Restaurant Blum’s Öxle in Esslingen

Das von außen äußerst unscheinbare, kleine Restaurant im historischen Stadtkern von Esslingen darf sich bereits wenige Wochen nach seiner Wiedereröffnung über eine gute Auslastung und zufriedene Stammgäste freuen. Und dabei haben Christina Demuth und Andreas Blum kein leichtes Erbe angetreten. Schließlich war das urig-gemütliche Lokal unter Vorgänger Manfred Kuntzer (Kuntzer’s Öxle www.haiku-liste.de/beste-restaurants/986/kuntzers-oexle.html ) eine beständige, beliebte und mehrfach ausgezeichnete Feinschmeckeradresse im Schwabenländle.

Liebevolles Dekor, holzgetäfelte Wände und Decken sowie gläserne Kronleuchter über den hübsch gedeckten Tischen vermitteln eine wohlige Atmosphäre. Mindestens genau so gut wie die Einrichtung gefallen uns die Gastgeberqualitäten von Christina Demuth, die freundlich, versiert und unaufgeregt den Service leitet.

Das Angebot in Blum´s Küche reicht von ganz braven Standards bis hin zu kreativen Gerichten der gehobenen heimischen Küche. Dabei lässt der leidenschaftliche Chefkoch aber auch internationale Akzente in seine Speisekarte einfließen. Die Verwendung frischer Produkte steht dabei stets im Mittelpunkt. Blum weiß die Aromen gekonnt einzusetzen und überfordert seine Gäste auch nicht mit irgendwelchen manierierten Experimenten.

Cremig fein schmeckt die getrüffelte Suppe von Kartoffel und Lauch, die mit Würfeln von der blauen Kartoffel angereichert serviert wird. Ohne Fehl und Tadel, dazu optisch gut präsentiert kommt das Carpaccio vom Hohenloher Rind und Gänsestopfleber mit Wildkräutersalat und fruchtigen Cranberries auf den Tisch. Von Kabeljaufilet unter der Bärlauchkruste oder zarte Brust von der Barbarie Ente auf asiatischem Wokgemüse bis zu Original Wiener Schnitzel, dass in feiner Butter gebacken wird, legt der Patron auch bei den Hauptgängen ehrbares Küchenhandwerk und ein gutes Gespür beim Abschmecken an den Tag. Der geschmelzte und mit Marillen gefüllte Topfenknödel zum Abschluss mundete ganz prächtig in Kombination mit einem Nektarinen-Zitronengras-Kompott sowie hausgemachtem Vanilleeis.


Fazit unseres Testbesuchs: Wer sich an die einfachen, bodenständigen und entsprechend günstiger kalkulierten Gerichte hält, kann hier sehr gut und preiswert speisen. Auch das ordentlich zusammengestellte Weinangebot und der ausgesprochen liebenswerte Service haben die Experten des Varta-Führers überzeugt. Auf Grund der überschaubaren Sitzplatzkapazität ist eine vorherige Tischreservierung sehr zu empfehlen.

Blum’s Öxle
Marktplatz 4
73728 Esslingen
Tel. (0711) 91274771
Fax: (0711) 91274772
E-Mail: info@blums-oexle.de
Web: www.blums-oexle.de

Die Redaktion des Varta-Führers kürt auf ihrer Website www.varta-guide.de wöchentlich das Hotel bzw. Restaurant der Woche. Die Auswahl erfolgt anhand aktueller Prüfergebnisse unserer Experten. Die Nennung im Varta-Führer hängt allein von der Leistung der Betriebe ab. Vergeben werden Varta-Diamanten und Varta Tipps für besonderes Ambiente, erstklassige Küche oder für aufmerksamen Service.

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.