Matthias Buchholz

Die thailändische Küche ist international bekannt und liegt voll im Trend. Ob chili-scharf oder vergleichbar mild, die Harmonie in der Zusammensetzung ist das Leitmotiv jeden Gerichts. Gut essen kann man überall in Thailand: Sei es in der kleinen Garküche am Straßenrand oder im preisgekrönten Luxusrestaurant.

Der Asienspezialist Geoplan hat den Trend erkannt und bietet in Kooperation mit dem Thailändischen Fremdenverkehrsamt und Thai Airways International eine Reise unter dem Motto „Kulinarische Genüsse Thailands – Unterwegs mit Sternekoch Matthias Buchholz“ an. „Gourmetreisen sind gefragt und die Thailandreise mit Sternekoch Matthias Buchholz haben wir als Pilotprojekt aufgelegt. Weitere Reisen sind in der Planung und wir wollen dieses Segment weiter ausbauen“, so Stefan Kraft, Managing Director von Geoplan.

Die neuntägige Feinschmecker-Reise bietet Geoplan erstmals vom 29. September bis 07. Oktober 2006 zum Paketpreis ab 1.980 Euro pro Person im Doppelzimmer an. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 30 Personen. Eingeschlossen sind der Economy Class Flug mit Thai Airways ab / bis Frankfurt, drei Nächte mit Frühstück im Hotel Dusit Thani in Bangkok im Grande Zimmer, drei Übernachtungen mit Frühstück wahlweise im Hotel Mom Tri’s Boathouse oder gegen Aufpreis im Mom Tri’s Villa Royale auf Phuket sowie die Reiseleitung und die genannten Abendessen. Darüber hinaus sind die beschriebenen Ausflüge und Aktivitäten inklusive.

Mit Matthias Buchholz, dem Sternekoch des Berliner Restaurants „first floor“ im Hotel Palace, erlebt die Gruppe zunächst die lebendige Metropole Bangkok in ihrer kulinarischen und kulturellen Vielfalt. Danach geht es für drei erholsame Tage nach Phuket, Thailands größter Insel. Für Gourmet-Höhepunkte sorgt der Sternekoch, der bei einem Show-Cooking im Dusit Thani Bangkok sein Können demonstriert und am Abend ein exklusives Dinner für die Gäste zubereitet. Die Teilnehmer kommen hier in den Genuss kulinarischer Kreationen, die sich an der französischen Küche orientieren und von Buchholz gekonnt stilistisch variiert werden. Am zweiten Tag steht zunächst ein Besuch der lebendigen Märkte in Bangkok und der Tempelanlagen Wat Po und Wat Arun auf dem Programm. Abends können alle noch einmal bei einer Dinner Cruise an Bord der Teakholzbarke Manohra Star Bangkok bei Nacht genießen und sich von der thailändischen Küche verwöhnen lassen.

Am nächsten Tag geht es weiter nach Phuket. Bei einem Besuch des lokalen Marktes Talaad Nut und einem Kochkurs mit dem Chefkoch des Hotels Mom’s Tri’s Villa Royale werden die Gourmetreisenden in die Geheimnisse der Thai-Küche eingeführt. Den krönenden Abschluss der Reise bildet ein Ganztagssegeltörn in der Phang Nga Bucht mit der Dschunke June Bahtra. Der Aufenthalt auf Phuket kann individuell verlängert werden. Die Verlängerungsnacht im Doppelzimmer kostet in Mom’s Tri’s Villa Royale ab 60 Euro pro Person und im Mom’s Tri’s Boathouse ab 45 Euro pro Person.

Der kulinarische Ausflug von Matthias Buchholz findet seine Entsprechung 2007 in Berlin, wenn der Chefkoch des Dusit Thani aus Bangkok die Gäste des Hotel Palace mit thailändischen Kreationen verwöhnt.

Weitere Informationen zum Reisepaket von Geoplan im Internet unter www.geoplan-reisen.de

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.