Winter-Events der besonderen Art im Hotel Hessischer Hof

Jimmy’s Bar Sunday Jazz

Ab Dezember wandelt sich Jimmy’s Bar zur Jazz Lounge. Jeden ersten Sonntag im Monat ist dann das Piano für den renommierten Jazzer Tom Schlüter reserviert. Gemeinsam mit wechselnden Musikerkollegen an Kontrabass, Saxophon oder Mikrofon bringt er das Jimmy’s zum Vibrieren.
Termine sind:
Sonntag, 5. Dezember 2010
Sonntag, 6. Februar 2011
Sonntag, 6. März 2011
Sonntag, 3. April 2011
Sonntag, 1. Mai 2011
Sonntag, 5. Juni 2011

Weihnachtsmenüs

Am Heiligabend (24. Dezember 2010) bietet das Grand Hotel Hessischer Hof ein raffiniertes 5-Gang-Menü, das Genießer u.a. mit Safrancrèmesuppe sowie zartem Vogelsberger Rehrücken mit gerüffeltem Rahmkohlrabi und Parmesankartoffeln verwöhnt.

Am 1. Weihnachtfeiertag (25. Dezember 2010) kreiert Küchenchef Marco Wenninger dann ein 5-Gang-Menü, das raffinierte Delikatessen wie Seeteufel-Lachscarpaccio ebenso beinhaltet wie die traditionelle Weihnachtsgans mit Marzipanbratapfel und glasierten Maronen.
Die Weihnachtsmenüs enthalten die korrespondierenden Weine, Wasser und Kaffee. Das Heiligabend-Menü beginnt um 18.30 Uhr, das Menü am 1. Weihnachtsfeiertag um 12 Uhr und um 18.30 Uhr. Buchbar für 98 Euro pro Person.

Weihnachtsbrunch

Am 1. Weihnachtsfeiertag (25. Dezember 2010) können sich die Gäste ab 11 Uhr gemeinsam mit Ihren Lieben im weihnachtlich geschmückten Festsaal verwöhnen lassen. Das Brunchbuffet beinhaltet zahlreiche kalte und warme Köstlichkeiten, die auch auf die kleinen Besucher abgestimmt sind. Begleitet wird der Brunch von festlichen Klängen auf dem Klavier.
Buchbar für 69 Euro pro Person einschließlich Aperitif, Wein, Wasser, Säften und Kaffee. Kinder bis 5 Jahre sind frei, 6 bis 12 Jahre 35 Euro, ab 13 Jahre 65 Euro.

Silvestermenü & Silvesterlounge

Exklusiv und stilvoll ins neue Jahr feiern kann man am 31. Dezember 2010 ab 18 Uhr im Grand Hotel Hessischer Hof. Das 6-Gang-Silvestermenü verwöhnt den Gaumen u.a. mit Steinbuttfilet und Desietra Kaviar, Champagnersorbet und feinstem Kalbsfilet mit Trüffeln gratiniert auf Sauce Foyot.
Die Silvesterlounge lädt danach bis 3 Uhr morgens zum Tanzen ein. Ab 22 Uhr ist die Bar im Foyer geöffnet und der Wintergarten wandelt sich zur Tanzfläche. Hier kann gut gelaunt in das Jahr 2011 gerutscht werden. Auch Gäste, die nach einem privaten Dinner zu Hause noch feiern möchten, sind hier herzlich willkommen.
Das Menü beinhaltet korrespondierende Weine, Wasser und Kaffee und ist buchbar für 150 Euro pro Person. Inklusive der Silvesterlounge kostet das Event 210 Euro pro Person. Die Lounge ist separat für 60 Euro pro Person buchbar. Ausgewählte Getränke und Snacks sind hier inklusive.

Neujahrsfrühstück

Am Neujahrsmorgen verwöhnt der Hessische Hof alle Frühaufsteher und Langschläfer mit einem ausgiebigen Frühstück. Von 6.30 Uhr bis 13 Uhr wird ein Katerfrühstück und weitere Leckereien serviert, die man von einem Champagnerfrühstück erwarten darf. Alle Gäste, die nicht im Hotel übernachten, sind hier ebenfalls herzlich willkommen.
Das Frühstück kann für 26 Euro pro Person reserviert werden.

www.hessischer-hof.de

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.