Roland Schmid

Eine zackige Auszeichnung für eine runde Sache: Der Gourmetkoch Roland Schmid überzeugt mit seiner pfiffig und modern interpretierten Traditionsküche ganz ohne Schnörkel und Effekthascherei. Seine außergewöhnliche Leistung in der Äbtestube des Grand Resort Bad Ragaz wurde nun vom Guide Michelin mit einem Stern gewürdigt. Roland Schmids Kreationen sind regional geprägt, aber mit einem Hauch der großen weiten Welt verfeinert; der Geschmack der hochwertigen und exzellent zubereiteten Produkte ist intensiv, bleibt dabei aber immer leicht und authentisch. Der bescheiden auftretende Spitzenkoch schafft den Spagat und kreiert in sich stimmige Gerichte. In der Äbtestube, die nicht nur zu den ältesten, sondern auch zu den 100 besten Restaurants der Schweiz gehört, haben 30 Gäste Platz. Die regulären Übernachtungspreise im Grand Resort Bad Ragaz beginnen bei 363 Euro pro Nacht im Doppelzimmer.

Roland Schmid sammelte während seiner beruflichen Laufbahn viel Erfahrung in der Schweiz und im Ausland. Nach seiner Kochlehre im Schweizerischen Bülach zog es ihn unter anderem ins Palace St. Moritz, ins Giardino Ascona und ins Mosimann’s London, bevor er sich im Hotel Alpenhof in Zermatt als Küchenchef 17 Gault Millau-Punkte und einen Stern „erkochte“. Seit Juli 2003 schwingt der Schweizer in der Äbtestube den Kochlöffel und achtet dabei besonders auf sorgfältig ausgewählte Produkte von hochwertiger Qualität. Salat und Gemüse stammen aus hauptsächlich regionaler Produktion, der frische Zander kommt aus dem Bodensee und das „SwissPrim“-Fleisch aus artgerechter Haltung. Ein Höhepunkt in Roland Schmids Portfolio ist sicher das Bison-Filet, das fast von Anfang an auf seiner Speisekarte in Bad Ragaz stand. Im Juli und August dieses Jahres verlieh der Sternekoch seinen Kreationen Flügel, als er als Gastkoch den Passagieren der Lufthansa die Reise auf allen Langstreckenflügen ab Deutschland noch schmackhafter machte.

Umgeben von Bergen liegt das Grand Resort Bad Ragaz eine Autostunde von Zürich entfernt in der Ostschweizer Ferienregion Heidiland und gilt als führendes Wellbeing und Medical Health Resort Europas. Gerade eben hat das renommierte Tatler Magazine das To B. Wellbeing & Spa des Grand Resort Bad Ragaz zum „Best for Hard-Hitting Results“ ausgezeichnet. Das Resort besteht aus den beiden Fünf-Sterne-Häusern Grand Hotel Quellenhof & Spa Suites und dem Grand Hotel Hof Ragaz, acht Restaurants, sechs Bars, dem To B. Wellbeing & Spa, zwei Golfplätzen, dem Business & Event Center Kursaal und einem eigenen Kasino. Ergänzt wird das Wellness- und Erholungsangebot durch das international renommierte Medical Health Center, inklusive Swiss Olympic Medical Center, das für Prävention und Rehabilitation auf höchstem Niveau steht.

www.resortragaz.ch

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.