Scott Hallsworth

Mit dem Umi, einem stilvollen japanischen Restaurant, eröffnet der Hotelier und Restaurateur Paul Kovensky ein weiteres exklusives Lokal am pulsierenden Strand von Camps Bay. Das UMI gehört zum im Dezember 2013 eröffneten Luxushotel, The Marly, und reiht sich in die Gruppe trendiger Restaurants der Kove Collection ein, zu der Pepenero, Zenzero, The Bungalow sowie 5 Rooms, La Belle und The Rose Bar im Alphen Boutique Hotel in Constantia zählen. Bis zu 250 Gäste können sich im UMI mit köstlichen, gesunden Gerichten verwöhnen lassen. Die Terrasse ist die neueste in Camps Bay und bietet bis zu 80 Besuchern einen traumhaften Panoramablick über den Atlantik sowie die Aussicht auf romantische Sonnenuntergänge.

Gäste können im UMI zwischen Tischen, Lounge-Ecken und Plätzen an der Bar wählen. Es stehen zudem separate Räume zur Verfügung, in denen das UMI-Team kulinarische Erlebnisse im privaten Rahmen ermöglicht.

Der australische Küchenchef Scott Hallsworth gewährleistet die Authentizität der Speisen des UMI. Hallsworths Liebe zur asiatischen Küche begann, als er für das von einem Australier geführte Hayman Resort in Singapur und Taiwan arbeitete. Dort spezialisierte er sich auf asiatische Speisen und verfeinerte seine Rezepte. Anschließend war er insgesamt sieben Jahre bei den renommierten Nobu Restaurants in London und Melbourne als Küchenchef tätig, bevor er nun die Gäste des Umi mit seinen japanischen Kreationen verwöhnt.

Das oberhalb des Restaurants gelegene The Marly, ist ein brandneues, modernes Fünf- Sterne-Hotel, das modische Extravaganz verströmt. Es ist das neueste Boutique-Hotel der renommierten Kove Collection.


www.umirestaurant.co.za/

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.