Visit Orlando bittet zum Magical Dining Monat

Den ganzen September über verspricht Visit Orlando Besuchern und Einwohnern üppige Gaumenfreuden zu mageren Preisen. Bereits zum sechsten Mal präsentiert Visit Orlando den Magical Dining Monat, eine kulinarische Reise durch Zentralflorida mit einem stetig wachsenden gastronomischen Angebot. Mittlerweile nehmen mehr als 60 Spitzenrestaurants im Raum Orlando teil und bieten den ganzen Monat lang Dreigangmenüs zum Festpreis von 30 Dollar (umgerechnet ca. 21 Euro) an. Ein Dollar von jedem Menü geht an die Jugendorganisation Boys & Girls Clubs of Central Florida.

Vom 1. bis 30. September 2011 lädt Visit Orlando Gäste ein, in den beliebtesten Restaurants der Stadt Spitzenmenüs zu Tiefstpreisen zu probieren. Mit dabei sind unter anderem:

Emeril’s Orlando – Der amerikanische Fernsehkoch Emeril Lagasse ist vor allem für seine Energie bekannt, die sich auch in seiner Küche niederschlägt. Gewagte Gewürzkombinationen und einmalige Geschmacksmischungen bestimmen seine kreolischen Rezepte und Gerichte aus New Orleans.
Morton’s The Steakhouse – Morton’s serviert saftige und geschmackvolle „USDA prime-aged“ Steaks vom besten Rindfleisch der USA, das vom amerikanischen Landwirtschaftsministerium gekennzeichnet wird und normalerweise nur schwer erhältlich ist. Auch frischer Fisch und Meeresfrüchte stehen auf dem Speiseplan.
Ocean Prime – Das Fischrestaurant von Gastronom Cameron Mitchell entführt Gäste zurück in die Zeiten klassischer Luxus-Nachtclubs, wo traditionell eine große Auswahl an Meeresspezialitäten, Steakgerichten, selbstgemachten Cocktails und Weltklasse-Weinen angeboten wurde.
The Capital Grille – Dieses Restaurant gilt als eines der beliebtesten Steakhäuser in Orlando. Hier stehen Steaks aus luftgetrocknetem Rindfleisch, frischer Fisch und Meeresfrüchte sowie täglich wechselnde Spezialitäten der jeweiligen Saison auf der Speisekarte. Im berühmten Weinkeller lagern Spitzenprodukte weltbester Winzer.

Der Visit Orlando Magical Dining Monat bietet darüber hinaus eine vielfältige Auswahl verschiedenster Küchen und Ambiente in den neuesten Restaurants der Stadt. Dazu gehören Napa in The Peabody Orlando und La Luce by Donna Scala im Hilton Orlando Bonnet Creek. Ebenfalls auf der diesjährigen Liste der für den Raum Orlando repräsentativen Restaurants stehen Luma on Park, Le Coq Au Vin, The Venetian Room und K Restaurant.

„Da die Bedeutung von Orlando als kulinarisches Reiseziel weiter zunimmt, passt der Magical Dining Monat von Visit Orlando perfekt ins Konzept”, sagte Gary Sain, Präsident und Geschäftsführer von Visit Orlando. „Das Programm präsentiert gehobene Küche in Orlandos Spitzenrestaurants zu Tiefstpreisen, die nur im September gelten. Auf diese Weise haben sowohl Besucher als auch Einheimische die Möglichkeit, kostengünstig einige der herausragenden Restaurants in der Region Orlando zu erleben.”
Zu den teilnehmenden Restaurants gehören auch Charley’s Steak House, Citrus Restaurant, Funky Monkey Wine Company, The Boheme, The Palm, Primo by Melissa Kelly, Roy’s Hawaiian Fusion Restaurant, Seasons 52 und Todd English’s bluezoo. Mehr Informationen über den Visit Orlando Magical Dining Monat sowie eine vollständige Liste der teilnehmenden Restaurants sind erhältlich über OrlandoMagicalDining.com

Über die Boys & Girls Clubs of Central Florida
Seit 1944 haben die Boys & Girls Clubs of Central Florida dazu beigetragen, denjenigen Hoffnung und Chancen zu geben, die sie am meisten brauchen: den Kindern in der Gemeinde. Jedes Jahr unterstützen die Boys & Girls Clubs of Central Florida mehr als 12.000 Kinder zwischen sechs und achtzehn Jahren, indem sie ihnen einen sicheren Ort bieten, an dem sie lernen und aufwachsen können. In jedem der 28 Clubs in Brevard, Osceola, Orange und Seminole County werden Entwicklungsprogramme für Jugendliche angeboten, die auf die unterschiedlichen Bedürfnisse und Interessen der Mitglieder abgestimmt sind.
Weitere Informationen über die Boys and Girls Clubs of Central Florida gibt es auf bgccf.org

Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.