für Sofas, Klaviere oder Pferde

Transportplattform Shiply sorgt nicht nur beim Umzug für leichtes Gepäck

Ob Möbel, Pflanzen, Boote, Fahrzeuge, Tiere oder generell sperrige Güter – wenn immer es etwas zu transportieren gilt, ist Shiply ( www.shiply.de ) die richtige Plattform. Das Unternehmen bringt diejenigen, die etwas transportieren können mit denjenigen zusammen, die etwas transportiert haben möchten. Auf diese Weise kann der Verbraucher bis zu 75 Prozent der herkömmlichen Transportkosten einsparen. Aber auch Transportunternehmen profitieren von Shiply. Sie können ihre Fahrzeuge besser auslasten und so ihre Wirtschaftlichkeit verbessern. Ein weiterer Pluspunkt: Dank Shiply kann der CO2-Ausstoß verringert werden. Denn dadurch, dass Shiply zur Reduzierung von Leerfahrten beiträgt, sind weniger Fahrzeuge auf den Straßen unterwegs. Das Modell verbreitet sich nicht zuletzt wegen dieser Vorteile rasant. Schon jetzt nutzen fast 500.000 registrierte Nutzer und fast 37.000 registrierte Transportunternehmen in ganz Europa die Plattform, auf der Nachfrage und Angebot zusammen kommen.

Auftrag einstellen, Angebote erhalten, Gebot auswählen

Zwei Drittel des gesamten Güterverkehrs in Deutschland erfolgen über die Straße. Dabei ist ein Drittel der gefahrenen Kilometer im deutschen Straßengüterverkehr Leerkilometer – bei gleichzeitig steigender Nachfrage für Transporte. Shiply bietet mit seinem sicheren und vertrauenswürdigen Online-Transportmarktplatz die ideale Plattform, um Angebot und Nachfrage in Einklang zu bringen.

Wie? Ganz einfach: Unternehmen oder Personen, die etwas zu transportieren haben, können auf Shiply kostenlos eine Auftragsanfrage für einen zu transportierenden Artikel inklusive Maße, Abhol- und Lieferort sowie Zeitpunkt einstellen. Um die Aufträge sehen zu können, müssen sich interessierte Transportunternehmen auf Shiply registrieren und alle notwendigen Unternehmensinformationen wie beispielsweise Versicherungsschutz, Mitarbeiterzahl oder Gründungsjahr angeben. Eingeloggt auf Shiply können sie ihre Angebote abgeben, wenn sie bereits eine ähnliche Strecke fahren und freie Kapazitäten haben. Der Auftraggeber erhält eine E-Mail mit dem Angebot und entscheidet, welches Gebot seiner Preisvorstellung entspricht. Sollte keine seine Preisvorstellungen erfüllen, ist er nicht verpflichtet, ein Angebot anzunehmen. Über die Nachrichtenfunktion können Auftraggeber und Transportunternehmen alle notwendigen Einzelheiten klären, bevor die endgültige Auftragsvergabe erfolgt. Sobald der Auftraggeber sich entschieden hat, muss er das Gebot annehmen und die Kontaktdaten können ausgetauscht werden. Über das Feedback-Rating System bietet Shiply zudem die Möglichkeit, dass Kunden nach jeder Transaktion das Transportunternehmen bewerten können.

eBay-Shoppen leicht gemacht

Als zertifiziertes Mitglied des eBay Developers Program bietet Shiply die Möglichkeit, eBay Auktionen auf die Online-Plattform zu importieren. eBay Käufer haben den Vorteil, dass sie sich beispielsweise Angebote für den Transport ihrer ersteigerten Artikel einholen können oder auch Artikel ersteigern können, die sich normalerweise nur an Selbstabholer richten. Durch die günstigen Transportkosten bleibt ihnen so mehr Geld zum Shoppen. Aber auch eBay Verkäufer können ihre Aussichten auf einen erfolgreichen Verkauf steigern: Durch die günstigen Transportkosten vergrößert sich ihr potentieller Käuferkreis.

Shiply ist gut zur Umwelt

Doch nicht nur Kunden und Transportunternehmen haben durch den Online-Transportmarktplatz Vorteile. Shiply sorgt dafür, dass die Umwelt weniger belastet wird. Denn dadurch dass Shiply Leerfahrten reduziert, kann der CO2-Ausstoß verringert werden. Dieser beträgt beim Frachttransport mehr als 420 Millionen Tonnen. Dank Shiply konnten bereits knapp 11.000 Tonnen CO2 eingespart werden.

Hertz lanciert seine Zweitmarke auch in Deutschland

Mobilität mit Preisvorteil – Advantage, die in vielen großen Touristen-Destinationen der USA bereits etablierte Zweitmarke der Hertz Autovermietung, hat ihr Geschäft in Deutschland gestartet. Seit dem 1. Juli stehen am Terminal 2 des Frankfurter Flughafens erstmalig Fahrzeuge des Günstigvermieters bereit. Zeitgleich haben neue Flughafenstationen in Genf und London Heathrow eröffnet.

„Wir beobachten auf dem Reisemarkt eine stark wachsende, preissensible Klientel, der Advantage preisgünstige Mietwagen bietet“, erklärt Katrin Teichert, Geschäftsführerin der Hertz Autovermietung in Deutschland. In den USA, Italien, Spanien und Frankreich bereits erfolgreich eingeführt, erweitert Advantage sukzessive sein europäisches Stationsnetz. Die Flotte umfasst ein standardisiertes Angebot, das alle Mobilitätsbedürfnisse abdeckt. Beispiel Frankfurt: Hier stehen Platz sparende Kleinwagen (Hyundai i20), praktische Kompaktfahrzeuge (Opel Meriva) und geräumige Kombis (Chevrolet Orlando) zur Verfügung. Vorerst wird Advantage ausschließlich über Broker vermarktet, der Online-Direktvertrieb in Deutschland folgt zu einem späteren Zeitpunkt.

www.gourmet-report.de/goto/Hertz

Lesen Sie auch unser Special zum Thema:
www.billiger-automieten.de

New Silk Road 2012

Mit dem Oldtimer von Hamburg bis Shanghai entlang der Seidenstraße

Die Seidenstraße ist eine der ältesten Handelsrouten der Welt und verbindet seit Jahrtausenden die Kontinente Asien und Europa. Auf ihr wurden nicht nur Waren wie Gewürze, Seide, Glas und Porzellan transportiert, sondern es gelangten mit Kaufleuten, Gelehrten und Streitmächten auch Ideen, Religionen und ganze Kulturen von Ost nach West und umgekehrt.

China Tours bietet mit der New Silk Road 2012 eine außergewöhnliche Fahrt für Oldtimer und Youngtimer entlang der legendären Seidenstraße an. Der Reiseveranstalter organisiert seit 2006 jedes Jahr erfolgreich Autorallyes zwischen Deutschland und China und hat sich auf Touren für Oldtimer spezialisiert. Mehr als 15.000 Kilometer werden die historischen Fahrzeuge ab dem Start am 19. August 2012 in Hamburg zurücklegen. Über Polen, die Ukraine, Russland, Kasachstan, Usbekistan und Kirgistan ist das Ziel 56 Tage später die chinesische Metropole Shanghai. Mit großen festlichen Veranstaltungen und Empfängen werden die Teilnehmer in Hamburg verabschiedet und in Shanghai begrüßt.

Erfahrene Rallye-Leitung und ständige Betreuung der Teilnehmer

Als Rallyeleiter konnte China Tours mit Svend-Jörk Sobolewski einen erfahrenen Motorsportler gewinnen, der in seinem Mercedes Benz 450 SLC Baujahr 1979 die Strecke bereits als Teilnehmer der Rallye 2010 selbst gefahren ist. Während der New Silk Road wird er insgesamt 14 freiwillige Sonderprüfungen für die Fahrzeuge durchführen, darunter Gleichmäßigkeits- und Orientierungsprüfungen, Slalom und Zeitprüfungen.

Eine ständige und umfassende Betreuung der Teilnehmer garantiert das erfahrene China Tours Rallye-Team, das mit Begleitfahrzeugen, professionellen Rallyemechanikern samt Werkstattwagen, einem Arzt und lokalen Reiseleitern die Rallye begleitet. Jedes Fahrzeug erhält für die Strecke zudem ein Navigationsgerät von dem GPS-Hersteller Garmin, ein Walkie-Talkie sowie ein Roadbook, eine eigene Startnummer und ein Rallyeschild.

„Wir wissen, dass gerade die Seidenstraße einen besonderen Reiz auf die Fahrer ausübt. Auf dem Weg nach Shanghai bieten sich ihnen atemberaubende Landschaften, unvergessliche Begegnungen mit fremden Kulturen und natürlich das einmalige Fahrgefühl mit dem eigenen Wagen“, erklärt Guosheng Liu, Geschäftsführer von China Tours und Oldtimer-Liebhaber. „Um den Fahrern und Oldtimern nicht zu viel zuzumuten, machen wir im Durchschnitt jeden vierten Tag eine Pause. Natürlich auch, um die Sehenswürdigkeiten zu besichtigen“, so Liu, der sich als Botschafter zwischen den Kulturen versteht.

Atemberaubende Route quer durch Europa und Asien
Die Strecke bietet zahlreiche kulturelle Highlights: Zum Beispiel die Städte Khiva, Buchara und Samarkand, die einst Teil wichtiger Handelsrouten waren. Gestoppt wird auch in Samarkant, einer der ältesten Städte der Welt. Seit dem Jahr 2001 ist Samarkant offiziell von der UNSECO zum Weltkulturerbe der Menschheit erklärt worden. Sechs Tage später befinden sich die Fahrer bereits auf chinesischem Gebiet. Kashgar, am Rande des Pamirs gelegen, war einer der strategisch wichtigsten Orte der Seidenstraße. Hier gingen die nördliche und die südliche Routen auseinander und die Oasenstadt bildete das Tor zu den Pässen nach Zentralasien, Indien und Persien.

Dahinter erwartet die Fahrer ein weiteres Abenteuer: Die zweitgrößte Sandwüste der Welt, die Taklamakan. Hier übernachtet die Gruppe in eigens organisierten Zelten. Weiter führt die Route zum wohl bekanntesten chinesischen Bauwerk, der Großen Mauer bis nach Xi’an zum Besuch der Terrakotta-Armee.

Rallye-Anmeldung ab sofort möglich
Der Preis für dieses einmalige Erlebnis beträgt 24.888 Euro pro Auto (2 Personen) oder 18.388 Euro pro Alleinfahrer mit Fahrzeug. Zugelassen sind Oldtimer mit Erstzulassung vor mindestens 30 Jahren und Youngtimer mit Erstzulassung vor mindestens 20 Jahren. Im Reisepreis enthalten sind alle Übernachtungen, Hotelparkplätze und Besichtigungsprogramme, Frühstück und Abendessen, die ständige Fahrzeug-Betreuung, reguläre Visa-, Einreise- und Grenzgebühren sowie der Rücktransport des Fahrzeugs von Shanghai nach Deutschland.

Anmeldeschluss ist der 30. April 2012. Für die ersten zehn Fahrzeuge übernimmt China Tours den Treibstoff auf ca. 4.000 km bis zur Grenze Asiens.
Weitere Informationen zur Strecke, Videos, einen detaillierten Überblick über die Besichtigungsprogramme und Leistungen sowie das Nennungsformular zum Download finden Sie auf www.NewSilkRoad.de

CarDelMar: Mietwagen werden knapp und teuer

CarDelMar: Mietwagen werden knapp und teuer

Ferienautovermieter warnt vor erneuten Engpässen im Sommer

Mietwagen werden diesen Sommer knapp

Wer im letzten Sommer auf Mallorca oder Malaga spontan ein Auto mieten wollte, hatte oft das Nachsehen oder musste tief in die Tasche greifen: 500 Euro für einen Mietwagen der kleinsten Kategorie waren in der Hochsaison keine Seltenheit. Daran wird sich wenig ändern, befürchtet Carsten Greiner, Geschäftsführer des Mietwagenbrokers CarDelMar.

„In den Verhandlungen mit unseren Partnern für die kommende Saison zeichnet sich ab, dass die Flotten weiter schrumpfen“, so Greiner. Im Zuge der Wirtschaftskrise hatten viele Autovermieter 2009 ihre Fahrzeugflotten bereits um bis zu 40% reduziert. Probleme bei der Finanzierung neuer Fahrzeuge und der schwierige Gebrauchtwagenmarkt machen ihnen weiter zu schaffen. In diesem Jahr wird die Zahl der verfügbaren Fahrzeuge zwar nicht so drastisch sinken, aber, so Greiner, „eine weitere Reduzierung im einstelligen Prozentbereich ist realistisch“.

Tourismusforscher erwarten, dass 2010 noch mehr Deutsche beim Sommerurlaub auf Last-Minute setzen. „Bei der Mietwagenbuchung macht sich das nicht bezahlt“, erklärt Greiner. Urlauber sollten so früh wie möglich buchen, um sich den gewünschten Mietwagen zum günstigen Preis zu sichern.

Dabei garantiert CarDelMar Urlaubern den bestmöglichen Preis am Markt: Kunden die bis zu 24 Stunden nach ihrer Buchung ein günstigeres Angebot bei einem anderen Mietwagenvermittler finden, erhalten von CarDelMar eine Gutschrift über den Differenzbetrag. Das funktioniert so: Einfach eine Mail mit den eigenen Kontaktdaten und Details zum günstigeren Angebot an Best-Preis-Garantie@cardelmar.com senden. CarDelMar prüft die Angaben und passt den Preis an.

Der Broker CarDelMar bietet Urlaubern mit Freiheitsdrang seit März 2005 Mietwagen zum günstigen Preis. Dabei arbeitet CarDelMar in über 60 Ländern mit namhaften internationalen Autovermietern wie Alamo, Avis, Europcar und lokalen Autovermieten zusammen. Alle Mietwagen-Angebote von CarDelMar sind im Reisebüro oder direkt unter Cardelmar zu buchen

Avis jetzt auch in den USA und Kanada rauchfrei

Alle Fahrzeuge der Avis Autovermietung in Kanada und den USA sind jetzt rauchfrei – in Deutschland wird in Avis Mietwagen bereits seit über einem Jahr nicht mehr geraucht. Erfahrungen mit internationalen Kunden zeigen, dass immer mehr nach „Nichtraucherfahrzeugen“ verlangt wird. Ähnliches ist in der Hotellerie zu beobachten, wo die Mehrzahl der Gäste ausschließlich in einem „Nichtraucherzimmer“ logieren will. Der Trend ist klar: weg vom Rauch – hin zu besserer Luftqualität und mehr Komfort. Diesem Wunsch wird jetzt bei Avis auch auf dem nordamerikanischen Kontinent Rechnung getragen.

Zudem entfallen für den Mietwagenanbieter hohe Kosten für die Reinigung des Raucherwagens, der durch den Mehraufwand zudem für einen längeren Zeitraum nicht in der Flotte eingesetzt werden konnte.

„Avis Deutschland ist seit über einem Jahr rauchfrei und wir spüren die Zufriedenheit unserer Kunden“, so Frank Lüders, Geschäftsführer Avis Deutschland gegnüber Gourmet Report. „Die Nichtraucher bilden die große Mehrheit in Deutschland. Interessanterweise durften wir erfahren, dass auch Raucher lieber in rauchfreien Autos Platz nehmen, da sie selbst der Geruch von kaltem Rauch stört.“ Saubere Luft in Mietfahrzeugen kommt also allen Autofahrern entgegen.

www.avis.de

Lesen Sie auch unser Special zum Thema billiger Mietwagen:
www.billiger-automieten.de

Hochwertige Mietwagen in Spanien

Nicht nur für Gesundheitsminister: Europcar bietet hochwertige und günstige Mietwagen in Spanien

Deutsche Fahrzeuge auch im Urlaubsland mieten – das ist bei Europcar kein Problem. Der international agierende Autovermieter bietet beispielsweise in Alicante, im spanischen Andalusien, eine umfassende Flotte mit Fahrzeugen von VW, Audi oder Mercedes an, dazu auch spanische und weitere internationale Marken. Repräsentative Mercedes-Modell gibt es ab 500 € die Woche, günstige Kleinwagen auch während der Hochsaison schon ab 300 € pro Woche.

Das Mieten eines Fahrzeugs vor Ort ist damit wesentlich günstiger und auch unter Umweltgesichtspunkten effizienter als die Mitnahme des eigenen Fahrzeugs aus Deutschland. „Mit unseren hochwertigen und gepflegten Fahrzeugen sind unsere Kunden auch bei repräsentativen Anlässen bestens gerüstet. Unser geschultes Personal ist auch für prominente Kunden aus Politik, Wirtschaft oder Show Business vorbereitet“, lädt Roland Keppler, Vorsitzender der Geschäftsführung der Europcar Autovermietung, auch deutsche Politikerinnen und Politiker ein.

Auch im Falle eines Diebstahls hat der Kunde weniger Scherereien als mit einem eigenen Fahrzeug, da alle Europcar Fahrzeuge einen Vollkasko-Schutz beinhalten und gegen Diebstahl umfassend versichert sind.

Europcar Fahrzeuge sind buchbar unter www.europcar.de

Lesen Sie auch unser Special zum Thema:
www.billiger-automieten.de

Düsseldorfer Frankreichfest

Düsseldorfer Frankreichfest startet am 10. Juli

Vom 10. bis 12. Juli 2009 verwandelt sich Düsseldorf wieder in ein „Petit Paris“: Die Landeshauptstadt feiert zu Ehren des Nachbarlandes den französischen Nationalfeiertag. „La grande fête française“ zeichnet sich durch kulinarische Köstlichkeiten und ein buntes Musik- und Kleinkunstprogramm aus. Wer französisches Flair am Rhein erleben möchte, kann u.a. Austern, Champagner oder Flammkuchen genießen – musikalisch untermalt von Chansons und französischen Ohrwürmern aus Pop und Rock.

Während die Erwachsenen beim Boule-Spiel wetteifern oder französische Landschaftsmalerei bewundern, schlagen die Herzen der kleinen Besucher höher, wenn Artisten mit Baguettes jonglieren und Feuer spucken. Auch ein französischer Markt bereichert das Fest: Verschiedene Wurst,- Käse- und Brotspezialitäten, Honig, erlesene Öle aber auch traditionsreiche Handwerksprodukte, Holzarbeiten und nach Lavendel duftende Seifen vermitteln Lebensgefühl á la française.

Weinseminare und -verkostungen sowie Kutschfahrten zu sehenswerten Orten französischer Geschichte in Düsseldorf runden das Programm ab. Auch das mit der Landeshauptstadt befreundete Toulouse ist mit einem großen Angebot aus regionaltypischen Speisen, Touristik-Informationen und Musik beim Frankreichfest vertreten.

Parallel zum Frankreichfest heißt es erneut: „Vive la France auf vier Rädern“, wenn 140 französische Oldtimer zur „Tour de Düsseldorf“ vorfahren. Am 11. Juli startet die Oldtimer-Rallye zu einer reizvollen „Schlösser-Tour“ an den linken Niederrhein. Die Rallye ist ausschließlich für französische Fahrzeuge mit Baujahr vor 1978 konzipiert und das größte Treffen solcher Klassiker in Deutschland. Einige seltene Vorkriegsklassiker sind angemeldet, auch viele attraktive Fahrzeuge aus den 50er, 60er und 70er Jahren.

Über das Frankreichfest

Das Fest findet seit 2001 alljährlich statt und ist das größte seiner Art in Deutschland mit jährlich rund 60.000 frankophilen Besuchern. Es soll die vielfältigen Beziehungen zu Frankreich unterstreichen. Veranstalter ist die Destination Düsseldorf, eine Vereinigung von 150 Unternehmen aus Stadt und Region. Schirmherr der Veranstaltung ist neben Oberbürgermeister Dirk Elbers der französische Generalkonsul Gilles Thibault, der seinen offiziellen Empfang zum französischen Nationalfeiertag in das Frankreichfest integriert. Thibault setzt damit auch ein Signal für die rund 30.000 Franzosen, die in Nordrhein-Westfalen leben, davon allein über 6.000 in Düsseldorf.

Komplettes Programm unter: www.duesseldorfer-frankreich-fest.de