Mehr Vielfalt beim "Miami Spice"

Gastronomische Neuzugänge zum Schnäppchenpreis

Im August und September steht Miami traditionell im Zeichen des „Miami Spice“: Genießer können in den Top-Restaurants der Stadt zum Schnäppchenpreis schlemmen und sich dabei über eine noch größere Vielfalt freuen. Denn unter den fast 200 teilnehmenden Restaurants befinden sich über 50 Neuzugänge, von denen viele erst vor kurzem Eröffnung feierten. Drei-Gänge-Menüs werden zum Lunch pauschal für 23 Dollar (etwa 21 Euro) angeboten, und beim Dinner fallen lediglich 39 Dollar (etwa 35 Euro) an.

Sein Debüt beim Miami Spice feiert in diesem Jahr unter anderem das japanisch inspirierte Soho Bay Restaurant mitten in South Beach: Das erst vor kurzem eröffnete Lokal wartet mit 200 Terrassen-Plätzen direkt am Wasser auf, und Chefkoch Ricky Sauri serviert in einem schlichten Design-Ambiente raffinierte Neukreationen traditioneller japanischer Gerichte. www.sohobayrestaurant.com

Als gastronomischer Neuzugang der Stadt darf auch das Klima Restaurant and Bar im Herzen von Miami Beach begrüßt werden. Das kulinarische Konzept des komplett renovierten Lokals ist inspiriert von der mediterranen Küche Barcelonas und überzeugt mit einer Wohnzimmer-Atmosphäre aus warmen Holztönen, Teppichen und Lounge-Sesseln. www.klimamiami.com

Zu den Top-Restaurants Miamis kann sich seit Eröffnung im April 2015 auch das aus Kanada bekannte Byblos Restaurant and Lounge zählen, welches erstmalig am Miami Spice teilnimmt. Der zweistöckige Gourmettempel im Gebäude des James Royal Palm Hotels in South Beach hält Spezialitäten aus dem östlichen Mittelmeerraum bereit und avancierte bereits zum angesagten Treffpunkt des Ausgehviertels. www.byblosmiami.com

Das in New York als „Steakhouse der neuen Generation” gefeierte Restaurant Quality Meats hat seit Frühjahr 2015 auch einen Ableger in Miami. Im Flair eines Metzgerladens wird im ehemaligen Art-Déco-Hotel Bancroft während des Miami Spice ausgezeichnete Fleischqualität zum kleinen Preis serviert. www.qualitymeatsmiami.com

Ein südostasiatischer Neuling ist das Red Ginger Restaurant in South Beach. Gourmets dürfen sich in dem Lokal über ein eigenes Sushi-Menü sowie über traditionelle Gerichte vom Holzkohlegrill freuen. Das kulinarische Konzept spiegelt sich auch in der Einrichtung aus Eichenparkett, Korallenwänden und einer Onyx Bar wieder. www.redgingersouthbeach.com

Weitere Informationen zum „Miami Spice“ sowie eine aktuelle Liste aller teilnehmenden Restaurants finden Interessierte unter www.iLoveMiamiSpice.com.

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.