Alexandro Pape

Sternekoch Alexandro Pape schätzt den Glattbutt
Vor elf Jahren durfte der mit zwei Michelin-Sternen dekorierte Koch des Fährhaus auf Sylt sein erstes Prachtexemplar dieses Steinbutt-Verwandten in den Händen halten – und zubereiten. Seitdem ist Alexandro Pape Fan des Plattfischs.

„Ein Steinbutt war’s nicht, dafür ein Glattbutt“, erinnert sich Pape, der den Fisch an seinen feinen Schuppen und seiner ovalen Form erkannte – der Steinbutt ist rund und schuppenlos. „Ein Prachtexemplar. Seitdem bin ich mit dem Glattbutt fast verheiratet.“

Lesen Sie den gesamten Bericht in der FTD:
www.ftd.de/lifestyle/luxus/:chefsache-sternekoch-alexandro-pape-schaetzt-den-glattbutt/60040082.html

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.