Kochbuch von Stephan Solich

Neuerscheinung im Verlag J. Neumann-Neudamm: Wilder Genuss

Die Zeiten, in denen die Hochwild-Jagd und der Wildverzehr ein echtes Adelsprivileg waren, sind vorbei. Mittlerweile darf sich jeder dem Wildgenuss hingeben.
Der österreichische Star-Koch Stephan Solich hat sich in seinem neuesten Kochbuch „Wilder Genuss“ (Verlag J. Neumann-Neudamm) gänzlich der Zubereitung von schmackhaften Wildgerichten verschrieben. Er präsentiert eine kreative Spitzenküche, die auch Hobbyköche begeistert.

Ob Wachtelbrüstchen auf Steinpilzcarpaccio oder gefüllter Hasenrücken mit Cranberryapfel – die Solich’sche Küche ist stets für eine Überraschung gut. Von der rustikalen, eher traditionellen Variante am offenen Feuer, bis zur exquisit modernen, bringt der Wirt des Landgasthofs „Zum goldenen Hirschen“ Spezialitäten aus der Region frisch auf den Tisch.

Die köstlichen Wildkreationen zum Nachkochen lassen bereits durch die Abbildungen im Buch das Wasser im Munde zusammenlaufen. Über 80 Farbfotos von Miguel Dietrich regen dazu an, die raffinierten Zubereitungsideen mit dem edlen, mageren Wildfleisch zu testen. Der besonders würzige Charakter macht es zu einer Spezialität. Dieses Schmankerl sollte sich kein Feinschmecker entgehen lassen!

Stephan Solich:
Wilder Genuss
Verlag J. Neumann-Neudamm
Halbleinen
ca. 144 Seiten, ca. 80 Seiten Farbfotos von Miguel Dietrich
€ (D) 29,95
ISBN 978-3-7888-1288-1

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.