Gesundes Neues Jahr 2018

Wir wünschen unseren Lesern viele schöne kulinarische Erlebnisse in 2018!

Happy New Year, Silvester, Neues Jahr, Feuerwerk in Hong Kong

 

Kulinarische Leckerbissen zu Silvester

Bei Gala-Buffets und edlen Menüs werden die Sektkorken knallen gelassen

Silvester ist nicht nur der letzte Tag des Jahres, sondern bedeutet für die meisten, dass sie den außergewöhnlichsten Abend des ganzen Jahres verbringen möchten. Kein Wunder, dass die Silvester-Feierlichkeiten häufig schon lange Zeit im Voraus geplant werden. Als Alternative zu privaten Feiern und öffentlichen Veranstaltungen bietet ein Restaurantbesuch die Möglichkeit, ganz stressfrei und ohne großes Aufräumen ins neue Jahr zu feiern – kulinarisches Verwöhnprogramm inbegriffen.

Silveste „Kulinarische Leckerbissen zu Silvester“ weiterlesen

Matthias Diether* verläßt das First Floor

Nachtrag: 3.12.2015
Die Geschäftsleitung hat sich entschieden das Silvester-Event samt Weihnachtgeschäft wegen Umbau abzusagen!

Zum Abschied lässt Diether es noch einmal krachen: Kulinarisch und ausgelassen ins Neue Jahr – „first floor“ Silvester-Küchenparty Vol.2 in Berlin – danach wird das First Floor renoviert und ist bis zum Sommer 2016 geschlossen – Nachfolger unbekannt

Im Gourmetrestaurant „first floor“ lädt Chef de Cuisine Matthias Diether und sein Team am 31. Dezember zu einem Silvestererlebnis der unterhaltsamen und köstlichen Art ein.

Nach einem prickelnden Aperitif werden die Türen zur Sterneküche geöffnet und das große Schlemmen kann beginnen. Nicht nur diverse Live-Cooking Stationen und die süße Pâtisserie-Ecke, sondern auch ein reichhaltiges Käsebuffet vom Käse Affineur Bernard Antony sorgen bereits vor Mitternacht für ein kulinarisches Feuerwerk.

In der Weinlounge schenken Winzer Fritz Waßmer vom Weingut Fritz Waßmer aus Baden sowie Winzerkollege Dominik Sona vom Weingut Koehler-Ruprecht aus der Pfalz die passenden Weine persönlich aus. Neben den kulinarischen Genüssen können Partygäste ihr Glück an Casinospieltischen versuchen oder die Fotobox für ein persönliches Erinnerungsfoto nutzen. Ein Live-DJ sorgt für eine schwungvolle Silvesterstimmung und lädt zum Tanzen ein. Pünktlich um Mitternacht wird eine 6-Liter Champagnerflasche aus dem Hause Louis Roederer geöffnet und ein deftiger Mitternachtssnack serviert. Kurzum: Im Sternerestraurant „first floor“ wird der Jahreswechsel ungezwungen, kulinarisch und in ausgelassener Stimmung gefeiert.

19.30 Uhr Aperitif
20.00 Uhr Beginn der Küchenparty bis open End

€ 245 pro Person inkl. Aperitif, Wein, Mitternachts-Champagner & Snack, Wasser, Kaffee
€ 385 pro Person mit unbegrenztem Champagner-Service

Tickets unter 030 2502 1126 oder via E-Mail a.vos@palace.de

Am 1. Januar 2016 verabschiedet sich das „first floor“ Team in eine kreative Pause. In dieser Zeit will man sich nicht nur neuen kulinarischen Kompositionen widmen, sondern das Restaurant-Konzept zeitgemäß weiter entwickeln und modernisieren. Was genau geplant ist und wie das Facelift des Restaurants ausfallen wird, bleibt noch ein Geheimnis. Man kann also gespannt sein, in welchem neuen Antlitz sich das Sternerestaurant präsentieren wird. Im Sommer 2016 ist das Gourmetrestaurant „first floor“ dann wieder für Gäste geöffnet.

Küchenchef Matthias Diether verlässt das First Floor.“Er und sein Team waren von Beginn an maßgeblich an der kulinarischen Weiterentwicklung des Gourmetrestaurants beteiligt. Wir danken dem gesamten „first floor“-Team für die geleistete Arbeit, die Entwicklung und die Kreativität in den letzten fünf Jahren“, so Hotel Palace Generaldirektor Michael Frenzel.

www.palace.de

Städtereisen zu Silvester

Wo ist es günstig, wo ist es teuer? Amsterdam zu 96%, Berlin zu 93% und Wien 91% ausgebucht – engl. Mitteilung

Hotel search engine, Hoteloogle.com, announced its data on pricing and availability for Dec. 31, 2014, for the top 15 New Year’s Eve destination cities around the world. Additional information was also available for Amsterdam, Berlin, and Vienna; these cities had some of the highest hotel room occupancy rates on New Year’s Eve this year. The results of Hoteloogle’s research were interesting and demonstrate the value of a reliable hotel search engine in finding the best deals during high season holidays and at any time of year.

Amsterdam came first in highest occupancy rate with 96% of its hotel rooms fully booked. The cheapest available 5-star hotel room was priced at $265.
Berlin and Vienna took the second and third spots for highest occupancy rate with 93% in Berlin and 91% for Vienna.
The city with the cheapest room rate for a 5-star hotel was in Shanghai priced at only US $27, while Tokyo’s cheapest 5-star hotel room went for $446.

Overall, 71% of Dubai and New York hotels were fully booked for New Year’s Eve.

Sydney and Paris both topped that figure with 89%, other occupancy figures show Tokyo at 88%, and Rome at 85%.

The cheapest 5-star hotel room in London was $187, $100 in Madrid, $121 in Rome, and just $63 in Istanbul.

Silvester in Berlin

Das Gourmetrestaurant „first floor“ lädt zur Silvester-Küchenparty ein und sorgt nicht nur in der Küche für Entertainment.

Mit einem Winzersekt zum Aperitif wird die Silvester-Küchenparty um 20.30 Uhr auf der „first floor“-Etage feierlich eröffnet. Dann heißt es mit Pumps und Anzug durch die Küche flanieren, raffinierte Kreationen direkt vom Herd genießen und sich so sein ganz persönliches Menü zusammenstellen. Neben diversen Koch-Stationen gibt es eine Austernbar und eine Wein-Lounge mit Gastwinzern Friedrich Becker und Theresa Breuer. Musikalische Unterhaltung lädt zum Tanzen ein. Weitere Highlights an diesem Abend sind zwei Casinospieltische mit professionellen Croupiers, wo die Gäste Ihr Glück versuchen können, sowie eine blitzende Überraschung.

Pünktlich um Mitternacht geht es hoch hinaus in die Club Lounge in der siebten Etage des Hotel Palace Berlin. Mit Blick über die Hauptstadt öffnet Chefsommelier Gunnar Tietz eine 6-Liter Champagnerflasche aus dem Hause Louis Roederer. Anschließend sichert ein Berlin-typischer Mitternachtssnack einen guten Start in das Neue Jahr.

„Das Jahresfinale 2014 wollen wir nicht wie in den Jahren zuvor mit einem gesetzten Galadinner ausklingen lassen, vielmehr möchten wir mit unseren Gästen in einer lockeren, zugleich stilvollen Atmosphäre feiern. Wir verbinden den Genuss von kulinarischen Kompositionen mit diversen Entertainment-Highlights. Unsere Gäste sollen sich an Silvester ihr ganz persönliches Jahresmenü zusammenstellen, mit unseren Gastwinzern über ihre Lieblingsweine philosophieren und ihr Glück an Casinospieltischen herausfordern – kurz gesagt: ganz ungezwungen feiern, schlemmen und genießen.“, so „first floor“ Gastgeber Matthias Diether und Gunnar Tietz.

20.00 Uhr prickelnder Winzersekt zum Aperitif
20.30 Uhr Beginn der Küchenparty
01.30 Uhr Veranstaltungsende; individueller Ausklang in Sam’s Diner & Cocktails

€ 225 pro Person inkl. Aperitif, Wein, Mitternachts-Champagner & Snack, Wasser, Kaffee
€ 345 pro Person mit unbegrenztem Champagner-Service

Tickets unter +49 (0)30 2502 1126 oder via E-Mail a.vos@palace.de

New York City

New York Citys Highlights der “Holiday Season” 2014/2015 – Geschätzte fünf Millionen Besucher zwischen Thanksgiving und Silvester erwartet

Den Blick auf das Ende des Jahres und somit eine besonders beliebte Urlaubszeit gerichtet, weist NYC & Company Besucher aus aller Welt darauf hin, zeitnah mit der Reiseplanung zu beginnen. Von Thanksgiving über Weihnachten bis hin zu Silvester – wer die unvergleichlich festliche Zeit zwischen November und Januar in New York verbringen möchte, sollte nicht zu lange warten.
Von wiederkehrenden Favoriten wie der Macy’s Thanksgiving Day Parade und der Nussknacker-Interpretation des New York City Ballets bis hin zu kleineren Attraktionen wie der berühmten Weihnachtsbeleuchtung der Dyker Hights in Brooklyn und der Holiday Train Show im New York Botanical Garden – New York City verspricht auch in diesem Jahr einmalige Erlebnisse für Besucher und Ortsansässige, welche die Vorweihnachtszeit und den Jahreswechsel in der Weltstadt verbringen.

„Die Monate November bis Januar sind ohne Zweifel die festlichste Zeit des Jahres, um New York City zu besuchen. Jahr für Jahr bestechen die fünf Stadtteile Gäste aus aller Welt mit ihrem einzigartigen, bezaubernden Charme“, so Fred Dixon, Präsident und CEO von NYC & Company. „Aufgrund der besonderen Beliebtheit des Reiseziels New York zwischen Thanksgiving und Neujahr laden wir Besucher ein, schon jetzt ihre Reise nach New York City zu buchen, um so mit Sicherheit eine unvergessliche Zeit vor Ort erleben zu können.“

Eröffnet wird die Holiday Season mit der 88. Macy’s Thanksgiving Day Parade am 27. November, zu der über 10.000 Teilnehmer erwartet werden. An sie schließt sich das mit Spannung erwartete Rockefeller Center Christmas Tree Lighting am 3. Dezember an. Diesen Winter bleiben in allen fünf Stadtteilen garantiert keine Besucherwünsche offen. So erwarten die Gäste in vorweihnachtlicher Stimmung unter anderem die Annual Historic Holiday House Tour der Queens Historical Society, die New York Botanical Garden’s Holiday Train Show in der Bronx, das Menorah Lighting vor der Borough Hall in Brooklyn und die Historic Richmond Town’s Candlelight Tours in Staten Island.
Ihren Höhepunkt erreicht die Urlaubssaison schließlich in Form der Silvester-Feierlichkeiten. Eine der weltweit spektakulärsten Partys steigt alle Jahre wieder am Times Square. Die langersehnte Ball Drop Zeremonie wird auch in diesem Jahr ein Millionenpublikum nach New York City und über eine Milliarde Zuschauer vor den Fernsehbildschirm ziehen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.timessquarenyc.org.

Im Folgenden finden Sie ausgewählte Event-Highlights der diesjährigen Holiday Season:

MANHATTAN

Die 88. Macy’s Thanksgiving Day Parade (www.macys.com/parade) wird am 27. November ab 09:00 Uhr die Straßen von New York City füllen. Zuschauer werden staunen über gigantische Heliumballons, fantasiereiche Motivwagen, marschierende Bands, Künstlergruppen und Clowns. Die Parade startet an der 77. Straße / Central Park West und bewegt sich stetig in Richtung Columbus Circle, von wo aus zunächst Kurs auf den Central Park South und schließlich auf die Sixth Avenue (59. bis 34. Straße) genommen wird. Die Parade endet mit einer finalen Drehung in Richtung 34. Straße und kommt schließlich am Macy’s Herald Square zum Stehen.
Jahr für Jahr eröffnen überall in der Stadt Weihnachtsmärkte. An den Ständen werden hand- und hausgemachte Kunstwerke und Spezialitäten, Geschenke und allerlei Leckereien angeboten. Zu den alljährlichen Favoriten unter den Märkten zählen der Union Square Holiday Market, der Columbus Circle Holiday Market, der Holiday Shops at Bryant Park und die Grand Central Holiday Fair.
Das beliebte Radio City Christmas Spectacular zieht vom 7. November bis zum 31. Dezember lokal ansässiges Publikum wie Besucher aus aller Welt in seinen Bann. In diesem Jahr können Gästen von einem exklusiven Show Paket profitieren, in dem neben der Christmas Spectacular Show auch Auftritte der legendären Rockettes enthalten sind. (www.radiocitychristmas.com).
THE RIDE’s Holiday Edition bietet Besuchern die Möglichkeit, die Feierlichkeiten komfortabel von einem mehrere Millionen Dollar teuren Gefährt aus zu genießen. Zwei New York City Experten an Bord begleiten die Tour. Von der Decke bis zum Boden reichen die Fenster, aus denen Straßenauftritte und vieles mehr beobachtet werden können. Eine erste Möglichkeit die Holiday Tours zu erleben bietet sich am 10. November. 70 weitere Touren finden zwischen dem 17. November und dem 4. Januar statt. (www.experiencetheride.com).
Das New York City Ballet präsentiert eine der beliebtesten alljährlichen Winter-Produktionen: George Balanchines Der Nussknacker verspricht marschierende Spielzeugsoldaten, einen tonnenschweren Weihnachtsbaum, der vor den Augen der Zuschauer wächst und kristallene Schneeflocken. Die Show läuft vom 28. November bis zum 3. Januar. (www.nycballet.com).
Am 23. Dezember läutet die Carnegie Hall den diesjährigen Winter mit Musica Sacras Interpretation von Handel’s Messiah ein. (www.carnegiehall.org).
Der berühmte Origami Holiday Tree des American Museum of Natural History markiert den Start der weihnachtlichen Saison im Museum. Vom 24. November bis zum 4. Januar ist er hier zu bestauenen. Am 27. Dezember richtet das Museum zudem eine Kwanzaa Celebration aus, die den sieben Grundsätzen von Kwanzaa gedenkt. (www.amnh.org).
Ein verborgenes Juwel der Upper East Side, das Mount Vernon Hotel Museum & Garden, bietet am 5. und 6. Dezember Candlelight-Touren an, die den Teilnehmern Einblicke in das New York City des 19. Jahrhunders ermöglichen. Die Touren durch das über 200 Jahre alte Gebäude finden an besagten Tage um 18:00, 19:00 und 20:00 Uhr statt. (www.mvhm.org).
Das Flatiron District zelebriert die Feiertage mit den 23 Days of Flatiron Cheer. Ab dem 1. Dezember finden 23 Tage lang festliche Aktionen, Events, Promotionen und vieles mehr statt. (www.discoverflatiron.org).
Bereits zum 28. Mal wird am 6. Dezember 2014 das Highlight Miracle on Madison Avenue veranstaltet. An der Shopping-Tradition nehmen Händer und Unternehmen, ansässig in der Madison Avenue, teil. Sie alle bieten am 6. Dezember 20 Prozent Rabatt auf ihre Produkte. Bereits zum dritten Mal kommen die Einnahmen der Society of Memorial Sloan Kettering Cancer Center zugute. (www.madisonavenuebid.org).
Vom 17. Oktober bis zum 11. Januar kommt der Big Apple Circus ins Lincoln Center. Die alljährliche Show stellt eines der beliebtesten Events der kalten Jahreszeit dar. Die diesjährige Show Metamorphosis ist ein brandneues Spektakel mit fliegenden Trapezen, musikalischen Clowns und Schlangenmenschen. (www.bigapplecircus.org).
Auch in diesem Jahr wird das Le Parker Meridien mit der Gingerbread Extravaganza auftrumpfen. Während der Monate Dezember und Januar schaffen lokale Bäckereien und Restaurants Kunstwerke aus Lebkuchen, die anschließend von Besuchern bewertet werden können. Einnahmen der Aktion kommen City Harvest zugute. (www.parkermeridien.com).
Nicht nur Shopping-Liebhaber können dank WindowsWear die beeindruckenden Schaufensterdekoration berühmter Läden und Hotels der Stadt bestaunen. Die täglich angebotene Tour beginnt am Macy’s Herald Sqare und führt die Fifth Avenue entlang, vorbei an Empire State Building, Bryant Park, Rockefeller Center, Central Park und vielen anderen Sehenswürdigkeiten. In den vergangenen Jahren fanden die Touren zwischen Thanksgiving und New Year’s Eve statt. (www.windowswear.com).
DIE BRONX

Die New York Botanical Garden’s Holiday Train Show eignet sich perfekt für einen Familienausflug – mit ihren Modelleisenbahnen aus Naturmaterialien, die sich durch kleine Nachbauten von New York City schlängeln. Die Show steht Besuchern vom 15. November bis 19. Januar offen. (www.nybg.org).
Der Bartow-Pell Mansion Museum Annual Holiday Family Day in Pelham Bay Park findet am 6. Dezember statt. Familien werden die festlich dekorierten Herrenhäuser des 19. Jahrhunders lieben. Kinder können an zahlreichen Aktivitäten teilnehmen, unter anderem an Fotoshootings mit dem Nikolaus. (www.bpmm.org).
BROOKLYN

Bereits zum achten Mal bietet die A Slice of Brooklyn’s Christmas Lights & Cannoli Tour Besuchern die Gelegenheit, die berühmten Dyker Heights Christmas Lights zu bestaunen. Wie jedes Jahr ist das Viertel hell erleuchtet und beeindruckt mit Ausstellungen inklusive Krippenspielen. Selbstverständlich fehlt es nicht an festlicher Musik und den guten alten Weihnachts-TV-Specials. Heiße Schokolade und die besten Cannolis Brooklyns setzten dem Ganzen die Krone auf. Die Touren werden vom 1. bis zum 31. Dezember angeboten. (www.asliceofbrooklyn.com).
Jahr für Jahr erstrahlt Brooklyn im vorweihnachtlichen Schein und empfängt Besucher am 3. Dezember um 17:00 Uhr mit einer Menorah Lightning Celebration vor der Borough Hall im Columbus Park.
QUEENS

Am 7. Dezember veranstaltet die Queens Historical Society traditionsgemäß die Annual Historic Holiday House Tour. Die geführte Bustour beinhaltet Stops an sieben festlich dekorierten Museen und historischen Stätten Queens’: Kingsland Homestead, Flushing Quaker Meeting House, Flushing Town Hall, Voelker Orth Museum, Lewis H. Latimer House, Louis Armstrong House Museum und Bowne House. Tickets kosten 20 US-Dollar für Erwachsene und 10 US-Dollar für Kinder bis 12 Jahre. (www.queenshistoricalsociety.org).
Den ganzen Dezember über bietet das Louis Armstrong House Museum seine sogenannten Holiday Tours an. Im Zentrum stehen Louis Armstrongs Twas the Night Before Christmas (A Visit from St. Nicholas) und weitere Lieblingsstücke mit saisonalem Charakter. Die 40-minütigen geführten Touren durch das denkmalgeschütze Gebäude von NYC bieten einen Einblick in das Leben des Jazz-Legende. (www.louisarmstronghouse.org).
Vom 26. bis zum 28. Dezember bietet sich die Gelegenheit, an einer Tour durch das dekorierte Queens County Farm Museum teilzunehmen. Im Rahmen der Holiday Open House-Aktion können Kinder sich künstlerisch betätigen, während Erwachsene unter anderem in den Genuss einer Tasse Glühwein kommen. (www.queensfarm.org).
STATEN ISLAND

Historic Richmond Town wird auch in diesem Jahr das Vorweihnachts-Highlight, die Candlelight Tours, ausrichten. Kerzen, Öllampen und flackernde Feuerstellen werden die Stadt erleuchten, wenn die Besucher einen „Wassail Bowl“-Empfang im Courthouse geboten bekommen. Die Tour findet am 13. Dezember statt. Konkrete Uhrzeiten und Informationen zu vorab zu tätigenden Reservierungen sind unter www.historicrichmondtown.org erhältlich.

Flugpreisvergleich: Opodo
Hotelpreisvergleich: booking
Mehr Reiseseiten unter www.4.ro

Eisiges Baden mit Austern und Champagner

Winterbade-Festivals in Dänemark

Ungefähr 2 Grad Celsius beträgt die durchschnittliche Wassertemperatur im Winter an der dänischen Nordseeküste. Kein Grund, aufs Baden zu verzichten – so sehen das zumindest rund 23.000 Liebhaber des Winterbadens in Dänemark. Im Gegenteil: Der Sprung ins eisige Nass setzt schlagartig Endorphine frei, sorgt für Glücksgefühle und gibt dem Badenden hinterher das Gefühl körperlichen Wohlbefindens.

Auch das Gemeinschaftserlebnis in der Natur spielt eine wesentliche Rolle, und so sind an den dänischen Küsten besondere Winterbade-Festivals entstanden, die das kalte Badevergnügen mit vielseitigen Events begehen: Am 31. Dezember gibt es in Søndervig an der dänischen Nordsee vormittags das Silvester-Winterbade-Festival, das nach dem Baden zum Genießen von Austern und Champagner einlädt.

An der nördlichsten Spitze Dänemarks, dort wo Nord- und Ostsee aufeinandertreffen, kann man vom 23.-26. Januar ein ganzes Wochenende mit Baden, gutem Essen und Wein sowie organisierten Touren Skagen und Umgebung erleben.

Die Tradition des Badens bei eisigen Temperaturen gibt es seit Ende des 19. Jahrhunderts in Dänemark. Das Interesse an einem gesunden Körper rückte damals zunehmend ins Bewusstsein, verbunden mit einer neuen Reinlichkeitskultur entstanden die ersten Winterbadeanstalten. Heute haben sich die meisten Winterschwimmer in einem der 80 Clubs organisiert, um gemeinsam das besondere Erlebnis in der Natur zu genießen.

Informationen und Anmeldung zum Winterbaden in Dänemark: Silvester-Baden: df@hkt.dk; Skagen-Bade-Festival: lh@turisthusnord.dk Teilnehmen können alle gesunden Personen, bitte informieren Sie sich vorab über die jeweiligen Voraussetzungen.

Silvester in Budapest

Eine rauschende Silvesternacht erwartet Urlauber auch in diesem Jahr in Budapest. Egal ob eleganter Galaabend oder glamouröse Partynacht: Ungarns Hauptstadt hat für jeden das passende Angebot.

Wer abseits von Fondue und „Dinner for one“ in das neue Jahr starten möchte, ist mit einem Kurztrip nach Budapest gut beraten. Die Stadt an der Donau lockt mit urigen Weinkellern, einzigartigen Ruinenkneipen, hippen Clubs und traditionellen Tanzveranstaltungen.

Glamourös in der Staatsoper
Klassische Musik erwartet Besucher in der Staatsoper. Nach der Aufführung „Die Fledermaus“ von Johann Strauß begrüßt das gesamte Ensemble gemeinsam mit den Gästen das neue Jahr mit einem Glas Sekt. Am 1. Januar 2014 freuen sich Einheimische und Touristen auf das traditionelle Neujahrskonzert im ungarischen Opernhaus. Neben einem Gedicht von Dénes Kiss und einer Sequenz aus Strauss´ Ballett „Tanz der sieben Schleier“ lauschen die Gäste der „9. Symphonie“ von Beethoven. Dirigiert wird das Neujahrskonzert von Pinchas Steinberg.

Gala-Konzert mit dem hundertköpfigen Zigeunerorchester
Festlich geht es am 30.Dezember im ungarischen Kongress Zentrum zu: Dann findet das traditionelle Wein- und Gala-Konzert des hundertköpfigen Zigeunerorchesters statt. Im Repertoire der Musiker findet man klassische Stücke von Strauss, Brahms, Rossini und zahlreichen anderen berühmten Künstlern. Die begehrten Konzertkarten, inklusive Weinprobe und auf Wunsch auch mit Abendessen, kosten zwischen 44 und 105 Euro. Informationen und Kartenbestellung erhalten Interessierte unter www.argosart.hu

Schwimmend ins neue Jahr
Zum Jahreswechsel auf der Donau – das erleben Urlauber in DER Nacht des Jahres während einer Bootstour in Budapest. Mit Live Musik, leckeren Getränken und kulinarischen Köstlichkeiten schließen Besucher das Jahr 2013 einfach unvergesslich auf einem Schiff ab.

Hippe Clubs und Straßenfeste
Vor allem junggebliebene und junge Reisende kommen entlang der Ráday Straße und des Ferenc Liszt Platzes voll auf ihre Kosten. Hier laden Cafés, Restaurants und Clubs zu einer wilden Party ein. Besonders beliebt sind die Diskotheken Club 7, Morrison’s 2, der Gödör Club, Fat Mo’s Music Club sowie Barokko Club & Lounge. Aufregende Straßenfeste finden Besucher rund um die Váci Straße und dem Donaucorso.

Feuerwerk in Ungarns Hauptstadt

Auf keinen Fall verpassen sollten Urlauber die zahlreichen Feuerwerke, die um Mitternacht den Himmel hell erleuchten. Perfekter Aussichtspunkt dafür ist die vom Autoverkehr gesperrte Kettenbrücke: Von hier eröffnet sich ein einzigartiges Panorama auf die Donaumetropole. Dank gesetzlicher Bestimmungen stört hier kein „Durcheinander-Geböller“ wie in Deutschland.

Weitere Informationen unter www.ungarn-tourismus.de
Hotels preiswert bei www.gourmet-report.de/goto/booking oder HRS www.gourmet-report.de/goto/hrs

Weihnachten und Silvester mit Matthias Diether*

Die schönste und besinnlichste Zeit des Jahres entpuppt sich schnell als anstrengend. Geschenke besorgen, Plätzchen backen, Baum schlagen und Weihnachtskarten schreiben. Das privat geführte Hotel Palace Berlin und sein Gourmetrestaurant „first floor“ bietet Berlinern und Berlin-Besuchern eine Möglichkeit, die hektischen Adventswochen und Festtage gelassen und entspannt zu erleben. Vom weihnachtlichen Berlin-Erlebnis über eine Märchenstunde mit Santa Claus bis hin zu kulinarischen Hochgenüssen an den Festtagen. Höhepunkt des Jahres ist ein exklusiver Silvesterabend im Sternerestaurant „first floor“ mit anschließender Mitternachtsparty über den Dächern Berlins.

Flanieren, amüsieren, regenerieren – Berlin lockt mit einem unvergleichlichen Angebot an Attraktionen. Das Hotel Palace Berlin, ein „Leading Hotel of the World“, bietet ein besonderes Winter-Arrangement für all diejenigen an, die die Hauptstadt im Winterzauber auf eigene Faust entdecken möchten – zwei Übernachtungen inklusive einem reichhaltigen Frühstücksbüffet kombiniert mit einem klassischen Afternoon Tea, einer Lichterfahrt durch das weihnachtlich illuminierte Berlin, ein Weihnachtsmarktbesuch am Gendarmenmarkt, wohltuende Stunden im 800 qm großen Palace SPA und vieles mehr.
Buchbar ab dem 29.11.2013 auf Anfrage und nach Verfügbarkeit ab 405,00 Euro im Einzelzimmer für zwei Übernachtungen.

An den ersten drei Adventssonntagen kommt der Weihnachtsmann mit seinem Engel in die Lobby des Hotel Palace und erzählt den Jüngsten weihnachtliche Geschichten zu Musik.
Für alle kleinen Gäste: Märchen im Advent am 1., 8. und 15. Dezember 2013; Eintritt frei von 14:30 bis 16:30 Uhr.

Weihnachtsbrunch für die ganze Familie
Wer den dritten Advent im Kreise der Familie entspannt verbringen und nicht den ganzen Tag hinter dem Herd stehen möchte, den heißt das Hotel Palace Berlin zum Weihnachtsbrunch herzlich willkommen. Ein herrliches Brunch-Buffet mit einer herzhaften Auswahl an Köstlichkeiten, das Beste von der Gans sowie süße Kreationen erwartet die ganze Familie im Hotel Palace. Champagner-Empfang, Live-Musik und eine Kinder-Märchenstunde sorgen für ein gemütliches Beisammensein.
Weihnachtsbrunch am 15. Dezember 2013 von 12 bis 15 Uhr für 69 Euro pro Person inklusive Champagner-Empfang, Rot- & Weißwein, Bier, alkoholfreie Getränke, Kaffee & Tee. 99 Euro pro Person mit unbegrenztem Champagnerausschank.

Weihnachten! Während man schon entspannt durchatmet, legt die Küchencrew unter Sternekoch Matthias Diether erst richtig los: Jakobsmuscheln und Langoustine aus Norwegen, Trüffel aus dem Périgord und Rinderfilet aus der Uckermark. Ein Überraschungsmenü für alle Feinschmecker als Weihnachts-Lunch oder als festliches Weihnachts-Dinner verspricht kulinarische Verwöhnmomente im Gourmetrestaurant „first floor“.
24. Dezember 2013: 5-Gänge-Sternemenü inklusive Champagner als Aperitif für 179 Euro pro Person.
25. Dezember 2013: Weihnachts-Lunch, 4-Gänge-Sternemenü für 119 Euro / 5-Gänge-Sternemenü für 139 Euro pro Person.
25. und 26. Dezember 2013: Festliches Weihnachts-Dinner, 5-Gänge-Sternemenü für 149 Euro / 6-Gänge-Sternemenü für 169 Euro pro Person.
27. und 28. Dezember 2013: Am Abend À-la-carte-Angebot.

Silvestervergnügen über den Dächern Berlins
Kulinarische Spitzenkompositionen, vorzügliche Weine von einem der besten deutschen Winzer und eine eisgekühlte Champagnerbar in der Royal Suite, dazu ein atemberaubender Blick über Berlin. Im Sternerestaurant „first floor“ wird das Jahresende gebührend gefeiert.
Am 31. Dezember 2013: Aperitif 19 Uhr, Dinner 19:30 Uhr im „first floor“ / 6-Gänge-Sternemenü mit anschließender Mitternachtsparty in der Royal Suite. Silvester-Package Classic 349 Euro pro Person / Silvester-Package Premium mit Weinbegleitung 429 Euro pro Person.

Reservierungen von Gourmetarrangements bei Frau Vos: +49(0) 30 2502 1126 / a.vos@palace.de
Reservierungen von Übernachtungsarrangements: +49(0) 30 2502 1190 / res@palace.de

www.palace.de

Winter in der Toskana

Der Herbst ist eine der schönsten Zeiten in der Toskana. Wenn die Touristenströme aus den Sommermonaten längst passé sind, sich die Hügel, Weinberge, Olivenhaine und Wälder in warme Farben gehüllt haben, es in den Wäldern nach Kräutern und Pilzen duftet und die Sonne für angenehme Temperaturen sorgt, erwachen alle Sinne. Für ein ganzheitliches Toskana-Erlebnis der besonderen Art bietet das Luxus-Refugium Castel Monastero in Siena besondere Angebote, um Körper und Geist in Einklang zu bringen.

Die perfekte Auszeit, um sich selbst eine Freude zu machen und Kraft vor den ungemütlichen Wintermonaten zu tanken ist das Spa-Angebot „Autumn cuddles“, das ein Geschenk für Körper und Geist ist. Genießen Sie im Castel Monastero die Faszination eines einzigartigen Luxus-Spas mit besonderen Behandlungen. Erleben Sie die perfekte Alchemie für die Wiederentdeckung Ihrer inneren und äußeren Schönheit. Beispielsweise mit dem Spa-Angebot „Autumn cuddles“, zu dem die Unterkunft in einem Zimmer Ihrer Wahl gehört, Frühstücksbuffet, ein Willkommensgeschenk, Abendessen im hauseigenen Restaurant „La Cantina“ mit edler Weinprobe, das Anti-Age Bodytreatment „Aemotio“ (75 Minuten), ein 50-minütiger Bodywrap „Monasterii“, eine 50-minütige „Face Ritual Touch“- Behandlung sowie täglicher Zugang zur Acqua Benessere Hydrotherapie. Hier haben Sie die Möglichkeit zwischen Finnischer Sauna, Hammam, Indoor-Pool mit Jacuzzi, Meerwasser-Pool, Kneippkur und Erlebnisduschen mit Chromo- sowie Aromatherapie zu wählen. Die Preise pro Nacht beginnen bei 700 Euro im Superior Zimmer für zwei Personen inklusive des Spa-Pakets bei einem Mindestaufenthalt von zwei Übernachtungen. Weitere Informationen finden Gäste auf www.castelmonastero.com

Traumhaft in das neue Jahr starten Sie mit einem prickelnden Silvesteraufenthalt im Castel Monastero. Genießen Sie glanzvolle Feiertage in exklusiver Atmosphäre und lassen Sie sich vom bekannten Sternekoch Gordon Ramsay und dem Charme der edlen Adelsresidenz Castel Monastero verzaubern. Das Silvester-Arrangement umfasst drei Übernachtungen, Frühstücksbuffet, Willkommensgeschenk, einen toskanischen Abend im Restaurant La Cantina am 30. Dezember mit traditionellen Speisen und einer Weinprobe, ein Silvester-Gala-Dinner zubereitet von Starkoch Gordon Ramsay, einen Neujahrsbrunch am 1. Januar, eine 50-minütige Relax-Massage sowie täglicher Zugang zur Acqua Benessere Hydrotherapie mit Finnischer Sauna, Hammam, Indoor-Pool mit Jacuzzi, Meerwasser-Pool, Kneippkur und Erlebnisduschen mit Chromo- und Aromatherapie. Das dreitägige Arrangement ist ab 650 Euro pro Nacht im Superior Room für zwei Personen erhältlich.

Das Castel Monastero, ein mittelalterliches Dorf aus dem 11. Jahrhundert, befindet sich inmitten der romantischen Hügellandschaft des Chianti-Gebietes, nur 23 Kilometer von Siena und 90 Kilometer von Florenz entfernt. Die edel renovierte Adelsresidenz ist mit 74 unterschiedlichen Zimmern und Suiten sowie einer separaten Villa ausgestattet. Das Spa erstreckt sich über zwei Gebäude auf insgesamt 1.000 Quadratmetern. Die toskanische Architektur wurde auch hier sorgfältig restauriert und mit modernen Elementen wie großen Glasfronten versehen, hinter denen ein modernes Kurzentrum entstanden ist. Kulinarisch können sich Gäste in den beiden Feinschmecker-Restaurants Contrada und La Cantina verwöhnen lassen. Ebenso wie im Schwesterhotel Forte Village auf Sardinien, wurde die Speisekarte von Starkoch Gordon Ramsay zusammengestellt, der sich mittlerweile mit 11 Michelin-Punkten schmücken darf. An seiner Seite kocht Executive Küchenchef Nello Cassese, der aufsteigende Stern der italienischen Gastronomie. In der Tee-Bar des Spa-Bereiches werden Aufgüsse mit würzigen Kräutern zelebriert. Die Önothek verführt Gäste zum Kosten der edle Tropfen aus der Toskana.