Nüsse gegen Bauchfett

Nüsse gegen Bauchfett / Mittelmeerkost plus eine Portion Nüsse erweist sich als besonders gesund

Eine Handvoll Nüsse täglich kann die positive
Wirkung einer gesunden Ernährung verstärken, berichtet das
Apothekenmagazin „Diabetiker Ratgeber“. Das zeigt eine spanische
Studie mit 1200 Erwachsenen, die an einem „metabolischen Syndrom“
litten, einer Kombination aus Übergewicht, Bluthochdruck, schlechten
Blutfetten und Diabetes. Unter einer „Mittelmeerdiät“ aus viel Obst
und Gemüse, mäßig Fisch, wenig Fleisch und Milchprodukten besserte
sich das metabolische Syndrom häufig. Den besten Effekt erzielten
Teilnehmer, die zusätzlich 30 Gramm Nüsse pro Tag aßen. Obwohl sie
nicht abnahmen, verringerte sich ihr Bauchumfang. Das Bauchfett
spielt eine zentrale Rolle bei der Entstehung des metabolischen
Syndroms.

Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.