Åland – »Inseln im Meer«

Åland – »Inseln im Meer«

»Eine Landschaft aus Inseln – das ist Åland. Nicht eine einzige groβe Insel, sondern mindestens 6500 Inseln und Schären, die eine riesige Schärenlandschaft mit viel Charakter bilden. Hier gibt es Landwirtschaft und grüne Inseln, Wälder und Sandstrände, aber auch dramatisch karge Felsen, die das Meer in tausenden von Jahren geformt hat.«

Einzigartig, aber gleichzeitig wohlbekannt – Åland. Es ist nicht nur die Landschaft, die Åland so einzigartig macht. Åland hat auch eine spannende Geschichte und einen etwas eigenen politischen Status. Als autonome Provinz in Finnland hat man auf Åland das Recht, eigene Gesetze zu erlassen und eigene politische Beschlüsse zu fassen, natürlich in begrenztem Rahmen – ein Recht, das von Ålands Parlament und Regierung selbstverständlich genutzt wird. Gleichzeitig ist Åland einsprachig – hier wird schwedisch gesprochen und die Kultur erinnert auch sehr an Schweden, obwohl es bald 200 Jahre her ist, dass die Inseln Finnland überlassen wurden.

Åland – Meer, Ruhe und Entspannung sowie unterhaltsame, vielversprechende Urlaubsprogramme – der Eventkalander 2010 macht neugierig. »Bezeichnet man Havsviddens Umgebung als Naturschauspiel, dann sitzen Sie in unseren Hotel-zimmern im ersten Parkett«, so Michael Kraft, CEO von Havsvidden.

Unterkunft finden Sie aber auch in einem der vielen Sommerhäuser. Die Reederei Viking Line bietet mehr als 300 Ferienhäuser an. Und wer hat nicht schon davon geträumt? Ein Sommerhaus direkt am Wasser, ein Boot direkt vor der Tür, unabhängig sein von zeitlichen Vorgaben, mit der ganzen Familie oder zu zweit – auch allein – gemütlich entspannen, die Sommerhaussauna zu genießen und das Rauschen des Meeres hören. Die Åland-Inseln erreichen Sie mit den Fährschiffen der Viking Line täglich ab Stockholm oder aus Finnland kommend ab Helsinki. Weitere Informationen: www.havsvidden.com und www.vikingline.de

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.