Philippe Hersberger ist Whisky & Food Koch 2010

Whisky und Food clever kombiniert: Hobbykoch Philippe Hersberger gewinnt Finale des zweiten Whisky & Food Kochwettbewerbs

Dass Whisky und feines Essen sich perfekt ergänzen, war allerdings bislang vor allem in Insiderkreisen bekannt. Am Montag bewies die zweite Auflage des Whisky & Food Kochwettbewerbs, dass sich das spannende Zusammenspiel von Whisky und erlesenen Zutaten in einem raffinierten Menü herumgesprochen hat – aus 200 Bewerbern wurden schließlich drei Finalisten ausgewählt, die vor einer hochkarätigen Jury ihre Kochkünste zum Besten geben durften. Der Gewinner ist Philippe Hersberger aus Lyss in der Schweiz. Die Plätze zwei und drei belegten Oliver Kraus aus München und Edgar Wilkening aus Hamburg.

Philippe Hersberger als Hobbykoch zu bezeichnen ist fast ein wenig tief gestapelt. Der 38-jährige Ingenieur im Bereich Hardware- und Software sowie der Mikroelektronik aus Lyss im schweizer Seeland kocht leidenschaftlich gern. Eine andere Leidenschaft war es, die ihn zu seiner Bewerbung beim Whisky & Food Kochwettbewerb bewogen hat:
Philippe Hersberger sammelt seit 18 Jahren Single Malt Whiskies – seinen ersten Talisker erstand er bereits mit 20 Jahren. So war es eine perfekte Herausforderung für Philippe Hersberger, ein harmonisch auf die drei vorgegebenen Single Malt Whiskies abgestimmtes Menü zusammenzustellen und zuzubereiten.

Dieses Menü überzeugte die Jury, bestehend aus den drei Experten Jochen Kempf (Chefkoch im Restaurant „Prinz Frederik“ im Hamburger Hotel Abtei, ausgezeichnet mit einem Michelin Stern sowie 15 Punkten im Gault Millau), Clemens Dillmann (Whisky- Kenner und Autor) und Michael Pech (Chefredakteur GourmetReise) auf ganzer Linie:

Als Vorspeise servierte Philippe Hersberger eine Komposition aus orientalischem Salat, Lachsteriyaki und Jakobsmuschel und erhielt für dieses kreative und äußerst schmackhafte Gericht bereits großes Lob von der Jury. Mit asiatischem Pfeffersteak auf knackigem Gemüse mit Rosmarinkartoffeln begeisterte der passionierte Hobbykoch zur Hauptspeise. Den krönenden Abschluss bildete das Dessert aus Schokoladenkuchen mit flüssigem Kern auf Himbeercoulis, serviert mit Haselnusseis und Shortbread – das einhellige Urteil der Jury lautete: „Grandios!“.

Auch in diesem Jahr bestand die Herausforderung des Whisky & Food Kochwettbewerbs darin, ein spannendes Drei-Gänge-Menü zu kreieren, das perfekt auf drei ausgewählte Whiskies abgestimmt sein musste: Ein 12-jähriger Cardhu, ein 10-jähriger Talisker sowie ein 12 Jahre alter Singleton of Dufftown. Die individuellen Geschmacksprofile der ausgewählten Single Malt Whiskies repräsentieren typische Eigenarten der zwei schottischen Whisky-Regionen Speyside und Skye. Und genau hier liegt die Herausforderung des Kochwettbewerbs: Jedes Gericht soll die individuellen Eigenschaften des jeweiligen Whiskys widerspiegeln und so ein rundes Geschmackserlebnis zaubern.

Das Siegermenü wird in der Herbstausgabe von GourmetReise (Erscheinungstermin 01.09.2010) präsentiert. In einem privaten Wochenendkurs bei Sternekoch Jochen Kempf kann der Sieger Philippe Hersberger seine Kochkünste perfektionieren.

Männer an den Herd – für die Finalisten des „Whisky & Food Kochwettbewerbs 2010“ ist das keine Drohung, sondern eine vielversprechende Aufforderung, ein echtes Gourmetmenü zu kreieren.

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (3 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.