Harzer Käse Skandal ohne Rohmilch

HARZER KÄSE SKANDAL – Fakten, Fakten, Fakten….
Im Fokus der Berichterstattungen über die Rückrufaktion zweier Harzer-Käsesorten –
„Reinhardshof, Harzer Käse, 200g und Reinhardshof, Bauernhandkäse mit
Edelschimmel, 200g“ – durch den österreischischen Herstellerbetrieb Prolactal GmbH
und die Handelskette Lidl – wurde in einigen Printmedien fälschlicherweise auf
Rohmilch und Rohmilchkäse verwiesen.

DER IRRTUM
Beide beanstandeten Harzer Käsesorten wurden laut Aussage der Prolactal GmbH
ausschließlich aus pasteurisierten Michprodukten hergestellt. Somit ergibt sich kein
Zusammenhang mit dem Naturprodukt ROHMILCH und dem daraus handwerklich
und traditionell hergestellten ROHMILCHKÄSE.

WELTKULTURERBE „ROHMILCHKÄSE“
Käse ist Kultur, Erlebnis, Gaumenfreude und Genuss.
Rohmilchkäse ist ein Weltkulturerbe, das unter ein UNESCO-Kulturgut gestellt
werden müsste.
Am Anfang des Rohmilchkäses stehen die Weide, die Ernährung und die spezielle
Rasse der Milchtiere aus der Region, sowie der fachgerechte Umgang und die Pflege
der gesunden Tiere und die Organisation des landwirtschaftlichen Betriebes. Darüber
hinaus spielen die klaren Vorschriften der Gesundheitsbehörden zur Güteklasse und
die Qualitätsvorschriften für Rohmilch eine wichtige Rolle. Das Fachwissen des
Milcherzeugers und des handwerklichen Käseproduzenten in Mikrobiologie
und Käseherstellung beeinflussen die Qualität des Produktes ebenso wie die
Lagerung und der Reifeprozess, bis hin zum kontrollierten Vertrieb, wobei eine
vertrauensvolle Zusammenarbeit bis hin zur Theke und letztendlich zum Kunden
unerlässlich ist. Rohmilchkäse ist gegenüber pasteurisierten Käsesorten ein
einzigartiges, lebendiges Naturprodukt.
Listerien sind keine Bakterien, die sich ausschließlich in Rohmilch oder
Rohmilchkäse ansiedeln. Pasteurisierte Käsesorten können ebenso befallen werden wie man jetzt sieht.
Jeder handwerklich hergestellter Käse ist einzigartig und trägt den Charakter seiner
Region in sich. Die Guilde Internationale des Fromagers“ mit weltweit über 5.300
Mitgliedern, steht für „naturbelassenen & ehrlichen“, traditionellen Käse und das
Reinheitsgebot für Lebensmittel – von der Weide bis zur Theke.

Mehr Info zum guten Rohmilchkäse: www.Kaese-guilde-saint-uguzon.de

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (8 Stimmen)

1 Antwort auf „Harzer Käse Skandal ohne Rohmilch“

  1. Lese Ihre Rubriken regelmäßig und bin auch davon angetan.
    Leider ist es so, dass sie seit kurzem einen neuen Server haben ( wie angekündigt )–hier kann man leider nichts mehr ausdrucken wie unten angegeben “ Diese Seite drucken „
    Sonit ist man immer gezwungen, hier die ganze Seite auszudrucken. Für Abhilfe wäre ich dankbar. Bin selbst Hobbykoch und veröffentliche versch. Beiträge in diversen Foren.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ipcon

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.