Das perfekte Promi Dinner

„Das perfekte Promi Dinner“ mit den Schauspielern Judith Hoersch, Aline Hochscheid und Uwe Fellensiek sowie Ex-Fußballer Thomas Strunz

Sie sind exklusive Dinnerpartys gewöhnt, genießen auf VIP-Galas die köstlichsten Speisen und bekommen im Edelrestaurant von Profikellnern die erlesensten Weine serviert. Doch wie stellen sich Prominente selber als Gastgeber an? VOX schickt in „Das perfekte Promi Dinner“ vier Prominente an den heimischen Herd. Welches Menü kommt am besten an? Und bei wem fühlen sich die Gäste am wohlsten? In vier privaten Dinnerpartys erhalten die VOX-Zuschauer ganz persönliche Einblicke in das Leben der bekannten Gastgeber. Der Prominente mit den meisten Punkten bekommt 5.000 Euro, die er für einen guten Zweck seiner Wahl spenden wird.

So., 01.01., 20:15, bei VOX

Das perfekte Promi Dinner

Beim „Cover my Song“-Special des perfekten Promi Dinners treten die Protagonisten der erfolgreichen VOX-Serie erneut gegeneinander an. Diesmal stehen allerdings nicht musikalische, sondern kulinarische Hochgenüsse im Mittelpunkt. Die Schlagerstars Cindy & Bert und Michael Holm, sowie die Nachwuchs-Rapper Favorite und Kitty Kat geben am Herd alles, um ihre prominenten Gäste von ihren Kochkünsten zu überzeugen und 5000 Euro für einen guten Zweck zu erkochen.

So., 18.12., 20:15, bei VOX

Gourmet-Highlight im SOFITEL VIENNA STEPHANSDOM

Treffen der Spitzenköche bei „Stars, Food & Art“:
6 Chefs mit insgesamt 14 Sterne zauberten ein kulinarisches Feuerwerk
für 90 Gäste im Le LOFT Restaurant am 1. Dezember. Das Gala Dinner
der Spitzenklasse fand auch für einen guten Zweck statt, SOFITEL
übergab 15.000 Euro an Ehrengast Gery Keszler für die AIDS LIFE
Foundation.

"Das perfekte Promi Backen"

Adventszeit ist Plätzchenzeit – auch beim „perfekten Promi Dinner“. Beim „Backen Spezial“ treten die prominenten Hobbybäcker deshalb nicht zum Wettkampf an den Herd, sondern zaubern in allen drei Gängen die verschiedensten Leckereien aus dem Backofen: von regionalen sächsischen Obladenlebkuchen über den klassischen Bratapfel bis zum aufwändigen Pastetchen. Und damit bei den Gästen auch die richtige Weihnachtsstimmung aufkommt, servieren sie ihre Gänge natürlich in weihnachtlichem Ambiente. Sowohl bei den Menüs als auch bei der Tischdekoration legen sich die Gastgeber wie immer mächtig ins Zeug. Denn nur der Promi, der am Ende von den kritischen Gästen die meisten Punkte bekommt, gewinnt 5.000 Euro für einen guten Zweck und den Titel des „perfekten Promi Bäckers“.

So., 04.12., 20:15, bei VOX

CHROMA Messer billiger

Der Berliner Tagesspiegel auktioniert CHROMA Messer zum guten Zweck – Jetzt sich die Profimesser sichern

Der Berliner Tagesspiegel bietet 3 komplette Blöcke CHROMA type 301 – Design by F.A. Porsche, Testsieger der schwedischen Warentester, sowie HAIKU Messer an. Die Blöcke liegen derzeit unter 200 Euro!

Gehen Sie auf http://auktion.tagesspiegel.de/suche und geben kochmesser.de ein, dann erscheinen die Angebote.

Weitere tolle 1107 sind auf der Seite zu finden, z.B. Gewürze von Ingo Holland. Unter Gourmet findet sich einiges: http://auktion.tagesspiegel.de/genuss/Gourmet

Viel Spaß beim Bieten, es ist für die gute Sachen!

"Das perfekte Promi Dinner im Schlafrock"

„Das perfekte Promi Dinner im Schlafrock“ mit der Big Brother-Bewohnerin Annina Ucatis, Moderatorin und Playmate Annica Hansen, Sänger Norman Langen und Schauspieler Claude Oliver Rudolph

Sie sind exklusive Dinnerpartys gewöhnt, genießen auf VIP-Galas die köstlichsten Speisen und bekommen im Edelrestaurant von Profikellnern die erlesensten Weine serviert. Doch wie stellen sich Prominente selber als Gastgeber an? VOX vier Prominente an den heimischen Herd. Welches Menü kommt am besten an? Und bei wem fühlen sich die Gäste am wohlsten? In vier privaten Dinnerpartys erhalten die VOX-Zuschauer ganz persönliche Einblicke in das Leben der bekannten Gastgeber. Der Prominente mit den meisten Punkten bekommt 5.000 Euro, die er für einen guten Zweck seiner Wahl spenden wird.

Dinner, Übernachtung und Frühstück! Beim „perfekten Promi Dinner im Schlafrock“ treffen Big Brother-Bewohnerin Annina Ucatis, Moderatorin und Playmate Annica Hansen sowie Sänger Norman Langen und Schauspieler Claude Oliver Rudolph aufeinander. In der XXL-Variante des „perfekten Promi Dinners“ müssen die vier prominenten Hobbyköche nicht nur beim abendlichen Dinner, sondern auch beim Frühstück ihre Gastgeberqualitäten unter Beweis stellen – denn ein Gast bleibt über Nacht. Um als Sieger aus der Runde hervorzugehen, lassen sich die Promis einiges einfallen.

So., heute 06.11., 20:15 bei VOX

"7. Sternemenü" bei der Plaza Culinaria in Freiburg

Kann man einen genussvollen Abend und karitatives Handeln in
angenehmerer Weise miteinander verbinden? Wohl kaum! Das siebte Plaza
Culinaria Sternemenü am 05. November 2011 setzt eine beliebte Freiburger
Tradition fort: Unter dem Patronat von Colombi Hotelier Roland Burtsche
aus Freiburg und mit Unterstützung der Freiburg Wirtschaft Touristik &
Messe (FWTM) geht es einen Abend lang im Rahmen der Genießermesse
Plaza Culinaria um das „Genießen für den guten Zweck“.

Sternekoch und
Colombi-Küchenchef Alfred Klink zaubert als einer der führenden
Küchenchefs in Europa ein Feinschmeckermenü der Spitzenklasse, dessen
Erlös mit 100 € vom Gesamtpreis von 220 € pro teilnehmendem Gast an
den Verein „Kinderherzen retten e.V.“, das „Kuratorium Augustinermuseum“
Freiburg und an die „Stiftung Freiburger Münster“ geht.

Das Konzept geht auf: Bei den bisherigen sechs Sternemenüs kam schon eine
Spendensumme von 146.700 € zusammen! „Gut speisen und dabei Gutes tun –
das ist gut. Sehr gut speisen und dabei sehr Gutes tun – das ist das Plaza
Culinaria Sternemenü“, so der Freiburger Erzbischof Robert Zollitsch, einer der
beiden Schirmherren des Abends. Und Freiburgs Oberbürgermeister Dr. Dieter
Salomon, ebenfalls Schirmherr des Sternemenüs, freut sich: „Einer der größten
Köche Deutschlands zaubert ein exquisites Menü, zelebriert mit den besten
Köstlichkeiten aus Küche und Keller in einem exquisiten Rahmen – allein das
verspricht bereits einen unvergesslichen Abend.“

Sieben Gänge und 20 Weine stehen am 05. November 2011 ab 19.00 Uhr auf
dem Plan. Zu Köstlichkeiten wie „Rosette und Tartar von Jakobsmuscheln“,
„Wachtelkotelette mit Gänseleber, Trüffel, Sauce Perigordine und weißem
Bohnenpüree“ und „Rehrückenfilet mit Zitrus-Pfefferapfel auf Preiselbeersauce“
gesellen sich Weine der führenden badischen Winzergenossenschaften und
Weingüter wie Dr. Heger, Ihringen, Hartmut Schlumberger, Laufen und der
Winzergenossenschaft Oberbergen. Die Weine werden vom ehemaligen
Geschäftsführer des Badischen Weinbauverbands Dr. Werner Schön und von
Alixe Winter, Geschäftsführerin der „Alten Wache“ in Freiburg, vorgestellt.

Um die
Spenden zu ermöglichen werden den Gästen lediglich die Zutaten für das Menü
berechnet. Die Zubereitung des exquisiten Menüs sowie der Service werden
unentgeltlich durch das Colombi Hotel übernommen. Somit können 100 € von
dem Gesamtbetrag von 220 € je Teilnehmer als Spende abgeführt werden.
Hierfür wird auch eine Spendenbescheinigung ausgegeben.
Anmeldungen zum Sternemenü unter Tel. 0761 3881 3311.
Alle Informationen zur Plaza Culinaria gibt es im Internet unter www.plazaculinaria.de

www.messe.freiburg.de
www.plaza-culinaria.de

Freitag, 04. November 2011, 16:00 – 23:00 Uhr
Samstag, 05. November 2011, 11:00 – 23:00 Uhr
Sonntag, 06. November 2011, 11:00 – 20:00 Uhr
Regulär 10,00 €
Ermäßigt 7,00 €
Ermäßigung erhalten Inhaber der BZCard, der Ikea Family Card, der Breuninger
Card, Abonnenten der Burda Food.net Titel unter Angabe der Abonnentennummer,
die contomaxx – Kunden inkl. einer Begleitperson sowie Jugendliche
von 12–18 Jahren, Studenten und Rentner. Kinder unter 12 haben – nur in
Begleitung Erwachsener – freien Eintritt.

Das perfekte Promi Dinner

Sie sind exklusive Dinnerpartys gewöhnt, genießen auf VIP-Galas die köstlichsten Speisen und bekommen im Edelrestaurant von Profikellnern die erlesensten Weine serviert. Doch wie stellen sich Prominente selber als Gastgeber an? VOX schickt in der 90-minütigen Sendung „Das perfekte Promi Dinner“ vier Prominente an den heimischen Herd. Welches Menü kommt am besten an? Und bei wem fühlen sich die Gäste am wohlsten? In vier privaten Dinnerpartys erhalten die VOX-Zuschauer ganz persönliche Einblicke in das Leben der bekannten Gastgeber. Der Prominente mit den meisten Punkten bekommt 5.000 Euro, die er für einen guten Zweck seiner Wahl spenden wird.

VOX, So., 07.08., 20:15

Gourmet-Gipfel im InterContinental Berchtesgaden Resort

9 Sterne + 9 Löcher = 10.000 Euro für einen guten Zweck:
Legendärer Gourmet-Gipfel im InterContinental Berchtesgaden Resort zugunsten von Sternstunden e. V.

Sportlicher und kulinarischer Hochgenuss für einen guten Zweck: Auf 1.000 Metern Höhe fand im renommierten InterContinental Berchtesgaden Resort am 3. Juli 2011 bereits zum fünften Mal das legendäre Charity-Event „9 Sterne & 9 Löcher“ statt. Neun Sterneköche aus Deutschland, Österreich und Belgien, passionierte Golfer des morgendlichen Turniers sowie rund 110 Hotelgäste erzielten zusammen mit dem Resort und allen Mitarbeitern eine Spende von 10.000 Euro für die Kinderhilfsprojekte von Sternstunden e. V. Diesjähriger Sternstundenbotschafter war der deutsche Sportreporter und Fernsehmoderator Gerd Rubenbauer. Peter Fraas, Moderator des Bayerischen Rundfunks, begleitete unterhaltsam durch die Abendveranstaltung. Auch Anja Huber, erfolgreiche Skeleton-Pilotin und Siegerin des Gesamt-Weltcups 2011, kam auf den Obersalzberg und unterstützte das Hilfsprojekt großzügig.

Während der spektakulären Open-Kitchen-Party im Restaurant 3‘60° und im gesamten Küchenbereich zauberten neben Ulrich Heimann, dem Executive Chef de Cuisine des Gourmet-Restaurants LE CIEL im InterContinental Berchtesgaden Resort, acht weitere Sterneköche exquisite Köstlichkeiten und kreative Gerichte vor den Augen der Gäste: Thomas Walkensteiner vom Schloss Fuschl Resort & Spa, Achim Hack aus den Egerner Höfen, Joachim Kaiser vom Meyers Keller, Christoph Rainer aus der Villa Rothschild, Steffen Mezger aus dem Atelier im Bayrischen Hof, Bobby Bräuer aus der Petit Tirolia, Andreas Mayer vom Schloss Prielau und Laurent Martin aus dem La Frairie (Belgien). Ein süßes Andenken an den Abend gab es von den Patissiers Marion und Stephan Franz: Schokolollis mit den persönlichen Bildern der Gäste. Während des gesamten Abends warfen Hobbyköche und kulinarische Liebhaber immer wieder neugierige Blicke in die große Hotelküche und erfreuten sich nicht nur an dem spannenden Hochbetrieb, sondern konnten sich auch den einen oder anderen Tipp für das eigene kleine Küchenreich abschauen.

Tagsüber fand auf Deutschlands höchst gelegenem Neun-Loch-Golfplatz mit einzigartigem Blick auf die Berchtesgadener Naturkulisse das traditionelle Golfturnier statt. Glückliche Sieger des Bruttopreises waren bei den Damen Dr. Anette Kugelmüller-Pugh vom Golfclub Feldafing und bei den Herren, mit großem Abstand, Sebastian Grassl vom Golfclub Berchtesgaden.

Claus Geißelmann, Generaldirektor des Hotels war beeindruckt: „Bereits das fünfte Jahr in Folge und immer noch ein Spektakel. Neun Sterneköche zusammen auf 1.000 Metern Höhe, der atemberaubende Blick auf das traumhafte Berchtesgadener Land und die eleganten Räumlichkeiten unseres Resorts – diese Kombination kann nur einen faszinierenden Abend kreieren und ist mittlerweile legendär. Ich bin aber auch stolz auf das hohe Engagement unserer Partner, aller Mitarbeiter des Resorts und natürlich jedes einzelnen Gastes für dieses wichtige Hilfsprojekt.“

Seit 1993 unterstützte Sternstunden mehr als 2.000 Kinderhilfsprojekte im In- und Ausland mit über 100 Millionen Euro. Allein im vergangenen Jahr wurden rund 200 Projekte gefördert. Damit ist Sternstunden eine der erfolgreichsten Benefizaktionen Bayerns.

Als exklusives Hideaway in 1.000 Metern Höhe begeistert das InterContinental Berchtesgaden Resort seine Gäste mit atemberaubendem Design, einer Atmosphäre entspannender Ruhe und 360-Grad-Blick über die Bergwelt. Zur perfekten Performance des Fünf Sterne Superior Gourmet & Spa Re­sorts gehören herausragende Restaurants, das preisgekrönte THE MOUNTAIN SPA und die phantas­tischen Freizeitmöglichkeiten. Traumhafte Wanderwege beginnen direkt am Resort und auch Deutschlands höchst gelegener Neun-Loch-Golfplatz grenzt an das einmalig schöne Areal inmitten der Natur. Die Kulturstadt Salzburg liegt nur eine halbe Stunde entfernt.

www.berchtesgaden.intercontinental.com

Zu Gast im Wohnzimmer der Promis!

Drei kochbegeisterte Promis, drei improvisierte Wohnlokale, drei turbulente Abende und 30 hungrige Gäste – das sind die Zutaten für „Mein Promi Wohnlokal“. In der neuen Celebrity-Doku stellen sich am 8. Mai um 20:15 Uhr „Mein Garten“-Moderatorin Andrea Göpel, „Lindenstraßen“-Darsteller Moritz Zielke und Rotlicht-Legende Bert Wollersheim einer waghalsigen Herausforderung: Für jeweils einen Abend verwandeln sie ihre eigenen vier Wände in ein Wohnlokal für 30 Gäste.

Doch für den Umbau der Räumlichkeiten, die Zubereitung des Drei-Gänge-Menüs und die Dekoration der Tische haben die prominenten Hobbyköche und ihre vier fleißigen Helfer nur einen Tag Zeit. Trotzdem muss alles perfekt sein, wenn die Gäste kommen. Denn ihre Ansprüche sind hoch und zwei Wohnlokal-Besucher ganz besonders kritisch: die Konkurrenten! Am Ende eines jeden Abends zahlen die 30 Gäste dann nur soviel, wie ihnen Menü und Atmosphäre wert waren. Die Abrechnung folgt zum Schluss: Nach drei Abenden bekommt nur der Promi einen Gutschein über 5.000 Euro für einen guten Zweck, der am meisten Gewinn erwirtschaftet hat.

Der erste Gastgeber ist Moritz Zielke. Er lädt die 30 Gäste in sein Wohnlokal auf einem Gutshof in der Nähe von Köln. Der 37-jährige Schauspieler setzt auf den Hirsch – mit selbst beflockten grünen Geweihen an der Wand und als Braten auf dem Teller. Den Geschmack seiner Konkurrenten trifft er damit nicht so ganz. „Ich hatte ein bisschen Pech. Ich habe ein Stück erwischt, das eigentlich nur aus Sehne besteht“, klagt Andrea Göpel. Und auch Bert Wollersheim hat mit der Hauptspeise Probleme: „Leider kann ich kein Fett essen.“ Ob die anderen Wohnlokalbesucher das genauso sehen?

Andrea Göpel eröffnet ihr Wohnlokal in ihrer Stadtwohnung im Herzen von Köln. Damit das Lokal pünktlich eröffnen kann, ist Arbeitsteilung gefragt: Während ihre fleißigen Helfer aus Fleisch und Blut Platz für 30 Personen schaffen, werkelt Andrea mit technischer Unterstützung in der Küche. „Technik ist mein Küchenfetisch“, gesteht die 42-jährige Moderatorin lachend. Doch auch die Küchenmaschine kann nicht verhindern, dass die Konkurrenz an Andreas italienischem Menü etwas zu meckern hat. „Ich hätte fast gedacht: Ok, wann kommt denn nach den drei Vorspeisen das Hauptgericht?“, beklagt sich Moritz.

Im Wohnlokal von Bert Wollersheim in der Nähe von Willich ist nicht nur für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt – es gibt auch einen echten Augenschmaus: Die leicht bekleideten Helferinnen der Rotlicht-Legende. Die weiblichen Gäste befürchten das Schlimmste. „Auf die Herren muss man heute aufpassen. Wir zählen immer ab“, kündigt eine Wohnlokal-Besucherin an. Während die Damen auf ihre Tischbegleiter achten, wirft Andrea ein Auge auf Bert. Seine Vorspeise „Garnelensuppe mit Zitronengras“ schmeckt so hervorragend, dass bei der Moderatorin Zweifel aufkommen: „Sag mal Hase, hast Du die selber gekocht?“ Doch der 60-Jährige weist jeden Verdacht von sich: „Ich habe mitgekocht, den ganzen Tag. Du wirst ja sehen. Wir erlauben keine krummen Dinger.“ Ob der Bordellbesitzer tatsächlich selbst am Herd stand, welche Überraschungen er darüber hinaus noch für seine Gäste hat und wer am Ende die Gewinnsumme über 5.000 Euro für einen guten Zweck bekommt, zeigt VOX am 8. Mai um 20:15 Uhr bei „Mein Promi Wohnlokal“.

„Mein Promi Wohnlokal“ am 8. Mai um 20:15 Uhr bei VOX