„Rach, der Restauranttester“

Das Restaurant „Zum Laternchen“ in Mainz wurde 1960 von Willi Dietrichs Eltern eröffnet. Ihr Sohn führt die Tradition weiter und versucht auf seine „verrückte“ Art, die Gäste vom Lokal zu überzeugen: „Eine Abendvorstellung im Zirkus ist nix gegen mich!“, sagt Willi. Nicht zu viel versprochen, aber trotzdem nicht gut genug, um Geld zu verdienen. Koch Willi ist fest überzeugt, dass nur Christian Rach ihm helfen kann.

Der Sternekoch ist anderer Meinung. Beim Betreten des „Laternchen“ weiß Christian Rach erstmal nicht so recht, was er da überhaupt soll: Kochen kann der gute Willi, der Service ist aufmerksam, an Gästen mangelt es nicht. Warum wird hier die Hilfe des Restauranttesters benötigt?

Schnell stellt sich heraus, dass sich hinter der fröhlichen Fassade viele Probleme verbergen. Die Karte und Inneneinrichtung im Restaurant sind in den frühen 80ern stehen geblieben. Das „Laternchen“ steckt in den roten Zahlen. Chef Willi, der die Küche alleine schmeißt, kämpft hartnäckig weiter, trotz Hüftschmerzen und doppeltem Bandscheibenvorfall. Ohne seine Schmerztabletten kommt er nicht durch den Tag. Willi möchte aber sein Restaurant behalten – egal wie! Denn wenn er das „Zum Laternchen“ aufgeben müsste, würden er und seine zehnjährige Tochter auch ihr Zuhause verlieren…

RTL, Mo., 14.02., 21:15

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (2 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.