Gault Millau Südtirol 2015

125 Hauben wurde an insgesamt 80 Restaurants verliehen, darunter 12 Aufsteiger und 4 Neueinsteiger. Gleich drei Köche erhielten die begehrte dritte Haube: Heinrich Schneider vom Restaurant Terra im Auener Hof in Sarnthein (www.auenerhof.it), Karl Baumgartner vom Restaurant Schöneck in Pfalzen (www.schoeneck.it) und Herbert Hintner vom Restaurant Zur Rose in Eppan (www.zur-rose.com). Vier Hauben erreicht wie im Vorjahr Norbert Niederkofler vom Restaurant Hubertus im Rosa Alpina (www.rosalpina.it)

Der Service Award 2015 ging an das Team von Juniorchef David Weissensteiner vom Hotel Sonnalp in Obereggen (www.sonnalp.com). Ein außergewöhnliches Ambiente – mitten in einem Weingut – bietet die „Suite 101“ des Hotel Laurin (das 101. Zimmer, ein Bungalow im Weingut Lageder in Margreid. Es wurde im vergangenen Jahr zum 100sten Geburtstag des Bozner Hotels eröffnet www.laurin.it/de/hotel/laurin-life/laurin-suite-paradeis).

Der „Gault Millau Südtirol 2015“ ist über das Verlagshaus Athesia zum Preis von 6,50 Euro, im Online Shop unter http://www.athesiabuch.it/list?quick=gault+millau+s%C3%BCdtirol+2015 oder in deutschen, österreichischen und Schweizer Buchhandlungen erhältlich. Im November erscheint „Gault Millau Österreich“, in welchem auch alle Betriebe der Südtiroler Ausgabe gelistet sind. Besonders praktisch für unterwegs ist die App itunes.apple.com/at/app/gaultmillau-gourmetguide-osterreich/id430804038?mt=8
 
Guide Michelin 2015:
Die Südtiroler Gastronomie kocht auf Spitzenniveau, was ein wahrer Sternenregen bestätigt: Mit 22 Michelin-Sternen an 19 heimische Restaurants, verfügt Südtirol damit, unter allen Provinzen Italiens, über die meisten Kochtalente mit der begehrten Auszeichnung. Gemessen an der Bevölkerungsdichte des Landes – ein überdurchschnittlich gutes Ergebnis.

An die Erfolge des Vorjahrs knüpfen die Trenkerstube von Küchenchef Gerhard Wieser im Hotel Castel (www.hotel-castel.com), das St. Hubertus von Norbert Niederkofler im Hotel Rosa Alpina (www.rosalpina.it) und das Restaurant Jasmin von Martin Obermarzoner im Hotel Bischofhof (www.bischofhof.it). Sie erhalten mit zwei Sternen die zweithöchste kulinarische Wertung des ‚Guide Michelin‘.
www.suedtirol.info/Reiseziele–Aktivitaeten/Essen–Trinken/artikel/13f73a81-f9c9-47da-aed2-431f50b25cfa/Suedtirol-mit-Spitzenstellung-in-der-Sternekueche.html
 
I Vini d’Italia 2015 von Gambero Rosso:
In der neuen Ausgabe des bedeutenden italienischen Weinführers werden 28 Südtiroler Weine mit den begehrten „Drei Gläsern“ ausgezeichnet – einer mehr als im letzten Jahr.
18 davon sind Weißweine, wobei der Weißburgunder mit 6 „Drei Gläser“-Weinen an der Spitze liegt. Dahinter reihen sich 3 Gewürztraminer, je 2 Sauvignon und Sylvaner sowie ein Pinot Grigio, ein Riesling, ein Veltliner, ein Müller Thurgau und ein Terlaner.
Bei Südtirols Rotweinen stechen erneut die autochthonen Sorten hervor: der Lagrein mit 3 Weinen, zwei Vernatsch (St. Magdalener und Kalterersee), zwei Cabernet sowie ein Blauburgunder.
Unter den geehrten Süßweinen ist ein weißer Passito und ein Rosenmuskateller.
Eine Übersicht der „Drei Gläser“-Weine 2015 Südtirols finden Sie hier www.suedtirolwein.com/de/aktuelles/news/142-28-drei-glaeser-fuer-suedtiroler-weine.html

Sende
Benutzer-Bewertung
5 (2 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.