France Passion

Das Konzept ist clever, der Preis gering: Für 27 Euro sind Sie ein Jahr lang Gast auf mehr als 840 französischen Weingütern, bei Landwirten und anderen Gastgebern.

Herrliche Wochen im Land der Esskultur verbringen – und immer direkt dort stehen, wo es Köstlichkeiten gibt: bei Weinbauern im Departement Saint-Joseph zum Beispiel, bei Schweinezüchtern im Baskenland, bei Imkern oder Austernfischern in der Bretagne. Und das alles für eine Jahresgebühr von nur 27 Euro. Klingt gut. Und funktioniert in Frankreich bereits seit vierzehn Jahren bestens. France Passion heißt das Konzept – zu deutsch etwa: Leidenschaft für Frankreich.

Nun können auch deutsche Reisemobilisten nach Lust und Laune solche Gastgeber ansteuern. DoldeMedien, das Verlagshaus, in dem neben anderen Zeitschriften auch Reisemobil International erscheint, ist offizieller Deutschland-Repräsentant von France Passion.

Damit ist es nun ganz einfach, die Vorteile von France Passion zu nutzen: Per Post, Fax oder im Internet bestellen Sie für 27 Euro die Unterlagen. Ein Jahr lang sind Sie dann auf diesen Plätzen in ganz Frankreich herzlich willkommen.


Dort erleben Sie das Nachbarland so ursprünglich wie sonst kaum. Ob Winzer, Landwirt, Käserei oder Austernzüchter – alle Gastgeber, die sich France Passion angeschlossen haben, bieten im Durchschnitt drei bis fünf Plätze für Reisemobile an. Für jeweils 24 Stunden können Sie nun dort stehen – ohne weitere bürokratische Formalitäten.

Erreichen Sie nun zum Beispiel um 16 Uhr Ihre Wunschadresse, folgen Sie einfach den Schildern und prüfen, ob Sie einen freien Platz finden. Sie brauchen keinen Kontakt mit Ihrem Gastgeber aufzunehmen, falls Sie es nicht wünschen, Sie brauchen nichts zu kaufen und Sie brauchen keine Gebühr zu entrichten. Sie sind einfach da. Und können unbekümmert ausspannen, um am folgenden Tag bis 16 Uhr weiterzufahren.

Allerdings wäre es fast sträflich, das Angebot des jeweiligen Gastbetriebs nicht in Augenschein zu nehmen. Schließlich macht es doppelt Spaß, schmackhaften Käse, frisches Fleisch oder süffige Weine direkt beim Erzeuger auszusuchen.

Allerdings kann es passieren, dass auf dem Weingut oder landwirtschaftlichen Betrieb, den sie sich aus Ihrem France-Passion-Führer herausgesucht haben, schon alle Stellplätze vergeben sind. Dann fahren Sie eben wenige Kilometer weiter – ein anderer Gastgeber findet sich meistens in der Nähe.
Alle sich an France Passion beteiligenden Betriebe sind natürlich keine Campingunternehmen. Die Gastgeber gehen tagsüber ihrer eigentlichen Arbeit nach und können Reisemobilisten daher nicht so umhegen, wie es auf einem Campingplatz üblich ist. Deshalb werden Sie auch auf den Stellplätzen meistens keine Ver- und Entsorgungsmöglichkeiten und keine Stromzapfstellen vorfinden. Ihr Reisemobil muss also alles an Bord haben, was Sie brauchen.
Fangen Sie doch einfach mit Ihren Gastgebern Forellen im Cantal, sammeln Sie Schnecken in der Marne, lassen Sie sich in die Geheimnisse der Destillation edler Brände einführen, schmecken Sie die Aromen von Käse, Gänseleber und Honigbrot. Mehr als 510 Weinbauern und über 330 Gutsbesitzer, Züchter und Landwirte laden nach Frankreich ein. Bon Voyage!

So einfach sind faszinierende Frankreich-Wochen mit France Passion. Sie bestellen Ihre Unterlagen online unter http://www.reisemobil-international.de/france-passion/bestellung.html . Sie erhalten dann alle Unterlagen, die Sie berechtigen, ein Jahr lang (von Ostern 2006 bis Ostern 2007) auf den Stellplätzen der mehr als 840 France-Passion-Gastgeber in ganz Frankreich 24 Stunden lang unentgeltlich zu stehen. Zu diesen Unterlagen gehören:

– das Einladungsverzeichnis mit allen Adressen der Betriebe, dazu eine Wegbeschreibung
– ausführliche Informationen zu Ihren Rechten als Gast- die Gästekarte, die Ihrem Gastgeber signalisiert, dass Sie den Jahresbeitrag entrichtet haben
– die Fahrzeug-Vignette
– eine Frankreichkarte
– eine Feinschmecker-Broschüre, die Ihnen Adressen von mehr als
840 Restaurants in fast unmittelbarer Nähe der Stellplätze nennt.

Sie sind also schon vor Beginn Ihrer ersten Fahrt nach Frankreich rundum informiert. Und brauchen nun nur noch unterwegs Ihr Einladungsverzeichnis zu studieren, um zu entscheiden, welches Weingut oder welchen Landwirt Sie ansteuern wollen!

www.reisemobil-international.de/france-passion

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (2 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.