Von Tomaten bis Peanuts: Virginia kulinarisch erkunden

Virginias Food Festivals laden zu köstlichen Entdeckungsreisen ein

Regionale kulinarische Köstlichkeiten und feinste Weine bieten die ideale Grundlage für eine Reise durch die einmaligen Landschaften des US-Bundesstaates Virginia. An der Ostküste der USA gelegen, offeriert Virginia mit grandiosen Berglandschaften, sattgrünen Hügeln, Stränden und verzauberten Städten vieles, was das Urlauberherz höher schlagen lässt. Besonders bekannt ist Virginia für seine zahlreichen Food Festivals, die das ganze Jahr hindurch in vielen Städten und Städtchen des landschaftlich so reizvollen Staates stattfinden und sich ideal in den Reiseplan integrieren lassen.

Vom 3. bis 4. Juli 2011 dreht sich auf dem Floyd Fandango Beer and Wine Festival in Floyd alles um die drei Exportschlager Virginias: Wein, Bier und Musik. Im Chippokes Plantation State Park, der an den Ufern des James Rivers in Surry County gelegen ist, gibt es vom 16. bis 17. Juli auf dem Pork, Peanut and Pine Festival neben leckerem Essen auch mehr als 200 Kunsthandwerker, die dort ausstellen. Rund um die Tomate dreht es sich am 9. Juli 2011 in Hanover County nördlich von Virginias Hauptstadt Richmond, wo einige der besten Tomaten der USA heranreifen. Auf dem Hanover Tomato Festival erwarten den Besucher Essen, Musik und Unterhaltung und er kann dabei sein, wenn die örtlichen Köche um das beste Tomatenrezept buhlen. Nicht Gemüse, sondern der Pfirsich steht im Fokus des Virginia Peach Festivals, das vom 19. bis 20. August in Stuart stattfindet und neben Pfirsichen in jeglicher Variation mit Live-Musik, Spielen und Kinderunterhaltung aufwartet.

Bereits seit 28 Jahren in Richmond ausgetragen wird das Carytown Watermelon Festival, das jährlich über 100.000 Besucher anzieht. Auch in diesem August sind auf einer Fläche von zehn Häuserblocks kulinarische Köstlichkeiten, Kunst, Kunsthandwerk sowie Live-Musik vertreten und über 2.500 Wassermelonen warten darauf, konsumiert zu werden. Das Bier lokaler Brauereien kann während des Brew Ridge Trail Music Festivals im malerischen Nelson County am 20. August zu den Klängen von Country-Musik probiert werden. Die Erdnuss ist bereits seit Kolonialzeiten eines der Wahrzeichen Virginias und so wundert es nicht, dass ihr mit dem Virginia Peanut Festival, das vom 22. bis 25. September in Emporia stattfindet, eine eigene Festlichkeit geschaffen wurde. Den Besucher erwarten Paraden, Farmtouren, ein Streichelzoo als auch das Probieren zum Teil exotischer Erdnussgerichte. Die guten Tropfen, die in über 50 Weingütern in Virginia gekeltert werden, lassen sich vom 17. bis 18. September auf dem Virginia Wine Festival in Fairfax County verkosten. Maritim zu geht es während des Chincoteague Island Oyster Festivals, das mit frischen Austern aus der Chesapeake Bay sowie weiteren Köstlichkeiten wie Muschelsuppen oder gedünsteten Krabben aufwartet.


Eine Übersicht über alle Virginia Food Festivals mit detaillierteren Informationen findet sich unter www.virginia.org

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.