KOSTENLOSE FÜHRUNGEN DURCH SALOBREÑA, Andalusien

SENIOREN BIETEN KOSTENLOSE FÜHRUNGEN DURCH SALOBREÑA AN

Ein einzigartiges Tourismusprojekt, das soziale Integration und touristische Nachhaltigkeit in sich vereint, wird in der andalusischen Kleinstadt Salobreña angeboten.

Salobreña ist ein malerisches Dorf an der Costa Tropical, die von der zur Provinz Malaga gehörenden Costa del Sol und der Costa de Almería eingerahmt wird. Das leuchtende Weiß der Häuser, die mit Geranien und Jasmin geschmückt sind, erhebt sich über einem Felsenhügel, der in einer arabischen Festungsanlage gipfelt. Inmitten des Grünfelds der vielen Zuckerrohrplantagen und Anbauzonen subtropischer Früchte wirkt Salobreña besonders attraktiv durch sein reizvolles Stadtbild innerhalb der früheren mittelalterlichen Ummauerung.

24 Senioren, die Mitglied der Gruppe „Voluntariado Turístico Senior de Salobreña“ sind, bieten ab Ostern diesen Jahres bis zu 13 verschiedene thematische Führungen in fünf Sprachen durch den charmanten Ort und seine Umgebung an. Die Initiative richtet sich an Hotelgäste von Salobreña und der Costa Tropical. Interessierte Hoteliers können sich an dem Programm der aktiven Senioren beteiligen und ihren Kunden somit kostenlose Führungen zur Verfügung stellen.

Die individuellen Führungen in den Sprachen Spanisch, Katalanisch, Französisch, Englisch und Deutsch, stehen unter dem Motto „Salobreña: mein Volk, meine Geschichte“. Sie sind nur für Einzelpersonen, Freunde oder Familien mit Kindern, nicht aber für Gruppen von Reiseveranstaltern gedacht. Die Buchungen können direkt bei den angeschlossenen Hotelbetrieben oder dem Fremdenverkehrsamt von Salobreña vorgenommen werden.

Das Programm der einstündigen Führungen, für das sich die Interessenten ein bis zwei Tage im Voraus voranmelden müssen, findet zwischen 10.00 und 14.00 Uhr und 17.00 bis 19.00 Uhr statt. Es startet Ostern 2010, kann aber jederzeit angefragt werden.

Die thematischen Routen
1. Das historische Erbe von Salobreña. Historische Legenden.
2. Die Landwirtschaft von Salobreña. Der Kanalweg.
3. Erzeugung und Ernte des Zuckerrohrs bis zum zwanzigsten Jahrhundert.
4. Andalusische Fassaden und Balkone
5. Traditionelles Essen, Märkte und typische Gerichte.
6. Fotosafari durch Salobreña.
7. Die Fischereikultur und das Meer.
8. Bestimmen von mediterranen und tropischen Pflanzen.
9. Feste in Salobreña.
10. Vogelbestimmung Salobreña.
11. Traditionelle Häuser in Salobreña.
12. Tapas und Bar-Hopping
13. Fahrradtour durch die Vega von Salobreña.

Tourismusamt der Gemeinde Salobreña, Costa Tropical (Prov. Granada)
Tel. / Fax. 0034 958 610314 –
Email: jmperez@ayto-salobrena.org –

www.ayto-salobrena.org

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (4 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.