Test: Rotweintest im Discounter

Billig und gut, geht das? Die Antwort lautet: Ja – aber nicht immer! Zu
diesem Ergebnis kommt jedenfalls ein großer ÖKO-TEST von Rotweinen, die
bei Discountern wie Aldi, Lidl und Penny verkauft werden. Die vollständigen
Testergebnisse von je sieben deutschen, italienischen und französischen
Rotweinen stehen in der aktuellen November-Ausgabe des ÖKO-TEST-Magazins.
Das Heft erscheint am 23. Oktober 2006 und kostet 3,50 Euro.

Knapp zwei Drittel der Discounterweine haben nur kleinere Mängel und
bieten gute Qualität zum Minipreis. Schlechtere Noten gab es allerdings
auch: Gut ein Drittel der Rotweine fiel in der Sensorikprüfung wegen
geschmacklicher Mängel auf, oder sie enthielten Schadstoffe. Zwei Weine
waren geschmacklich völlig unakzeptabel. Der eine roch muffig, staubig,
alt und grau. Bei dem anderen stieg den Testern schon beim Öffnen ein
stinkender Geruch in die Nase.

Nicht erwartet hatte ÖKO-TEST, dass doch relativ viele Pestizidrückstände
gefunden wurden. Denn normalerweise werden diese Schadstoffe während des
Produktionsprozesses abgebaut.

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (2 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.