S.Pellegrino Young Chef 2015

Jetzt bewerben!

Was passiert, wenn ambitionierte Nachwuchsköche und Mode-Designer aufeinandertreffen? Ein kreatives Feuerwerk! Wer sich mit eigenen Augen überzeugen möchte, dem sei der „S.Pellegrino Young Chef Award 2015“ empfohlen. Zwanzig Kochtalente aus aller Welt werden im kommenden Jahr um die begehrte Auszeichnung kämpfen. Wer sich der Herausforderung stellen möchte, kann sich schon jetzt registrieren: Die Bewerbungsphase startet in wenigen Tagen.

Ein herkömmlicher Kochwettbewerb, könnte man meinen. Nicht ganz, denn S.Pellegrino sorgt beim „Young Chef Award“ für einen spannenden Twist. Die Kochtalente müssen die internationale Jury nämlich nicht nur geschmacklich überzeugen. Der Clou: Ihre „Signature Dishes“ dienen Designern als Inspirationsquelle. Diese interpretieren und gestalten die Gerichte dann im Gegenzug als modische Kreationen. Wer wissen möchte, wie sich beispielsweise „Ceviche von der Jakobsmuschel an luftiger Avocado-Mousse“ als Abendgarderobe macht, muss sich allerdings noch ein wenig gedulden. Die Sieger des kulinarischen Kreativwettbewerbes werden im Juni 2015 gekürt, wenn die Nachwuchsköche auf der Expo in Mailand zum großen Finale gegeneinander antreten.

Registrierung ab Anfang November freigeschaltet
Ambitionierte Kochtalente, die auf den Geschmack gekommen sind, können sich ab November unter www.finedininglovers.com/sanpellegrinoyoungchef2015 für den Wettbewerb anmelden.
Teilnahmeberechtigt sind alle festangestellten Gastro-Profis, die 30 Jahre oder jünger sind und seit mindestens einem Jahr in Vollzeit als „Chef de Cuisine“, „Chef de Partie“ oder „Sous Chef“ in einem Restaurant arbeiten. Entscheidend ist in erster Linie ein überzeugendes „Signature Dish“, das samt Rezept und Bildern bei der Onlinebewerbung hochgeladen wird. Neben handwerklichem Geschick sind hier auch Kreativität und eine individuelle Handschrift gefragt.

Lokale Vorentscheide bestimmen Finalisten
Eine erste Vorauswahl trifft ab Mitte Dezember das renommierte Kochinstitut ALMA („International School of Italian Cuisine“): Je Land/Region – hiervon gibt es insgesamt 20 – qualifizieren sich zehn Teilnehmer als Halbfinalisten für die nächste Runde. Wer in Mailand für sein Land an den Start gehen wird, entscheidet sich, wenn die Halbfinalisten bei lokalen Vorentscheiden im direkten Duell gegeneinander kochen. Bewertet werden die Beiträge von einer Jury.
Kulinarisches Fashion-Event: Gerichte werden zu Kleidungsstücken
In Kooperation mit der VOGUE ITALIA werden den 20 Finalisten im März besondere Partner zugeteilt. Junge Designer lassen sich von den Gerichten des Wettbewerbs inspirieren und interpretieren die kulinarischen Kompositionen als Mode. Wir dürfen gespannt sein, welche ungewöhnlichen Entwürfe ihren Weg in die Modehauptstadt Mailand finden werden. Dort winken im Juni beim großen Finale auf der Expo gleich zwei Preise: Der „S.Pellegrino Young Chef 2015“, den eine internationale Jury ermittelt, sowie die Auszeichnung für das beste Duo „Best Couple Chef/Designer 2015“. Bei diesem Sonderpreis entscheidet die Gunst des Publikums.

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.