Axel Rühmann auf der ANUGA Köln

Aus der Klausur ins Messegetümmel

Köche-Präsident Axel Rühmann am 13. Oktober auf ANUGA Köln
Unmittelbar nach der ersten Klausurtagung des neu gewählten
Vorstandes des Verbandes der Köche Deutschlands e. V. (VKD) besucht
Präsident Axel Rühmann am 13. Oktober 2009 die ANUGA in Köln.

Im Messegepäck bringt der neue Mann an der Spitze des europaweit größten
Berufsfachverbandes für Köche erste Entscheidungen zum künftigen Kurs des
VKD mit. „Vom 10. bis 11. Oktober bestimmen die insgesamt zwölf
Mitglieder unseres neuen Vorstandes in Klausur auf der Insel Reichenau die
wichtigsten Verbandsaufgaben, setzen Schwerpunkte, legen
Verantwortlichkeiten fest“, kündigt Rühmann an. Dabei werde es vor allem um
Nachwuchsförderung für die Weiße Zunft gehen, um die Qualität der Aus- und
Weiterbildung für Köche, Mitgliedergewinnung sowie die stärkere öffentliche
Positionierung des VKD als starke Gemeinschaft und Elite der Branche.
Gern nutzt der 58-jährige Axel Rühmann, der sich als Präsident das Wohl aller
deutschen Köchinnen und Köche auf die Fahnen geschrieben hat, am
vorletzten Tag der ANUGA die Chance, hier die Klausur-Beschlüsse einer
breiten Öffentlichkeit vorzustellen.

„Ich freue mich, Gast der Talkrunde in der IdeenKüche in Halle 7 zu sein und
hier mit Kollegen, Partnern, Sponsoren und Medienvertretern ins Gespräch zu
kommen“, verrät der Erfolgsgastronom und langjährige Betreiber des
Strandhotels Löchnerhaus auf der Bodensee-Insel Reichenau.

Der Auftritt des frisch gewählten Präsidenten ist der Höhepunkt der Messe-
Präsenz des Verbandes der Köche Deutschlands e. V. zur ANUGA 2009.
Eingebunden in das innovative Konzept der IdeenKüche ist der Berufsfachverband
während der kompletten Messezeit vom 10. bis 14. Oktober, täglich
von 10 bis 18 Uhr auf der Kölnmesse, Halle 7, Stand E 100 vertreten.

www.anuga.de

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.