Klonschnitzel im Handel?

Klonschnitzel mit Pommes?
Thema Klonfleisch in „Marktcheck“, am Donnerstag, 10. Juni,
21.00 Uhr, im SWR Fernsehen

Dass man Tiere kopieren kann, ist seit dem Klonschaf Dolly
allgemein bekannt. Aber ist es auch schon soweit, dass wir
Steaks von geklonten Rindern essen, ohne es zu wissen? Was
wie ein schlechter Scherz klingt, kommt der Realität schon
ziemlich nahe. Ob Klonfleisch tatsächlich auch auf unsere
Teller kommt, ob sich das kontrollieren lässt und ob die
Verbraucher das Fleisch geklonter Tiere überhaupt erkennen
können – darüber berichtet die Verbrauchersendung
„Marktcheck“ am Donnerstag, 10. Juni um 21.00 Uhr im SWR
Fernsehen. Informationen zu Fragen rund ums Fleisch gibt der
Biotechnologie-Experte Dr. Christoph Then aus München.

„Marktcheck“ geht auch der Frage nach,
inwieweit man als Kunde den Beratern der Banken vertrauen
kann. Zwischen 20 bis 30 Milliarden Euro verlieren
Privatanleger nach Schätzung von Experten jährlich, weil die
Banken ihnen die falschen Tipps geben. Die Banken haben
angekündigt, in Zukunft mehr Gewicht auf die
Kundenzufriedenheit zu legen.“Marktcheck“ hat nun Banken in
Stuttgart und Esslingen getestet. Ergebnis: Noch immer geben
manche Kundenberater falsche Empfehlungen und halten sich
nicht an gesetzliche Vorgaben.

Weitere Informationen zur Sendung unter
www.swr.de/marktcheck

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.