Zoran Cobanov

Kempinski Hotel Adriatic: Zoran Cobanov ist der Nneue Küchenchef im Restaurant Kanova

Es geht um den Genuss. Nicht mehr und nicht weniger. „Jeder Bissen eines Gerichts muss auf der Zunge explodieren: Er muss schwungvoll sein und lebhaft, voller Geschmack und Energie“, sagt Zoran Cobanov, der neue Küchenchef des Restaurant Kanova im Kempinski Hotel Adriatic. Cobanov, 37, gilt als einer der bekanntesten jungen Köche Kroatiens – er hat sein Handwerk von der Pike auf gelernt und zuletzt in dem mit 14 Punkten des Gault Millau Österreich ausgezeichneten Restaurant „San Rocco“ in Brtonigla Leckerbissen zubereitet.

Modern ist seine Küche für das Restaurant Kanova, in traumhafter Lage hoch über dem türkisblauen Mittelmeer und im Stil einer typischen kroatischen Taverne mit offenem Grill. „Moderne Mittelmeerküche mit traditionellem istrischen Flair“, wie er es auf den Punkt bringt. Und das gilt ganz genauso für das Hauptrestaurant des schicken Fünf-Sterne-Hauses in Savudrija. Cobanov will, dass sich seine Gäste Zeit nehmen für das Essen, jeden Bissen genießen und „ihn mit Gusto essen, wie man so schön sagt“. Die Genießer sollen bestenfalls über das nachdenken, was auf ihren Tellern liegt – und sie sollen die Zutaten zu schätzen wissen. „Gerade in unserer schnelllebigen Welt ist es umso wichtiger, sich Zeit zum Essen und Genießen zu nehmen.“

Seine Ideen und Inspirationen holt sich der 37-Jährige quasi überall – auf Märkten, in Restaurants, in Büchern. „Ich spreche jeden Tag mit Lieferanten, Produzenten, Fischern und Fleischern.“ Aber Covanov weiß auch sehr genau, was er mit seinen „Materialien“ zu tun hat. „Ich betone die Qualität und den Geschmack jedes einzelnen Produkts“, so der neue Küchenchef. „Ich hole jeweils das Beste raus.“

Kochen, sagt er, sei sein Leben. „Es ist mein Weg, meine Persönlichkeit auszudrücken.“ Ein bisschen arrogant manchmal, aber immer voller Energie und Tatendrang – und mit einem feinen Gespür für gutes Essen. Kein Tag sei wie ein anderer, jeden Tag stehe man vor neuen Herausforderungen in der Küche. Und auch die Inspiration ist jeden Tag eine andere: „Das hängt von so vielen Faktoren ab“, sagt der Koch, der eigentlich aus Dalmatien stammt. „Eines Tages im Frühling roch ich irgendwo den zarten Duft von Veilchen – also ging ich in meine Küche, machte Veilcheneis mit weißer Schokolade und Olivenöl.“ Den Umzug nach Istrien nennt Cobanov „den besten Zufall meines Lebens.“ „Diese Halbinsel ist wie der Garten Eden: Das Meer, das Land, die exzellenten Produkte, die es gleich vor der Haustür gibt.“

Zoran Cobanov

So schmeckt Istrien: Kalbsfilet mit Trüffelrisotto, die kulinarische Handschrift des Kempinski Hotel Adriatic

Sommerfeeling mitten im Winter: Mit dem Signature Dish, dem eigens kreierten Rezept des Kempinski Hotel Adriatic, können sich Mittelmeer-Fans auch bei winterlichem Wetter den Geschmack der Adria an den Tisch holen. Kalbsfilet auf Trüffel-Risotto, dazu frische Kräuter. Viel frischer und viel schmackhafter wird es nicht auf dem Teller.

Zoran Cobanov, Chefkoch im Kempinski Hotel Adriatic und ein Spezialist der lokalen, istrischen Küche, verrät das Geheimnis eines gelungenen Gerichts: „Ich lasse die Zutaten möglichst in ihrem Urzustand und bereite sie schonend zu. So können sie ihren ganzen Geschmack entfalten.“ Selbstverständlich legt der „istrische Meisterkoch“ – wie er von Peter Knoll aufgrund seiner Bekanntheit in Kroatien gerne bezeichnet wird – Wert darauf, dass ihm saisonale Produkte aus der Region in die Töpfe und Pfannen kommen. „In Istrien gibt es hervorragende frische Produkte. Ich überlege mir Rezepte um diese Zutaten herum, die den Geschmack voll zur Geltung bringen.“

Trüffel aus den Wäldern um Motovun, Olivenöl von der einzigen öko-zertifizierten Farm des Landes, Weinsorten, die in Istrien heimisch sind, feines Fleisch und frischer Fisch direkt aus dem türkisblauen Mittelmeer – der Geschmack Istriens ist mehr als vielfältig. Im Frühjahr gibt es zudem den berühmten wilden grünen Spargel, der sich in ungeahnten Variationen zubereiten lässt.

Doch für das Leibgericht des Kroaten und die Eigenkreation des Hotels in traumhafter Lage über der Küste braucht Cobanov nur eine übersichtliche Anzahl von Zutaten: Kalbsfilet, Arborioreis, schwarzer Trüffel, Zwiebeln, trockener Weißwein, Butter, Sahne und Parmesan. „Wichtig ist allerdings, dass sie von sehr guter Qualität und ganz frisch sind“, erläutert er. „Der Rest macht sich fast von allein.“

Und weil die Zubereitung eines cremigen Risottos etwas Zeit in Anspruch nimmt, braucht es einen guten Drink – der sowohl als Aperitif als auch als Genießer-Cocktail funktioniert. Der Adriatic Mojito schmeckt frisch und fruchtig zugleich und überrascht mit delikater Schärfe. Das Geheimnis: Die Zubereitung mit Medenica Rossi, einem Honig-Grappa – ebenfalls aus Kroatien.

www.kempinski.com

Serafin Koutni

Istrien ist vielen Genießern vor allem durch den seltenen und damit umso kostbareren weißen Trüffel ein Begriff. Im Schnitt werden pro Jahr im Mirna Tal bis zu zwei Tonnen des schwarzen und weißen Pilzes gefunden. Und auch im Kempinski Hotel Adriatic steht die goldene Jahreszeit ganz im Zeichen der wertvollen Knolle. Mit dem „Trüffel Arrangement“ bietet das Haus ideale Rahmenbedingungen, um die Kostbarkeit nicht nur geschmacklich zu genießen. In dem Package enthalten ist zum Beispiel eine Trüffeljagddemonstration mit den lizensierten Trüffeljägern und deren speziell ausgebildeten Trüffelhunden.

Im Jahr 1999 wurde von dem bekanntesten Trüffelfinder der Region, Giancarlo Zigante, ein 1,31 Kilogramm schwerer weißer Trüffel gefunden. Er sicherte sich damit über Jahre den Eintrag in das Guinness Buch der Rekorde. Mittlerweile liegt sein Ertrag jährlich bei circa fünf bis sechs Tonnen Trüffel. 70 Prozent davon sind schwarze und 30 Prozent weiße. Auch die Preise für die Kostbarkeit haben sich über die Jahre vervierfacht. Im Jahr 2000 kostete ein Kilo zweiter Klasse noch 2.000 Deutsche Mark. Heute liegt das Kilo bei einer Verhandlungsbasis von 4.000 Euro.

Chefkoch Serafin Koutni vom Kempinski Hotel Adriatic freut sich, in seinen zwei Restaurants „Kanova“ und „Dijana“ die kulinarische Köstlichkeit zu kredenzen: „Unser regionales Fleisch, der frische Fisch, exzellenter Ziegenkäse und selbstgemachte Pasta lassen sich perfekt mit weißem Trüffel verfeinern. Wir schaffen damit Gaumenfreuden in Perfektion,“ so Koutni im Gourmet Report Gespräch. Ebenfalls das geschmackvolle Olivenöl und die kroatischen Weine haben Istrien in den letzten Jahren zu einer für Kulinarikfreunde und Kenner bekannten Destination gemacht.

Das „Trüffel Arrangement“ enthält neben zwei Übernachtungen das reichhaltige Frühstücksbuffet, die Trüffeljagddemonstration, ein Trüffeltasting sowie den Zugang zu dem 3.000 Quadratmeter Carolea Spa. Buchbar ist das Package bis zum 31. Oktober 2012 für 225 Euro pro Person. Wer seinen Aufenthalt durch weiteren Trüffelgenuss auf eine andere Art krönen möchte, ist mit dem „Istrian Truffle Dream“-Treatment für 113 Euro pro Person perfekt beraten.
Wissenschaftler haben sich von der positiven Wirkung der Knolle auf die Haut überzeugt.

Das Kempinski Hotel Adriatic im Preisvergleich: booking.com und HRS

Steven Pieters

Das 5-Sterne Kempinski Hotel Adriatic eröffnet im Juli 2010 neues Spitzenrestaurant „Kanova“ mit regionaler Gourmetküche – Das Kanova bietet exklusive istrische Spezialitäten und einen sagen-haften Blick über die türkisblaue Adria

Istrien zählt zu den kulinarischen Neuentdeckungen vieler Gourmets und Feinschmecker. Mediterrane Einflüsse und feinste Zutaten aus der Region verbinden sich hier zu einer genussvollen Komposition. Hochwertige Olivenöle, aromatische Weine, Trüffel und eine Vielfalt an Meeresfrüchten verleihen den frischen leichten Speisen eine ganz besondere Raffinesse. Diese kulinarischen Traditionen werden auch im 5-Sterne Kempinski Hotel Adriatic stilvoll gepflegt. Gerade wurde das neue Gourmet-Restaurant Kanova eingeweiht, das die Gäste mit einheimischen Delikatessen verwöhnt. Der traumhafte Blick von der großzügigen Restaurantterrasse über die türkisblaue Adria zählt zu den weiteren Highlights, die das gemütliche Restaurant bietet. So erwartet einen hier ein Erlebnis für alle Sinne vor malerischer Kulisse.

Das neue Restaurant Kanova ist das zweite Restaurant des Luxushotels. Es spiegelt den traditionellen Stil eines typisch istrischen Gasthauses, auch Konoba genannt, wieder. Moderne und zeitgenössische Stilelemente runden das besondere Ambiente dieses Spitzenrestaurants ab. Sowohl von der Terrasse aus als auch in den Räumlichkeiten mit Kamin genießen die Besucher eine spektakuläre Aussicht auf kristallklares Wasser. Auf der exklusiven Karte stehen vor allem einheimische Speisen wie Meeresfrüchte, Fleischspezialitäten, Trüffel, Oliven oder Käse, abgeschmeckt mit frischen Kräutern. Eine kulinarische Besonderheit im Kanova ist auch das istrische Boskarin Rindfleisch, das zu den besten Fleischsorten der Welt zählt. Zusammensetzung und Geschmack sind erstklassig und einzigartig. Erlesene Weine aus der Region, die selbst Kenner überzeugen werden, runden das Sinneserlebnis ab.

Das kulinarische Geheimrezept von Chefkoch Steven Pieters liegt in der Qualität der einheimischen Zutaten und der authentischen Zubereitung. „Damit sich der intensive und exquisite Geschmack der frischen Produkte am besten entfalten kann, reduzieren wir die Zutaten in den Gerichten auf ein Minimum“, sagt der gebürtige Südafrikaner, den bereits vor Jahren die Begeisterung für die kroatische Küche ergriffen hat. „Das natürliche Aroma der Spezialitäten wird dann durch die Zubereitung, z.B. am Holzkohlegril,l verfeinert. Durch die Beigabe von Oliven- oder Weinblättern kann der typische Grillgeschmack weiter veredelt werden.“

Das Fünf-Sterne Kempinski Hotel Adriatic Golf & Spa Resort ist an der Nordwestküste Istriens, der größten Halbinsel an der Adria gelegen. Das Luxushotel verfügt über 165 exklusiv eingerichtete Zimmer, 19 Suiten und zwei luxuriöse Präsidentensuiten mit mediterraner Atmosphäre.

Der 3.000 Quadratmeter große Carolea Spa im griechisch-römischen Stil bietet eine große Auswahl an exklusiven Beauty- und Wellness-Anwendungen und lässt keine Wünsche offen: Von leuchtenden Eisgrotten, verschiedenen Saunen bis hin zu einem Rasul ist für jeden etwas dabei. Der Privatstrand und der 18-Loch Championship Golfplatz KEMPINSKI GOLF ADRIATIC sorgen bei den naturbegeisterten Besuchern für den perfekten Ausgleich. Die zwei Restaurants und die Bars bieten kulinarischen Hochgenuss und für jeden anspruchsvollen Geschmack das richtige Angebot.

Weitere Informationen unter: www.kempinski-adriatic.com

Hotelpreisvergleich

Kempinski Hotel Adriatic

Kulinarische Verführungen mit Trüffel im 5-Sterne Kempinski Hotel Adriatic

Feinste Trüffelkreationen schmeicheln den Gaumen der Hotelgäste des Luxushotels an der kroatischen Nordküste

Die Trüffelsaison in Istrien hat begonnen und lockt Genießer an die nordkroatische Adriaküste. Auch das 5-Sterne Kempinski Hotel Adriatic offeriert seinen Gästen kreative Spezialitäten rund um die kulinarische Kostbarkeit. Das istrische Luxushotel ist bekannt für seine exzellente Küche, eine perfekt und raffiniert abgestimmte Komposition aus istrischen und internationalen Komponenten. Die zwei Restaurants des Hotels bieten außerdem ein stilvolles Ambiente mit einmaligem Panorama.

Der kulinarische Chef Steven Pieters ist selbst ein großer Anhänger der Küche seiner Wahlheimat Istrien. „Die Qualität der kroatischen Produkte ist hervorragend und es ist eine Ehre für mich, mit so hochqualitativen Zutaten wie frischen Gemüsesorten, Schellfisch oder Trüffeln kochen zu dürfen“, schwärmt der gebürtige Südafrikaner. Mit Beginn der Trüffelsaison steht besonders der wertvolle Pilz aktuell in zahlreichen kulinarischen Variationen auf der Speisekarte. Derzeit wächst vor allem der schwarze Trüffel, der speziell in roten Böden gedeiht. Diese Trüffelsorte findet häufig Verwendung bei der Verfeinerung von Pasta und Fleischgerichten sowie Salaten. Eine persönliche Empfehlung des Chefkochs ist z.B. auch das hausgemachte Eiscreme-Trio, eine Symphonie aus Mangos, Himbeeren, Vanille und feinstem Trüffelöl. „Jeder Koch hat seine eigene Vorstellung der perfekten Methode, außergewöhnliche Zutaten miteinander zu kombinieren“, erklärt Steven Pieters. „Es ist unser Anspruch, das kulinarische Erlebnis im Kempinski Hotel Adriatic stets zu novellieren und unsere Gäste immer wieder aufs Neue zu überraschen. Trotzdem möchten wir immer die Tradition der kostbaren Trüffel wahren.“

Steven Pieters ist außerdem stolz auf eine andere exklusive Spezialität, die er je nach Jahreszeit zubereiten darf. Istrien bietet optimale Bodenverhältnisse für das Wachstum der weißen Trüffel, die zu den wertvollsten Trüffelsorten der Welt zählen. Zur Hauptsaison der kostbaren Pilze im Frühjahr kommen die Gaumenfreunden natürlich auch im Kempinski Hotel Adriatic auf den kunstvoll angerichteten Teller.

Das Fünf-Sterne Kempinski Hotel Adriatic Golf & Spa Resort ist an der Nordwestküste Istriens, der größten Halbinsel an der Adria gelegen. Das Luxushotel verfügt über 165 exklusiv eingerichtete Zimmer, 19 Suiten und zwei luxuriöse Präsidentensuiten mit mediterraner Atmosphäre.

Der 3.000 Quadratmeter große Carolea Spa im griechisch-römischen Stil bietet eine große Auswahl an exklusiven Beauty- und Wellness-Anwendungen und lässt keine Wünsche offen: Von leuchtenden Eisgrotten, verschiedenen Saunen bis hin zu einem Rasul ist für jeden etwas dabei. Der Privatstrand und der 18-Loch Championship Golfplatz KEMPINSKI GOLF ADRIATIC sorgen bei den naturbegeisterten Besuchern für den perfekten Ausgleich. Die zwei Restaurants und die Bars bieten kulinarischen Hochgenuss und für jeden anspruchsvollen Geschmack das richtige Angebot.

Weitere Informationen unter: www.kempinski-adriatic.com

Steven Pieters

Steven Pieters weiß, wie anspruchsvolle Gäste verwöhnt werden wollen – Der kreative Kochkünstler ist der kulinarische Chef im 5-Sterne Kempinski Hotel Adriatic

Steven Pieters ist der kulinarische Star in dem erst kürzlich eröffneten Fünf-Sterne Kempinski Hotel Adriatic. Seine internationale Erfahrung in luxuriösen Hotels und Restaurants, weiß er in Perfektion mit seiner spielerischen Art und seinen kreativen Kochkünsten in Einklang zu bringen. Der gebürtige Südafrikaner begann seine Karriere in Irland. Anschließend machte er Station im Le Meridien in Dubai, bevor er in der Schweiz und in Jakarta für das Sheraton Hotel tätig war. Die letzten vier Jahre verbrachte Steven Pieters in Kroatien und arbeitete dort für eine kroatische Luxushotelkette in Dubrovnik und auf der kroatischen Insel Hvar. Im August 2009 begann der kulinarische Weltenbummler seine Karriere als Chefkoch im Kempinski Hotel Adriatic. Seine Kreationen auf dem Teller gelten als Symphonien aus istrischen und internationalen Komponenten.

Und das sagt der 38-jährige über sich selbst:
1. Warum haben Sie angefangen zu kochen?
Meine Mutter liebte das Motorradfahren mit meinem Bruder und so habe ich die meiste Zeit mit meiner Oma in der Küche verbracht. Dort habe ich gelernt, meine Emotionen über das Kochen auszudrücken. Ich besuchte die Hotelschule in Durban, Südafrika. Danach begann ich um die Welt zu reisen, während ich mit großartigen Köchen arbeiten durfte, die meinen handwerklichen Horizont um neue Geschmäcker, Aromen und Arbeitstechnicken erweitert haben. Meine Reisen dauerten 20 Jahre, aber ich denke, dass ich nun mein Land gefunden habe. Seitdem ich in Kroatien lebe, habe ich wohl meine beste Arbeit geleistet.

Die Qualität der kroatischen Produkte ist hervorragend und es ist eine Ehre für mich, mit so hochqualitativen Zutaten wie frischen Gemüsesorten, Schellfisch oder Trüffeln kochen zu dürfen.

2. Hatten Sie schon mal die Gelegenheit für Prominente zu kochen?
Nelson Mandela, Mick Jagger, Kylie Minogue, Pele, Präsident Tudjman, Präsident Mesic, Sean Connery, Alan Boksic, Bijon Borg, Ivana Trump, Tina Turner, Tom Jones –

die Wunschliste der einzelnen Stars ist ebenso lang wie die chinesische Mauer. Dennoch ist es immer wieder eine Herausforderung für solche Persönlichkeiten zu kochen, weil sie in den besten Restaurants der Welt dinieren und wenn ich sie zufrieden stellen kann, dann ist es ein Erfolgserlebnis für mich und mein Team.

3. Was bedeutet es für Sie, der Chefkoch in einem exklusiven Hotel oder Restaurant zu sein?
Nach einer arbeitsreicher Lehrzeit, in der ich mich ganz der Perfektion gewidmet habe, wird nun ein Lebenstraum wahr.

4. Warum gerade Kempinski und Savudrija?
Wahrscheinlich ist es das beeindruckendste Hotel, das in der Region eröffnet wurde. Ein Haus, das meine Leidenschaft für Präzision mit einem erstklassigen kulinarischen Produkt verbindet.

5. Beschreiben Sie ihre Koch-Philosophie und woher Sie Ihre Zutaten nehmen?
Kochen mit Leidenschaft, Liebe und Respekt und die Suche nach regionalen und saisonalen Produkten auf dem Markt bestimmten meine Philosophie. Neben den Grundbestandteilen, versuche ich den Speisen so wenig wie möglich hinzuzufügen, damit die Gäste die Frische und den ganzen Geschmack der Zutaten erleben können. Außerdem sollte man immer ein Glas Wein zu dem Essen genießen. Mein Professor für Weinkunde sagte einmal: „Wenn es keinen Wein dazu gibt, fehlt der Genuss beim Essen“.

6. Was ist Ihr „Piatto Forte“ im Hotel?
In Butter pochiertes Seebarschfilet auf Trüffel Kartoffel-Püree garniert mit gegrillter Birne.

7. Kochen Sie zu Hause und wie verbringen Sie ihre Freizeit?
Ich koche auch zu Hause gerne für meine Frau und fahre häufig Fahrrad mit ihr und unserem schwarzen Labrador, um das Landesinnere Istriens zu erkunden.

Das Fünf-Sterne Kempinski Hotel Adriatic Golf & Spa Resort ist an der Nordwestküste Istriens, der größten Halbinsel an der Adria gelegen. Das Luxushotel verfügt über 165 exklusiv eingerichtete Zimmer, 19 Suiten und zwei luxuriöse Präsidentensuiten mit mediterraner Atmosphäre.

Der 3.000 Quadratmeter große Carolea Spa im griechisch-römischen Stil bietet eine große Auswahl an exklusiven Beauty- und Wellness-Anwendungen und lässt keine Wünsche offen: Von leuchtenden Eisgrotten, verschiedenen Saunen bis hin zu einem Rasul ist für jeden etwas dabei. Der Privatstrand und der 18-Loch Championship Golfplatz KEMPINSKI GOLF ADRIATIC sorgen bei den naturbegeisterten Besuchern für den perfekten Ausgleich. Die zwei Restaurants und die Bars bieten kulinarischen Hochgenuss und für jeden anspruchsvollen Geschmack das richtige Angebot.

Weitere Informationen unter: www.kempinski-adriatic.com

Kempinski Hotel Adriatic

Mit Stil ins Neue Jahr:

Kempinski Hotel Adriatic bietet Luxus und Entspannung für den Jahreswechsel

Schlemmen und Ausspannen – Das Kempinski Hotel Adriatic in Istrien lockt mit einem bezauberndem Silvester Angebot. Zur Einstimmung auf den Jahreswechsel beginnt der Abend mit einem Cocktailempfang. Im Anschluss genießen Gäste die große Silvestergala mit einem Sieben-Gang Dinner und Live-Musik. Für Entspannung am Neujahrstag stehen der 18-Loch Championship Golf Platz oder der 3000 Quadratmeter große Carolea Spa zur Verfügung. Das Arrangement ist ab 242 Euro pro Person im Doppelzimmer buchbar.

Im Rahmen des Silvester-Arrangements übernachten Gäste in den luxuriösen Zimmern des Kempinski Hotel Adriatic an der kroatischen, istrischen Küste. Bei Ankunft steht schon ein Willkommensdrink bereit. Nach einem weihnachtlichen Spaziergang am Strand entspannen Körper und Geist beim Verwöhnprogramm des Carolea Spas. Die letzten Stunden des Jahres beginnen für die Gäste des Luxushotels mit einem exklusiven Cocktailempfang. Das Restaurant Dijana lädt zu einem kulinarischem Feuerwerk mit sieben Gängen: Martini Hummer, Rinderfilet gefüllt mit Trüffel und Champagnergratin oder Lavendel-Zitronen Makronen stehen auf der Menükarte. Live-Musik und Unterhaltung sorgen für den passenden Rahmen. Um Mitternacht gibt es für alle Gäste Champagner. Ein Geschenk als kleine Aufmerksamkeit des Hauses ist ebenfalls inklusive. Die Preise beginnen bei 242 Euro pro Person im Doppelzimmer.

Langschläfer können sich freuen: Wer nach einer langen Silvesternacht lieber etwas ausschlafen möchte, kann für 55 Euro am Neujahrs-Brunch teilnehmen. Mit Krabbenomelette, Rührei mit Keta-Kaviar und geräuchertem Lachs, Trüffelpolenta und weiteren istrischen Spezialitäten beginnt das neue Jahr mit Genuß. Gäste, die vor dem 15. November buchen, erhalten ein kostenloses Upgrade in ein Deluxe Zimmer und dazu eine Flasche Wein.

Das elegante und technisch hochmoderne Golf & Spa Resort befindet sich an der Nordwestküste Istriens und bietet seinen Gästen 165 luxuriöse Zimmer, 19 Suiten und zwei prunkvolle Präsidentensuiten. Jedes Zimmer verfügt über modernste Ausstattung, wie beispielsweise W-LAN Verbindung, IP Telefone mit Sensorbildschirm, Bang & Olufsen Fernseher und eine Bose HiFi Anlage. Drei Restaurants, vier Bars, 3000 Quadratmeter Spa Bereich, ein separates Konferenzgebäude, der Kempi Kids Club, ein Fitnesszentrum, ein Hubschrauberlandeplatz, ein Privatstrand und eine private Kapelle, sowie 22 Villen und 20 Appartements machen das Resort zu einem idealen Ort der Erholung. Das erste Fünf-Sterne Luxushotel der Kempinski Gruppe in Kroatien hat am 01. August 2009 eröffnet.

Mehr Informationen zum Silvester Paket und zum Hotel erhalten Interessierte unter spezielle Angebote auf: www.kempinski-adriatic.com

Hotelpreisvergleich

Das Kempinski Hotel Adriatic lockt mit Weihnachtsangebot

Stressfreie Feiertage im „Trüffelland“ Istrien verbringen

Das neue Kempinski Hotel Adriatic lockt mit Weihnachtsangebot

Ideal für Singles, Freunde oder Paare und Familien, die dem Weihnachtsstress zu Hause entfliehen möchten: Das Fünf Sterne Golf & Spa Resort Kempinski Hotel Adriatic bietet im Weihnachts-Package zwei Übernachtungen im Deluxe Zimmer mit Blick über die Adria, Gourmet Frühstück inklusive. Bei einem Vier-Gang-Dinner werden die Gäste am Weihnachtsabend kulinarisch verwöhnt. Ab 255 Euro pro Person können Besucher das weihnachtliche Ambiente inklusive Vier-Gang Dinner, Massage und Überraschungsgeschenk erleben.

Das Luxusresort liegt an der adriatischen Küste nur fünf Autostunden von München und Wien entfernt und bietet sich ideal an für kuschelige Tage in der Weihnachtszeit. Im Kempinski Hotel Adriatic können die Gäste den Heiligen Abend fern von Trubel und Hektik verbringen und bei heissem Glühwein besinnliche Momente genießen.

Am Weihnachtsnachmittag reicht das Kempinski Team gut duftendes, hausgemachtes Gebäck und Sandwiches. Abgerundet wird der Weihnachtstag mit einem Vier-Gang Dinner im Restaurant in weihnachtlicher Atmosphäre. Ein weiteres Highlight im Arrangement ist die einstündige Verwöhnmassage neben der kostenlosen Nutzung des 3000 Quadratmeter Carolea Spas. Außerdem bedenkt das Kempinski Hotel Adriatic jeden seiner Gäste dazu mit einem Geschenk. Das Arrangement kostet 255 Euro pro Person für zwei Nächte im Doppelzimmer mit Frühstück. Das Paket ist gültig vom 23.12.09 bis 28.12.09 und buchbar nach Verfügbarkeit.

Das elegante und technisch hochmoderne Golf & Spa Resort befindet sich an der Nordwestküste Istriens und bietet seinen Gästen 165 luxuriöse Zimmer, 19 Suiten und zwei prunkvolle Präsidentensuiten. Jedes Zimmer verfügt über modernste Ausstattung, wie beispielsweise W-LAN Verbindung, IP Telefone mit Sensorbildschirm, Bang & Olufsen Fernseher und eine Bose HiFi Anlage. Drei Restaurants, vier Bars, 3000 Quadratmeter Spa Bereich, ein separates Konferenzgebäude, der Kempi Kids Club, ein Fitnesszentrum, ein Hubschrauberlandeplatz, ein Privatstrand und eine private Kapelle, sowie 22 Villen und 20 Appartements machen das Resort zu einem idealen Ort der Erholung. Das erste Fünf-Sterne Luxushotel der Kempinski Gruppe in Kroatien hat am 01. August 2009 eröffnet. Weitere Informationen zum Hotel und mehr attraktive Angebote finden Interessierte unter: www.kempinski-adriatic.com

Hotelpreise vergleichen bei Hotelpreisvergleich

Kroatischer Präsident eröffnet das neue Kempinski Hotel Adriatic

„Die Welt ist eine Bühne“

Kroatischer Präsident eröffnet das neue Kempinski Hotel Adriatic

Stjepan Mesic, der kroatische Präsident, eröffnete am 28. August offiziell das Fünf Sterne Luxushotel Kempinski Hotel Adriatic mit einer glanzvollen Feier, zu der Gäste aus dem sozialen, politischen, sportlichen und wirtschaftlichem Leben Kroatiens geladen waren. Es ist die erste Neueröffnung eines Fünf Sterne Luxushotels der Kempinski Gruppe in dieser aufstrebenden Region Kroatiens.

Auftakt des glamourösen Abends war ein Cocktail-Empfang, bei dem die Gäste vom CEO & Präsident von Kempinski Hotels, Reto Wittwer, und vom Generaldirektor des Kempinski Hotel Adriatic, Gerd Ruge, begrüßt wurden. In einem symbolischen Akt eröffnete der kroatische Präsident das Luxusresort. Nach der Durchtrennung des Bandes verdeutlichte er, dass Kroatien für das weitere Wachstum eine solche Investition benötigt hatte. Hinzufügend meinte er, dass die Eröffnung des Kempinski Hotels eine bedeutende Nachricht für weitere Investoren und Firmen beinhalte: „Obwohl sich die Welt, inklusive Kroatien, in einer Krise befindet, zeigt dies, dass sich eine Investition in Kroatien durchaus lohnt.“ Kempinski leiste Pionierarbeit.

Unter dem Motto „Die Welt ist eine Bühne“ verblüffte das renommierte Extrem-Theater Ensemble Kitonb aus Italien mit einem atemberaubenden Auftritt. Eine Theaterreise mit anspruchsvollen Tänzen und Akrobatik auf mehreren Bühnen, positioniert zwischen Himmel und Erde. Der Auftritt wurde begleitet von einer Laser Show und einem prachtvollen Mitternachtsfeuerwerk im harmonischen Einklang mit der Musik.

Dieses elegante, aber auch technisch hochmoderne, Golf & Spa Resort befindet sich an der Nordwest Küste Istriens und bietet seinen Gästen 165 luxuriöse Zimmer, 19 Suiten und zwei prunkvolle Präsidentensuiten. Jedes Zimmer verfügt über modernste Ausstattung, wie beispielsweise W-LAN Verbindung, IP Telefone mit Sensorbildschirm, Bang & Olufsen Fernseher und eine Bose HiFi Anlage. Drei Restaurants, vier Bars, 3000 Quadratmeter Spa Bereich, ein separates Konferenzgebäude, der Kempi Kids Club, ein Fitnesszentrum, ein Hubschrauberlandeplatz, ein Privatstrand und eine private Kapelle, sowie 22 Villen und 20 Appartements machen dieses Anwesen zu Kroatiens größter Investition im Grünen.

Am Samstag, am Morgen nach der Gala, eröffnete der kroatische Präsident den Golfplatz Kempinski Golf Adriatic, der Teil des Kempinski Hotel Adriatic ist und sich mit 18 Löchern über 80 Hektar Land erstreckt. Der Golfclub feierte seine Eröffnung mit einem ’Präsidenten Golf Cup’. Weitere Informationen und attraktive Angebote finden Interessierte unter: www.kempinski-adriatic.com .

Hotelpreise vergleichen bei Hotelpreisvergleich

Gourmet- und Erlebnispackage rund um den Trüffel

Trüffel und Tradition: Istriens Schätze erleben

Zeit für Gourmets im Kempinski Hotel Adriatic

Schatzsuche der anderen Art: Das Kempinski Hotel Adriatic bietet Feinschmeckern zu Beginn der Trüffelsaison ab September ein ganz besonderes Gourmet- und Erlebnispackage rund um den Trüffel an. An vier Tagen stellt das neue Fünf-Sterne Golf & Spa Resort seinen Gästen die kulinarische Köstlichkeit vor. Besucher werden in die Kunst der Trüffelsuche eingeweiht, indem sie in Begleitung eines offiziellen „Trüffeljägers“ nach dem „istrischem Gold“ suchen.

Ein erfahrener, deutschsprechender Führer mit Lizenz zum Trüffelsuchen leitet den Ausflug und führt zu den besten Fundstellen in den Wäldern. Zu Trüffel passende Weine testen Besucher bei einer Verkostung. Die Tour beinhaltet neben der Suche und Weindegustation den Transfer, einen Lunch in einem Trüffel-Restaurant und eine Olivenölverkostung.

Im Arrangement enthalten sind zudem drei Nächte im Kempinski Hotel Adriatic mit seinem reizvollen Ambiente und seiner maritimen Lage in der idyllischen Gegend an Istriens Küste. Übernachtet wird im Deluxe Room mit Meerblick inklusive Gourmet Frühstück. Zusätzlich verwöhnt das Fünf-Sterne Resort seine Gäste mit einem Dinner, das ganz der wertvollen Erdknolle gewidmet ist. Angereichert mit weiteren lokalen Zutaten, wie Trüffelöl und Trüffelkäse, wird das Essen zu einem unvergesslichen Erlebnis. Dazu gibt es passende Weine aus der Mittelmeerregion. Für Wellness auf höchstem Niveau sorgt eine Aromatherapie-Massage im 3000 Quadratmeter großen Carolea SPA. Die Massage basiert auf der Verwendung von Kräutern und Olivenöl aus der Region.

Trüffel gilt als der teuerste Speisepilz der Welt. Istrien ist bekannt für seinen Reichtum an schwarzen und weißen Trüffeln. Die Qualität dieser edlen Pilze in Istrien ist ausgesprochen gut. Der weltweit größte Trüffel wurde auf istrischem Terrain gefunden. Bereits der römische Kaiser und der österreichisch-ungarische Adel ließen in Istrien diese wertvolle Knolle suchen.

Das Arrangement ist gültig zwischen 1. September und 30. November 2009 und muss mindestens drei Tage vor Reiseantritt gebucht werden. Vom 1. September bis 31. Oktober kostet das Package für eine Person im Doppelzimmer 670 Euro. Vom 1. November bis 30. November kostet das Arrangement 595 Euro. Weitere Informationen zum Hotel und mehr attraktive Angebote finden Interessierte unter: www.kempinski-adriatic.com .