Manfred Kohnke

Der wichtigste deutsche Restaurantkritiker Manfred Kohnke übergibt die Chefredaktion des Gault Millau an Patricia Bröhm – Manfred Kohnke wird Herausgeber

30 Jahre Gastronomie-Kritik und 20 Jahre Wein-Expertise: Der renommierte Gault Millau feiert in Deutschland 2012 gleich zwei Jubiläen. Mit viel Schwung starten die von Köchen und Winzern für ihre ebenso scharfzüngigen wie fundierten Beurteilungen gefürchteten Redaktionen in das Jubiläumsjahr. Die im November 2012 erscheinenden Jubiläumsausgaben werden in frischer Optik und mit noch mehr Nutzwert ihr Gourmet- und Weinwissen präsentieren.

v.l.n.r.: Christian Romanowski, Frl. Romanowski, Manfred Kohnke

Der Chefredakteur des Gault Millau Deutschland, Manfred Kohnke, der den Guide seit 1983 entscheidend geprägt hat, übergibt die Leitung des Restaurantführers an Patricia Bröhm. Mit ihr tritt eine überaus kenntnisreiche Journalistin an die Spitze des Guides, die als Autorin u.a. der Süddeutschen Zeitung, des Feinschmecker und der Schweizer Sonntagszeitung seit vielen Jahren mit der deutschen und internationalen Spitzengastronomie bestens vertraut ist. Manfred Kohnke bleibt dem Gault Millau weiterhin sehr eng verbunden. Er zeichnet künftig als Herausgeber und unterstützt die
Chefredaktion und den Verlag.

Clemens Hahn, Programmleiter Gault Millau im Münchner Christian Verlag: „Wir danken Herrn Kohnke von ganzem Herzen für das einzigartige Engagement, mit dem er den Gault Millau zum originellsten, kritischsten und darum meistzitierten Restaurantführer in Deutschland gemacht hat. Und wir freuen uns sehr, dass Herr Kohnke nun als Herausgeber des Gault Millau fungieren wird.“

Gourmet Report wünscht Manfred Kohnke nur das Beste. Nicht nur wir werden seine scharfe Zunge vermissen!

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.