HLX lockt Kinder mit Sonderaktion in die Flieger

Mit einer ganz speziellen Aktion lockt Hapag-Llyod Express (HLX) urlaubsreife Familien in die Flieger: Kinder zahlen nicht den tagesaktuellen HLX-Flugtarif, sondern nur die anfallenden Steuern und Gebühren. Diese Aktion gilt für alle derzeit buchbaren HLX-Strecken, alle Termine und für den Reisezeitraum bis März 2006. „Mit dieser Sonderaktion wenden wir uns insbesondere an die noch unentschlossenen Familien, die noch keine konkreten Urlaubspläne für den Sommer oder Herbst haben“, beschreibt Roland Keppler die Zielsetzung dieser Marketing-Aktion.
Lediglich der Buchungszeitraum ist beschränkt. Buchbar sind diese Aktions-Kinderplätze nur in der Zeit von Donnerstag, 14 Juli ab 18.00 Uhr bis Sonntag 17. Juli, bis 24.00 Uhr. Die Kinder müssen in Begeleitung von mindestens einem Erwachsenen fliegen und zwischen zwei und 15 Jahre alt sein. Die Buchung erfolgt über das Internet, Callcenter oder auch über Reisebüros.

Diese Sonderaktion wird verstärkt, in dem auf der hlx-Website ab Dienstag zusätzliche kinderfreundliche Hotels– und Ferienwohnungen zu Spezialkonditionen eingestellt werden und auch dort zu buchen sind.

www.hlx.com

Royal Caribbean Cruises schaltet neues Internet-Tool frei

Ab sofort: Angebote und Optionsbuchungen unter www.royalcaribbean.de
Die Kreuzfahrtgesellschaft Royal Caribbean International bietet ihren Kunden ab sofort einen weiteren Service: Auf ihrer Webseite, die unter www.royalcaribbean.de im World Wide Web erreichbar ist, können nun auch aktuelle Kreuzfahrtangebote abgerufen und Optionsbuchungen vorgenommen werden. Mit der vorläufigen Reservierungsnummer kann die endgültige Buchung der Kreuzfahrt dann bis Optionsende in jedem Reisebüro getätigt werden.

Die Kreuzfahrtschnäppchen unter www.royalcaribbean.de werden regelmäßig aktualisiert. Wer sicher gehen möchte, eine Kabine zum genannten Preis zu bekommen, jedoch keine Zeit hat, sofort ins Reisebüro zu gehen, kann sich via Internet eine Option auf seine Wunschkreuzfahrt geben lassen. Hierfür muss lediglich ein Online-Formular abgeschickt werden, in dem der Kreuzfahrtinteressent neben seinem Namen und seiner Email-Adresse auch noch die bevorzugte Essenssitzung sowie zusätzliche Mitteilungen an die Kreuzfahrtgesellschaft eingeben kann. Royal Caribbean Cruises reserviert die gewünschte Kabine daraufhin nach diesen Angaben und lässt dem Absender der Buchungsanfrage per Email eine Bestätigung der vorgemerkten Buchung zukommen – wer nicht über eine Email-Adresse verfügt, kann sich telefonisch kontaktieren lassen. Diese Optionsbuchung ist mehrere Tage gültig, vollkommen kostenlos und unverbindlich. Um die Option in eine Festbuchung zu verwandeln, muss der Reiseinteressierte lediglich bis zum angegebenen Termin – in der Regel innerhalb von 7 Tagen – in ein Reisebüro seiner Wahl gehen. Hier kann die Reservierungsnummer der Optionsbuchung in eine endgültige Buchung übernommen werden. Sollte diese Festbuchung nicht erfolgen, verfällt die kostenfreie Option automatisch.

Darüber hinaus bietet die deutschsprachige Webseite www.royalcaribbean.de bzw. www.celebritycruises.de den Besuchern umfassende Informationen sowohl zur Flotte als auch zu den Routen der insgesamt 29 Schiffe von Royal Caribbean Cruises. Ob es um die Ausstattung der einzelnen Schiffe, die Kabinenkategorien oder die angelaufenen Reiseziele geht – ein Mausklick und die entsprechenden Auskünfte erscheinen auf dem Bildschirm. Wer zudem bestimmte Hinweise zu Landausflügen, zum Sportprogramm oder zum Service an Bord sucht, wird ebenfalls online fündig.

Als eine der weltweit größten Kreuzfahrtgesellschaften heißt Royal Caribbean Cruises, mit den beiden Marken Royal Caribbean International und Celebrity Cruises, jährlich mehr als 22.000 Passagiere aus Deutschland und der Schweiz an Bord ihrer derzeit insgesamt 29 Schiffe willkommen. Zehn davon gehören zur Flotte von Celebrity Cruises – einer der jüngste aller Flotten unter den großen Kreuzfahrtgesellschaften, die sich durch eine einzigartige Verbindung zeitloser Eleganz vergangener Tage mit neuester Technik sowie modernsten Ausstattungsmerkmalen auszeichnet – die anderen 19 Schiffe zählen zu Royal Caribbean International. Das zwanzigstes Schiff der Flotte von Royal Caribbean International befindet sich bereits in den Aker Finnyards in finnischen Turku in Bau: Mit ihrer Auslieferung im April 2006 wird die Freedom of the Seas als erste einer ultramodernen Generation von Kreuzfahrtschiffen eine neue Ära einläuten und neue Maßstäbe auf den Weltmeeren setzen.

Die aktuellen Kataloge beider Marken können sowohl unter den oben genannten Internetadressen als auch telefonisch unter der Nummer 069-920071-0 angefordert werden. Buchungen nimmt jedes Reisebüro entgegen.