Mei Maß!“-Band

Der Biergarten-Sommer wird bunt:
„…mei Maß oder dei Maß?“ –
Das ist keine Frage mehr

Accessoire für Tracht und Trend: „…mei Maß!“-Bänder
zieren und markieren Maßkrüge unverwechselbar

„Dass darauf nicht schon viel früher einer gekommen ist!“ – Diesen Satz hören Sandra Zito und Natalie Weiß, beide 31, zurzeit häufig.
Die beiden Münchner Marketing- und Event-Spezialistinnen haben ein Accessoire entwickelt, das den Biergenuss noch schöner macht: das „…mei Maß!“-Band. Das zwei Zentimeter breite, elastische Band schmiegt sich perfekt in die Kerbe unterhalb des Maßkrug-Randes.
„…mei Maß!“-Bänder gibt es in fast 100 verschiedenen Stoffen und Designs, jeweils in limitierten Auflagen. Von Baumwolle über Cord bis Satin, vom Trachtenmuster bis zum witzigen Trendlook, wahlweise auch mit Anhängern, von der Brezn bis zum Hirschkopf. Maßkrug-Verwechslung ausgeschlossen!
Die Idee entstand vor einigen Jahren auf dem Oktoberfest. „Da greift man leicht daneben und erwischt den Krug samt `Biernoagerl´ des wildfremden Nachbarn. Das ist nicht gerade appetitlich, deshalb dachten wir über eine Markierung für Krüge nach, die gut aussieht und Spaß macht“, schildert Sandra Zito die Geburtsstunde von „…mei Maß!“. Gemeinsam mit ihrer Freundin Natalie Weiß ersann sie die witzigen Bänder, die nicht nur Krüge zieren und markieren. Sie ergänzen auch das Trachten-G’wand ebenso wie das Fashion-Outfit. Ein nettes Geschenk zum Sammeln und Tauschen – und zum Anbandeln im Biergarten-Sommer 2009.
Die „…mei Maß!“-Bänder sind echte Bayern. Sandra Zito und Natalie Weiß studierten und arbeiten in München; hier lernten sie die Biergartenkultur und die bayerische Biervielfalt kennen und lieben.
Die Bänder vertreiben sie selbst, unterstützt von einem regen Netzwerk aus Freunden und Kollegen. In einem bayerischen Familienbetrieb werden die Bänder von Hand gefertigt. Das ist teurer als die Fertigung im Ausland – doch Qualität und regionaler Bezug gehören zum Konzept.
Inzwischen ist das Produkt beim Patentamt angemeldet, die Website seit dem 16. April online. Unter www.meimass.de finden Biergarten-Freunde Bänder-Galerie, Online-Shops und viele witzige Ideen rund um das neue Accessoire für Tracht und Trend. Natürlich hat jedes Band einen markanten Namen, von `Lola Montez´ bis `G’stanzl´, von `Dottore´ bis `Glockenspiel´. Ein „…mei Maß!“-Band kostet kaum mehr als eine Wiesn-Maß, hält aber wesentlich länger. Die meisten Bänder sind aus Baumwolle gefertigt; sie halten Bierflecken aus und stecken die Handwäsche locker weg. Den nächsten großen Ansturm erwartet das „…mei Maß!“-Team zum Start der Biergarten-Saison – und zum Vatertag am 21. Mai.

Sende
Benutzer-Bewertung
5 (2 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.