Gerhard Gerber

Die Gäste des neuen Fünf-Sterne Privatresorts Island Hideaway auf Dhonakulhi im nördlichen Haa Alifu Atoll der Malediven werden seit der Eröffnung am 1. August 2005 vom Schweizer Chefkoch Gerhard Gerber (35) auf höchstem Niveau verköstigt.

Der in der Schweiz und in Neuseeland ausgebildete sowie vielfach ausgezeichnete Chefkoch (u.a. Schweizer Koch des Jahres 1997) verfolgt das Ziel, nur in den weltbesten Hotels und Resorts zu arbeiten. Zuletzt hatte Gerber eine fünfjährige Position als Chefkoch in der Matakauri Lodge inne. Seine Karriere begann in der Schweiz (Schloss Schadau in Thun, Hotel Schweizerhof in Bern) und in Neuseeland (The Hermitage Hotel in Mount Cook). Innerhalb von zehn Jahren brachten sie Gerber einen exquisiten Erfahrungsschatz ein, von dem heute die Gäste des Island Hideaway profitieren.

Ob herrlich duftendes Shrimps-Curry in Kokosnuss überbacken, auf feinen Bastkörben serviertes raffiniertes asiatisches Fingerfood, intensivst schmeckender und auf der Zunge zergehender Schokoladenkuchen mit Eiscreme oder der täglich vor der Gästevilla wartende Morgengruß: ein warmer köstlicher Walnussmuffin – der von Gerber und seinem multikulturellen Team gezauberte kulinarische Genuss findet im Island Hideaway kein Ende und Begeisterung pur.

Das Island Hideaway, Mitglied der Small Luxury Hotels of the World und präferierter Hotelpartner von Qatar Airways, wird erfolgreich vom Schweizer General Manager Marc Aeberhard geführt.

Das exklusive Refugium mit perfekt ausgebildeten, 20-sprachigen Mitarbeitern aus vier Kontinenten, eigener Marina, der Tauchschule Meridis und dem Mandara-Spa, offeriert Privatsphäre und Komfort. Die 43 Villen setzen sich zusammen aus zwei Hideaway Palaces mit je drei Schlafzimmern, zwei Spa Water Villen auf Stelzen im Wasser mit eigenen Spa-Räumen, sieben Jasmine Garden Villen mit Infinity Swimmingpool, 20 privaten Dhonakulhi Residences mit eigenem Whirlpool und Dachterrasse, sieben Raamba Retreats und sieben Funa Pavillons.

Das neue Taucherparadies ist per 45-minütigem Panoramaflug nach Hanimadhoo und anschließendem kurzen Speedboat-Transfer zu erreichen.

Weitere Informationen unter www.island-hideaway.com

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.