Frank Heppner

Das Best Western Premier Hotel Krautkrämer in Münster-Hiltrup ist im September 2012 erstmals einer der Gastgeber des „Westfalen Gourmetfestival“. In der Woche vom 3. bis 8. September 2012 können die Gäste im Restaurant „Krautkrämer“ besondere Menüs genießen.

Einer der Schauplätze des beliebten Westfalen Gourmetfestival ist in diesem Jahr das Best Western Premier Hotel Krautkrämer am Hiltruper See. „Motiviert durch viele Stammgäste, haben wir unsere Bewerbung beim bekannten Westfalen Institut e. V. in Lünen eingereicht. Nach nur wenigen Tagen, hatten wir die Zusage zur Teilnahme vom Institutspräsidenten Gerhard Besler“, erklärt Hoteldirektor Kay Plesse. Vom 3. bis 8. September 2012 können sich Gäste im Restaurant „Krautkrämer“ auf abwechslungsreiche Menüs, ein besonderes Barbecue und als Höhepunkt auf einen Galaabend freuen.

Seit nunmehr drei Jahren findet das Westfalen Gourmetfestival im Spätsommer statt und erfreut sich einer großen Beliebtheit bei vielen Gästen und Kennern. Im Zeitraum des Festivals finden Veranstaltungen zwischen Winterberg und Münster, Dortmund und Paderborn statt, immer begleitet von mehreren Sterne- und Spitzenköchen, die in den teilnehmenden Häusern als Gastköche fungieren.

Gemeinsam mit Lukas Pawela, dem Küchenchef des Hauses, hat sich Plesse bei der Suche nach einem Gastkoch schnell und sehr gerne für den bekannten Küchenchef Frank Heppner entschieden, der seit einigen Jahren im Restaurant „Vincent & Paul“ im Museum Folkwang in Essen kocht. Der gebürtige Münchner verbrachte viele Jahre in führenden Häusern in Asien, Süd-Korea, Hongkong und auf den Philippinen. Die Aromen und Kochkünste Asiens faszinieren den deutschen Meisterkoch sehr, der sich unter anderem bei Eckhart Witzigmann seine Sporen verdiente. Frank Heppner schuf schließlich seinen ganz eigenen Stil der euro-asiatischen Küche. Diesen gilt es nun, im Rahmen des Westfalen Gourmetfestivals mit der westfälischen Küche zu kombinieren.

Eine Woche ganz im Zeichen des Genusses
Während des Festivals werden die Gäste im Restaurant „Krautkrämer“ abwechslungsreiche Menüs inklusive ausgesuchter Weine aus den Brogsitter Weingütern, Geldermann Carte Blanche oder Hövels Original genießen können. Vom 3. bis 5. September überrascht das Küchenteam mit drei Gängen, am 6. September mit vier Gängen. Am Freitagabend, 7. September beginnt das Gourmetfestival-Wochenende mit einem besonderen Barbecue auf der Terrasse des Restaurants „Krautkrämer“, bestehend aus zahlreichen Vorspeisen, leckeren Grilladen frisch vom großen Grill und Desserts vom Büffet.

Höhepunkt der Gourmetfestivalwoche ist der Galaabend am Samstag, 8. September zu dem beide Küchenchefs eigens ein Sechs-Gang-Menü kreiert haben, das die wunderbare Kombination der beiden Küchenrichtungen erlebbar und zu einem Genuss machen wird. Serviert werden unter anderem ein Duett vom Saibling an Wildkräutersalat und Pumpernickelmousse, die legendäre Kokos-Fischsuppe aus dem Restaurant „Vincent & Paul“, ein Cassoulet von der Wachtel mit Gemüse aus dem Münsterland, ein US-Shortripp vom Grill und als Dessert eine Tonkabohnen-Crème brûlée mit gebackenem Apfelküchlein. Pawela und Heppner lassen alle Gäste an den Geheimnissen der Zubereitung und der Aromen teilhaben. Begleitet wird der Abend von korrespondierenden Weinen, die von den Brogsitter Weingütern ausgewählt wurden.

Alle Festivalabende beginnen um 19 Uhr mit dem Empfang auf der Terrasse mit Blick auf den Hiltruper See. Serviert wird das Menü im Restaurant „Krautkrämer“. Eigens für das Festival offeriert das Best Western Premier Hotel Krautkrämer auch zwei Hotelarrangements, mit einer oder mit zwei Übernachtungen (auf Anfrage und Verfügbarkeit). Reservierungen nimmt das Restaurant „Krautkrämer“ ab sofort entgegen – per Telefon oder per E-Mail.

www.krautkraemer.bestwestern.de

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.