QSuite ab Berlin

Flugzeug Business Class

Nach Frankfurt und München ist die Qsuite, das neueste Business-Class-Produkt von Qatar Airways, nun endlich auch in Deutschlands Hauptstadt Berlin gelandet. Seit Ende November können Business-Class-Passagiere auf der Route Berlin-Doha das Qsuite-Erlebnis in einer B777-300ER erfahren.  Qsuite, die  patentierte Business Class von Qatar Airways, wurde auf der ITB Berlin 2017 erstmalig enthüllt und im Mai bereits auf der Route nach Frankfurt eingeführt. Die Fluggäste reisen in einer privaten, multifunktionalen Suite, die sich auf die individuellen Bedürfnisse ausrichten lässt. Schiebepaneele ermöglichen es Fluggästen, ihre Sitzplätze in einen gemeinsamen Bereich zu verwandeln. Dieser ermöglicht es Gruppen von zwei, drei oder vier Personen, zusammen zu arbeiten, zu speisen und sich zu unterhalten. Die Business Class Qsuites sind mit Schiebetüren versehen, um mehr Privatsphäre zu schaffen. Eine angenehme Umgebungsbeleuchtung und flache Betten ermöglichen komfortables Reisen.

Business Class: Qsuite in einer Boeing B777-300 der Qatar Airways

Frédéric Gossot, Country Manager von Deutschland, Österreich und der Schweiz, betonte im Gourmet Report Gespräch: „Deutschland und damit auch Berlin stellen einen wichtigen Markt für uns dar. Wir möchten unseren Kunden ein erstklassiges Flugerlebnis ermöglichen. Dass wir die Qsuite neben Frankfurt und München nun auch auf der Route nach Berlin anbieten, reflektiert die Bedeutung des deutschen Markts innerhalb des Netzwerks von Qatar Airways. Wir freuen uns, den Reisenden aus Berlin jetzt täglich diesen Service anbieten zu können.“Patrick Muller, Leiter Operations der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH, sagte: „Die Verbindung Berlin-Doha ist eine Erfolgsgeschichte. Seit 2005 sind annähernd 1,5 Millionen Passagiere die Strecke geflogen. Rund 230.000 Passagiere fliegen jährlich mit Qatar Airways ab Berlin-Tegel in die Hauptstadt Katars und zu rund 100 weiteren Zielen darüber hinaus. Die neue Business Class von Qatar Airways wird die Attraktivität der Strecke weiter steigern. Wir wünschen weiterhin guten Flug und werden als Partner von Qatar Airways unseren Teil zum Erfolg der Verbindung beitragen.“Neben der Einführung des weltweit ersten Doppelbetts in der Business Class, ist die Qsuite auch die erste Kabine der Fluggesellschaft, bei der die Sitzreihen sowohl in als auch gegen die Flugrichtung ausgerichtet sind. Mit ihrer Qsuite wurde Qatar Airways im Juli bei den Skytrax World Airline Awards 2018 unter anderem für die weltweit beste Business Class und den weltweit besten Business-Class-Sitz ausgezeichnet.

Qatar Airways hat Berlin im Dezember 2005 in ihr Streckennetz aufgenommen und den Service auf der Route seither kontinuierlich weiterentwickelt. Zuletzt wurde im September 2017 auf den täglichen Flügen die B777-300ER eingeführt und damit die Kapazität um 17 Prozent im Vergleich zum A330-300 gesteigert.

Qatar Airways Blockade

Täglicher Winterflugplan ab 1. November 2018
Dienstag, Donnerstag, Samstag
Berlin (TXL) nach Doha (DOH) QR082: Abflug 16:40 Uhr, Ankunft 00:35 Uhr (+1)
Doha (DOH) nach Berlin (TXL) QR081: Abflug 07:45 Uhr, Ankunft 12:15 Uhr

Montag, Mittwoch, Freitag, Sonntag
Berlin (TXL) nach Doha (DOH) QR078: Abflug 21:40 Uhr, Ankunft 05:35 Uhr (+1)
Doha (DOH) nach Berlin (TXL) QR077: Abflug 15:40 Uhr, Ankunft 20:10 Uhr

Qatar Airways, die staatliche Fluggesellschaft des Landes Qatar, ist eine der am schnellsten wachsenden Fluggesellschaften mit einer der jüngsten Flotten weltweit. Im aktuell 21. Betriebsjahr verfügt Qatar Airways über eine moderne Flotte von über 200 Flugzeugen, die über 150 Urlaubs- und Geschäftsreiseziele auf sechs Kontinenten anfliegen. Die Fluggesellschaft hält auch weiterhin an ihren Expansionsplänen für 2018/19 fest. Dazu zählen die Einführungen der Routen nach Langkawi (Malaysia); Cebu und Davao (Philippinen), Da Nang (Vietnam) sowie viele weitere.

Qatar Airways wurde bereits viermal vom Bewertungsportal Skytrax als Airline des Jahres ausgezeichnet, zuletzt im Juni 2017. Zusätzlich wurde sie im Jahr 2018 mit den Preisen für die weltweit beste Business Class, den weltweit besten Business-Class-Sitz, die weltweit beste First Class Airline Lounge und die beste Airline im Nahen Osten ausgezeichnet.

Qatar Airways ist Mitglied in der Luftfahrtallianz oneworld. Die ausgezeichnete oneworld Allianz wurde bereits drei Mal von Skytrax zur besten Luftfahrtallianz der Welt gekürt. Qatar Airways ist die einzige Luftfahrtgesellschaft aus den Golf-Staaten, die der Luftfahrtallianz beitrat und ermöglicht damit ihren Kunden Vorteile auf über 1.000 Flughäfen in mehr als 150 Ländern mit 14.250 An- und Abflügen täglich.

Oryx One, das interaktive Entertainment-System an Bord von Qatar Airways, bietet Fluggästen bis zu 4.000 Unterhaltungsoptionen. Passagiere auf Qatar Airways-Flügen mit dem A350, A380, A319, B787 Dreamliner sowie ausgewählten A320- und A330-Flugzeugen können mittels des WLAN- und GSM-Angebots mit ihren Freunden und Familien weltweit in Kontakt bleiben.

In Deutschland bietet Qatar Airways zurzeit 35 wöchentliche Verbindungen nach Doha ab Frankfurt, München und Berlin an. In Österreich fliegt die Airline zweimal täglich ab Wien.
www.qatarairways.com

Anmerkung Gourmet Report: 
Qatar Airways ist eine prima Airline, wenn alles gut läuft. Bei Problemen lassen die Dich eiskalt im Stich, selbst wenn Du einen hohen Status bei Onweworld hast. Das ist bei allen Golf-Airlines ähnlich. Auch Emirates und Etihad sind unzuverlässig in Notsituationen.

Internationales Food Festival 2018 in Qatar

Im März dreht sich in Doha alles rund ums Thema Essen

Das Qatar International Food Festival (QIFF) bietet in diesem Jahr bereits zum neunten Mal die Gelegenheit, Qatars reiches kulinarisches Angebot zu erleben, feinschmeckerisch-wertvolle Tipps von international renommierten Köchen zu erhalten und vielseitige Aromen aus der ganzen Welt zu genießen: Vom 15. bis zum 25. März 2018 werden im Hotel Park Doha lokale, regionale und internationale Köche auf der Live-Cooking-Bühne verschiedene Themen und Spezialitäten präsentieren, darunter auch der Michelin-Sternekoch Wolfgang Puck, der seit 24 Jahren das Fest nach den Oscars bekocht sowie US-Starköchin Christine Hà. Weitere Höhepunkte sind unter anderem die Kochkurse mit der Konditorin Anna Olson, dem US Iron Chef Masaharu Morimoto und dem Chefkoch Damien Leroux aus dem Restaurant IDAM im Museum of Islamic Art.

„Internationales Food Festival 2018 in Qatar“ weiterlesen

Internationales Food Festival in Qatar

Zehn Tage lang wird Qatars Hauptstadt Doha zum kulinarischen Mekka

Vom 29. März bis 8. April 2017 veranstaltet die Qatar Tourism Authority das Qatar International Food Festival und zelebriert die gehobene und traditionelle Küche des Landes. Neu in diesem Jahr ist der interaktive „Chef’s Table“, bei dem zahlreiche internationale Chefköche in ausgewählten 5-Sterne Hotels zu Tisch bitten und ihre besten Kreationen servieren. Sie alle verbinden Tradition und Innovation ideenreich und zeigen damit die Vielseitigkeit und Entwicklung der lokalen Küche. „Internationales Food Festival in Qatar“ weiterlesen

Holger Jackisch

Zurück an die Themse: Holger Jackisch hat die Position als Küchenchef im The Savoy, a Fairmont managed Hotel, übernommen. Er war bereits von 1999 bis 2004 als Executive Sous Chef in dem Traditionshaus tätig und führt nun die aus 92 Personen bestehende Küchenbrigade. Dabei verantwortet er einige der besten Restaurants der Stadt – den renommierten Savoy Grill unter Gordon Ramsay, das Simpson’s-In-The-Strand sowie das 2013 eröffnete Kaspar’s Seafood Bar and Grill. Er folgt auf James Pare.

Der gebürtige Nordrhein-Westfale ist ein wahrer Kosmopolit und verfügt über langjährige Erfahrung in internationalen Top-Hotels. Vor seiner letzten Anstellung im Steigenberger Parkhotel Düsseldorf arbeitete der heute 50-jährige unter anderem in Dubai, Bahrain, Ägypten, Qatar, Russland und auf den Seychellen – für namhafte Hotelgruppen wie Kempinski, Jumeirah und The Ritz-Carlton.

Holger Jackisch setzt bei seinen Gerichten auf frische, hochwertige Produkte von vorwiegend regionalen Anbietern. Er serviert moderne Interpretationen einer klassisch französischen Küche mit britischem Einschlag. Die Basis dafür wurde unter anderem vor über einem Jahrzehnt im Savoy gelegt – unter dem damaligen Küchenchef Anton Edelmann, der 21 Jahre lang die kulinarischen Geschicke des Hauses lenkte.

www.fairmont.com

Es prickelt bei Qatar

Qatar Airways erweitert ihr Getränkesortiment an Bord – Die Fünf-Sterne-Airline stellt auf ihren Flügen künftig auch Economy Class-Gästen Champagner bereit – Der fruchtige Economy Class Champagner, Jacquart´s Brut Mosaique, hat eine zarte Röstnote und das klassische Aroma von grünem Apfel

In der Business und First Class stehen Fluggästen künftig jeweils zwei verschiedene Champagnersorten zur Auswahl, was die Servicevielfalt der Airline weiter unterstreicht. Bollinger Rose wird in beiden Klassen angeboten werden. First Class Kunden erhalten außerdem die Möglichkeit, Krug, Grand Cuvee oder Brut zu bestellen. Business Class-Passagiere können auf dem Weg zum Drehkreuz in Doha den Jahrgangschampagner Lanson Gold Label 1999 und auf dem Rückflug aus Qatar Billcart Salmon Brut genießen.

Mit ihrem Wein- und Champagnersortiment will die Airline das Fünf-Sterne-Erlebnis für die Passagiere an Bord weiter steigern. Erst kürzlich führte Qatar Airways neue Business Class-Menüs ein, die von vier renommierten Küchenchefs – Chef Ramzi Choueiri, Chef Vineet Bhatia, Chef Tom Aikens und Chef Nobu Matsuhisa – kreiert wurden. Die größere und abwechslungsreiche Speisekarte mit einer Vielzahl preisgekrönter Weine aus aller Welt steht Fluggästen seit Oktober 2012 an Bord der Airline zur Verfügung. Eine informative und zugleich verführerische Weinbroschüre hilft den Passagieren bei der sorgfältigen Auswahl ihres Lieblingsweins.

3 Tage Sale bei Qatar Airways

Wenn Sie zwischen dem 12.11. und 31.5. sowieso nach Nahost oder Asien wollten, sollten Sie sich jetzt die Angebote in der Economy und Business Class angucken und ggfs. buchen

Qatar Airways bietet ihren Passagieren im Rahmen eines 3 Tage Sales die Gelegenheit, zu einem von über 100 Zielen weltweit zu fliegen und dabei kräftig zu sparen. Die Angebote für Hin- und Rückflüge in der Economy und Business Class sind seit Mitternacht, 7. November buchbar. Die Preisaktion endet am Freitag, den 9. November, um 23:59 Uhr Ortszeit.

Kunden stehen während der 72-stündigen Preisaktion über 100 verschiedene Reiseziele im weltweiten Streckennetz von Qatar Airways zur Auswahl, darunter beliebte Destinationen im Nahen Osten, Afrika, Asien und Australien.

Der großzügige Reisezeitraum für die angebotenen Flüge im weltweiten Streckennetz von Qatar Airways erstreckt sich über 7 Monate vom 12. November 2012 bis 31. Mai 2013.

Sie können auf Opodo buchen und gleich die Preise vergleichen!

Tom Aikens, Ramzi Choueiri, Nobu Matsuhisa und Vineet Bhatia

Qatar Airways will endlich sein Catering verbessern – Tom Aikens, Ramzi Choueiri, Nobu Matsuhisa und Vineet Bhatia sollen helfen – Werden die Stewardessen analog ausgebildet?

Qatar Airways stellte am Montag bei einer Pressekonferenz in Doha vier Starköche vor, die fortan die Küche an Bord der Airline mit ihren eigenen Kreationen bereichern werden. Die Airline engagiert die Chefköche Ramzi Choueiri, Vineet Bhatia, Tom Aikens und Nobu Matsuhisa, um ihren Passagieren ein völlig neues Genusserlebnis an Bord zu bieten. Bisher ist das Catering an Bord der Qatar Airways sehr schlecht.

Das vierköpfige Team hat gemeinsam mit Qatar Airways das Qatar Airways Culinary World Menu entworfen, das mit ausgewählten Speisen Spezialitäten aus aller Welt vereint und neue Maßstäbe in Sachen Bordcatering setzen will. Die Maßstäbe aktuell werden von Simon Hulston und Heston Blumenthal gesetzt, die für BA wirklich gutes Essen entworfen haben.

Die Airline hat den libanesischen Starkoch Ramzi Choueiri als Botschafter der arabischen Küche ausgewählt. In seiner Heimat Libanon begeistert er täglich mehr als zehn Millionen Zuschauer vor dem Fernseher mit seinen libanesischen Kreationen. Der in Mumbai geborene Chefkoch Vineet Bhatia, der als einziger Koch in Indien zwei Michelin-Sterne erhalten hat, bringt eine indische Note in das Kooperationsmenü mit ein. Chefkoch Tom Aikens aus Großbritannien sorgt mit seiner Auswahl an europäischen Köstlichkeiten, die die britische und französische Küche vereinen, für einen westlichen Einfluss. Als jüngster Sterne-Koch Großbritanniens hat er bereits zwei Michelin-Sterne vorzuweisen. Der japanische Chefkoch Nobu Matsuhisa ist bereits seit drei Jahrzehnten für seine traditionell japanischen Gerichte bekannt, die er mit südamerikanischen Zutaten verschmelzen lässt, um eine harmonische Mischung entstehen zu lassen. Die Kreationen des Zwei-Sterne-Starkochs können bereits in insgesamt 29 Restaurants in 25 verschiedenen Städten weltweit gekostet werden.

Hoffentlich musste Nobu Matsuhisa nicht das Sushi in der First Class Lounge der Airline in Doha kosten! Hier ein Foto aus dem Juni 2012 von unserer Facebook Seite: http://www.facebook.com/photo.php?fbid=10150916587598124&set=a.427082738123.197268.168996673123&type=3&theater

Qatar Airways-CEO Akbar Al Baker sagte, die Kooperation mit solch hochkarätigen Starköchen unterstreiche weiterhin das Engagement der Airline, das Reiseerlebnis für ihre Passagiere immer wieder neu zu definieren und ihren Fluggästen exklusiven Fünf-Sterne-Service zu bieten: „Qatar Airways fordert sich als eine der führenden Fluggesellschaften weltweit immer wieder selbst heraus, um den Maßstab für Service, Luxus und Komfort weiter anzuheben. Die Inbetriebnahme eines der fortschrittlichsten Flugzeuge – dem Boeing 787 Dreamliner – markiert den Beginn einer neuen Ära für Flugreisende. Auch auf kulinarischer Ebene wird dieser wichtige Einschnitt mit dem exklusiven Menüangebot an Bord zu schmecken sein.“

Die Menüs der Starköche, die bereits auf ausgewählten Flügen ab und nach Doha verfügbar sind, bestechen nicht nur durch außergewöhnliche Aromen und Zusammenstellungen, sondern sind zudem exakt auf das Geschmacksempfinden auf über 10.000 Metern Höhe abgestimmt und aus besonders bekömmlichen Zutaten zusammengestellt, die sich für Langstreckenflüge eignen.

Wir sind gespannt! Bisher ist bei der Qatar das Hauptproblem, dass die Stewardessen alles so lange in Ofen lassen, dass nur noch ein zerkochter Brei übrig bleibt!
Falls jemand bereits probieren konnte, bitte die Erfahrungen posten!

Die besten Airlines der Welt

Auch dieses Jahr hat Skytraxx die besten Airlines von den Passagieren ermitteln lassen – Wie im Vorjahr ist Qatar Airways der Sieger, Turkish bekam Platz 7. und die Lufthansa auf 14, Swiss 18., Air Berlin Platz 65 – teilweise kuriose Ergebnisse

Auf Platz zwei der weltbesten Fluggesellschaften ist die Asiana, gefolgt von der Singapore Airlines. Cathay und ANA sind auf vier und fünf, Etihad auf Platz 6.

So richtig nachzuvollziehen ist die Liste jedoch nicht. Easyjet kommt auf Plazt 41, Air Berlin auf Platz 65. Wer einmal mit den beiden geflogen ist, kann das schlechte Abschneiden von Air Berlin gegenüber Easy kaum verstehen. Wie Ryanair ist auch Easyjet eine Strafe!

Die beste Economy Kabine hat die Singapore Airline bekommen. Warum Turkish auf Platz 7 ist, ist schwer nachzuvollziehen. Bis vor 2 Monaten waren die Jets sehr gammelig, jetzt hat man nachgerüstet. Jetzt ist zumindest mit dem A321 es nachvollziehbar.

Das beste Business Class Catering hat die SWISS, gefolgt von der Austrian. Das ewig komplett zerkochte Essen der Qatar Airlines erreichte Platz 3. Schwer nachzuvollziehen.
In der Economy gewann Singapore vor der Turkish. Das Essen der Turkish in der Eco ist auch wirklich Klasse! Auf Platz drei wieder der Brei der Qatar Airways.

Hier ein Foto vom Turkish Essen bei uns im Facebook: http://www.facebook.com/photo.php?fbid=10150974142378124&set=a.427082738123.197268.168996673123&type=1&theater – war lecker!

Beste Europäische Airline wurde Turkish Airways vor Lufthansa und SWISS.

Hier alle 2012 Gewinner alphabetisch:

AIRLINE

AWARD TITLE

Aegean Airlines

Best Regional Airline in Europe

Air Astana

Best Airline in Central Asia / India

Air Canada

Best International Airline in North America

Air Transat

World’s Best Leisure Airline

AirAsia

World’s Best Low-Cost Airline

AirAsia

Best Low-Cost Airline in Asia

Alaska Airlines

Best Regional Airline in North America

ANA All Nippon Airways

Best Airline Transpacific

Asiana Airlines

Best Airline in Asia

Asiana Airlines

Best Economy Class Airline Seat

Azul Airlines

Best Low-Cost Airline in South America

British Airways

Best Airline Transatlantic

Cathay Pacific Airways

World’s Best Business Class

Austrian Airlines

Best Business Class Onboard Catering

Austrian Airlines

Service Excellence – Europe

Azul Linhas Aereas Brasileiras

Best low-cost Airline – South America

British Airways

Best Business Class Airline Lounge

Cathay Pacific Airways

Best Airline Transpacific

China Eastern Airlines

World’s Most Improved Airline

easyJet

Best Low-Cost Airline in Europe

Emirates

World’s Best Inflight Entertainment

Etihad Airways

World’s Best First Class

Etihad Airways

Best First Class Onboard Catering

Etihad Airways

Best First Class Airline Seat

EVA Air

Best Airline Staff Service in Asia

Finnair

Best Airline in Northern Europe

Garuda Indonesia

World’s Best Regional Airline

Garuda Indonesia

Best Regional Airline in Asia

Hainan Airlines

Best Airline in China

Hainan Airlines

Best Airline Staff Service in China

IndiGo Airlines

Best Low-Cost Airline in Central Asia / India

IndiGo Airlines

Best Airline Staff Service in Central Asia / India

Jetstar Airways

Best Low-Cost Airline in Australia / Pacific

KLM Royal Dutch Airlines

Best Airline Staff Service in Europe

Lufthansa

Best Airline in Western Europe

Malaysia Airlines

World’s Best Cabin Staff

Malaysia Airlines

Best Airline Signature Dish

Oman Air

Best Business Class Airline Seat

Qantas Airways

World’s Best Premium Economy Class

Qantas Airways

Best First Class Airline Lounge

Qantas Airways

Best Premium Economy Onboard Catering

QATAR AIRWAYS

AIRLINE OF THE YEAR

Qatar Airways

Best Airline in the Middle East

Qatar Airways

Best Staff Service in Middle East

Shenzhen Airlines

Best Regional Airline in China

Singapore Airlines

World’s Best Economy Class

Singapore Airlines

Best Economy Class Onboard Catering

South African Airways

Best Airline in Africa

South African Airways

Best Airline Staff Service in Africa

Star Alliance

World’s Best Airline Alliance

Swiss International Air Lines

Best Business Class Onboard Catering

TACA Airlines

Best Airline in Central America / Caribbean

TACA Airlines

Best Staff Service in Central America / Caribbean

TAM Airlines

Best Airline in South America

TAM Airlines

Best Airline Staff Service in South America

Thai Airways

World’s Best Airport Services

Transaero Airlines

Best Airline in Eastern Europe

TRIP Linhas Aéreas

Best Regional Airline in South America

Turkish Airlines

Best Airline in Europe

Turkish Airlines

Best Airline in Southern Europe

Turkish Airlines

Best Premium Economy Class Airline Seat

Virgin America

Best Domestic Airline in North America

Virgin America

Best Low-Cost Airline in North America

Virgin America

Best AirlineStaff Service in North America

Virgin Australia

Best Airline in Australia / Pacific

Virgin Australia

Best Staff Service in Australia / Pacific

Wie gut sind die Airlines aus dem Nahen Osten?

Die Fluggesellschaften aus dem Nahen Osten genießen einen sehr guten Ruf. Doch werden sie diesem Image auch gerecht? Das Reisemagazin Clever reisen! hat die über 20.600 Bewertungen des Flugportals airlinetest.com ausgewertet.

Großteil der Nahost-Airlines überzeugt
Insgesamt sind die Passagiere mit der Mehrheit der Nahost-Airlines sehr zufrieden. Spitzenreiter ist Emirates, dicht gefolgt von Etihad Airways. So lobt ein Emirates-Passagier auf airlinetest.com: „Man wird behandelt wie ein König. Erste Klasse in der Holzklasse!“, während ein Gast von Etihad berichtet: „Erstklassige Fluggesellschaft.“ Zu beiden Airlines sind jedoch auch kritische Stimmen bezüglich der Flugbewertung auf airlinetest.com vorhanden. Ein Fluggast moniert: „Emirates hat mit den Jahren deutlich nachgelassen“, für einen anderen Passagier war Etihad „eindeutig die schlechteste Airline, die wir je benutzt haben.“

Auch unzufriedene Passagiere vorhanden
Dicht hinter den beiden Fluglinien aus den Vereinigten Arabischen Emiraten liegen Oman Air und Qatar Airways. Über erstere heißt es beim Thema Flugbewertung auf airlinetest.com sowohl: „Die beste Airline, mit der ich jemals geflogen bin“, als auch „Vorsicht bei dieser Airline!“ Auch die Qatar Airways-Passagiere auf airlinetest.com sind geteilter Meinung, Urteile reichen von „Völlig überbewertete Airline“ bis „Klasse Leistung! Merklich eine 5-Star Airline!“ Größtenteils unzufrieden sind die Fluggäste auf airlinetest.com mit Gulf Air: „Ich fliege nie wieder mit Gulf Air!“ und vor allem mit Kuwait Airways: „Das war unser erster und letzter Flug mit Kuwait Airways!“ In beiden Fällen gibt es aber auch Passagiere, die von den Airlines „sehr angenehm überrascht“ wurden.

Speisen und Getränke munden nicht immer
Bei den Speisen und Getränken überzeugen vor allem Emirates und Qatar Airways die Passagiere auf airlinetest.com. Ein Emirates-Gast lobt das „klasse Essen“, ein anderer urteilt: „Getränkeauswahl für die Holzklasse super.“ Das Essen bei Qatar Airways wird ebenfalls als „sehr gut“ bezeichnet. Kulinarisch zufrieden sind auch die Gäste von Etihad Airways: „Sehr gutes Essen in der Economy Class“ und Oman Air. Nicht gemundet hat es den Gulf Air- und Kuwait Airways-Passagieren. Ein Gast von Gulf Air kritisiert auf airlinetest.com: „Die Flüge waren nicht mal ausgebucht, trotzdem reichte das Essen nicht! Zudem schmeckte es nicht mal“, ein anderer lobt jedoch das „sehr gute Abendessen.“

Unterschiede beim Sitzkomfort
Ebenfalls nicht punkten können Gulf Air und Kuwait Airways beim Sitzkomfort. Ein Kuwait Airways-Passagier klagt auf airlinetest.com: „Die Entfernung zum Vordersitz in der Economy Klasse ist für einen 180 Zentimeter großen Menschen unzumutbar knapp.“ Besser, aber auch nicht extrem gut, schneiden hier Qatar Airways, Emirates und Etihad ab. Bei Qatar Airways wird der „tolle Sitzabstand“ gelobt. Die Meinungen über Emirates auf airlinetest.com reichen von „Viel Platz in der Economy – klasse“ bis zu „Die Sitze sind eng gequetscht.“ Auch bei Etihad sind einige Passagiere mit dem Sitzkomfort unzufrieden, von „Katastrophe“ und „Zumutung“ ist hier die Rede. Deutlich zufriedener sind die Fluggäste von Oman Air: „Bisher der beste Sitzkomfort in der Economy Klasse.“

Bordunterhaltung überzeugt nicht immer
Spitzenreiter bei der Bordunterhaltung ist Emirates: „Super Bordprogramm“ heißt es hier auf airlinetest.com. Zufrieden sind auch die Gäste von Etihad: „Bordentertainment spitze“, Oman Air: „sehr gute Bordunterhaltung“ und Qatar: „Gutes Entertainmentprogramm.“ Gar nicht punkten können hier, laut den Bewertungen auf airlinetest.com, Gulf Air und Kuwait Airways. Ein Gulf-Passagier berichtet: „Von den Bildschirmen waren viele defekt.“ Ein Gast von Kuwait Airways sieht es pragmatisch: „Da ich darauf vorbereitet war, dass das Bordprogramm nicht funktioniert, hatte ich ein dickes Buch dabei.“

Servicequalität fällt unterschiedlich aus
Was die Servicequalität betrifft, punkten vor allem Oman Air und Emirates auf airlinetest.com. Über Oman Air heißt es: „Der Getränkeservice war optimal und die Flugbegleiter sehr freundlich“. Auch Qatar Airways: „Der Service war perfekt“ und Etihad: „Wie immer waren wir sehr zufrieden“ schneiden auf airlinetest.com gut ab. Unzufrieden sind die Passagiere mit Gulf Air und Kuwait Airways, wobei es auch positive Meinungen gibt. So urteilt ein Gast: „Gulf Air kommt vom Gesamt-Service nicht an die anderen Golf-Airlines heran, bietet aber sehr ordentliche Qualität zum guten Preis.“ Die Bewertungen von Kuwait Airways reichen auf airlinetest.com von „Die Crew war sehr kompetent und sehr hilfsbereit“ bis „Die Crew war inkompetent und unfreundlich.“

Sicherheitsgefühl überwiegend gut
Beim überwiegenden Teil der Nahost-Airlines fühlen sich die Passagiere sicher an Bord. Was die Pünktlichkeit betrifft, punkten bei der Flugbewertung auf airlinetest.com vor allem Etihad Airways und Qatar Airways. Auch Emirates und Oman Air schneiden gut ab. Letztere Airline wird auch beim Preis-Leistungsverhältnis in der Flugbewertung auf airlinetest.com gut beurteilt, genauso wie Qatar Airways, Etihad und Emirates. So urteilt ein Emirates-Gast: „Das alles zu einem Preis, der deutlich unter dem anderer Airlines, mit deutlich schlechterem Service, liegt.“ Fazit: Die bloße Herkunft aus dem Nahen Osten macht noch keinen „Edelflieger“. Die meisten der hier bewerteten Airlines werden aber dem sehr guten Image gerecht, allen voran natürlich Emirates und Etihad, die sich nicht umsonst unter den Top-10-Airlines des Flugportals airlinetest.com befinden. Selbst bei den Spitzenreitern finden sich beim Thema Flugbewertung aber auch kritische Töne. Ausruhen auf ihren Lorbeeren kann sich daher keine der Nahost-Airlines.

Noten Nahost-Airlines*
Emirates: 1,89
Etihad Airways: 1,79
Gulf Air: 3,32
Kuweit Airways: 2,42
Oman Air: 1,70
Qatar Airways: 2,27

*basierend auf dem Schulnotensystem (Stand: 25.01.2012)

Preise kann man bei Opodo vergleichen.

Jetzt Urlaub für 2012 mit Qatar Airways planen und sparen

Die Fünf-Sterne-Airline bietet bei Buchung bis zum 22. Januar 2012 zahlreiche Preis-Specials für die attraktivsten Ziele weltweit

Das junge Jahr 2012 bietet reisefreudigen Arbeitnehmern bei kluger Planung reichlich Freizeit: Mit dem geschickten Einsatz von 30 Urlaubstagen werden mit der optimalen Ausnutzung aller Brückentage fast 60 freie Tage. Wer jetzt schnell seinen Urlaub einträgt und rasch plant, kann mit Qatar Airways doppelt profitieren: Die Airline bietet Sonderpreise ab Frankfurt, München, Berlin und Stuttgart zu vielen Top-Urlaubszielen weltweit.

Die Flüge sind noch bis zum 22. Januar für Reisen bis zum 29. Juni 2012 in der Economy und der Business Class zum Sonderpreis buchbar. Auf allen Strecken genießen Passagiere den erstklassigen und ausgezeichneten Service der arabischen Fünf-Sterne-Fluggesellschaft.

Ausgewählte aktuelle Top-Angebote ab Frankfurt, München, Berlin und Stuttgart (Reisezeitraum bis 29. Juni 2012):

 
Business Class
 
Economy Class
Abu Dhabi
ab EUR 1.645
ab EUR 355
ab EUR 1.830
ab EUR 565
Mumbai
ab EUR 1.715
ab EUR 490
Colombo
ab EUR 2.020
ab EUR 585
Dubai
ab EUR 1.645
ab EUR 350
Delhi
ab EUR 1.735
ab EUR 510
Doha
ab EUR 3.765
ab EUR 630
Bali
ab EUR 2.510
ab EUR 905
Goa
ab EUR 1.765
ab EUR 580
Hongkong
ab EUR 1.725
ab EUR 570
Phuket
ab EUR 2.030
ab EUR 885
Jakarta
ab EUR 2.125
ab EUR 880
Johannesburg
ab EUR 1.880
ab EUR 560
Kathmandu
ab EUR 1.775
ab EUR 690
Kuala Lumpur
ab EUR 2.025
ab EUR 580
Malediven
ab EUR 2.025
ab EUR 585
Peking
ab EUR 1.820
ab EUR 530
Shanghai
ab EUR 1.820
ab EUR 630
Seychellen
ab EUR 2.065
ab EUR 730
Singapur
ab EUR 2.030
ab EUR 600
 
 
Hyderabad
ab EUR 1.750
ab EUR 585

                 
 
 
Die Preise gelten für Hin- und Rückflug inklusive Steuern und Gebühren. Umbuchungen sind vor Abflug gegen Gebühr entsprechend der Tarifbestimmungen möglich. Stornierungen sind nicht erstattbar. Die Sitzplatzverfügbarkeit ist begrenzt. Bestimmte Reisezeiten können ausgeschlossen sein.
 
Änderungen sind vorbehalten; die Preise können aufgrund schwankender Steuern variieren. Die entsprechenden Buchungsbedingungen und Tarifbestimmungen zum Zeitpunkt der Buchung sind zu beachten.
 
Alle Angebote enthalten zudem ein Rail&Fly Ticket, mit dem Fluggäste der Business Class in der 1. Klasse und Passagiere der Economy Class in der 2. Klasse der Deutschen Bahn bequem von einem der deutschen DB-Bahnhöfe nach Frankfurt, München, Berlin oder Stuttgart anreisen.

Zu buchen bei Opodo